Supreme FX X-Fi 2 Produktbild
Befriedigend (3,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Anschlüsse: S/PDIF, Mikro­fon
Mehr Daten zum Produkt

Asus Supreme FX X-Fi 2 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,95

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 6

    Für den gewöhnlichen Anwender ist die Supreme FX X-Fi 2 uneingeschränkt empfehlenswert. Anspruchsvolle Soundenthusiasten werden sich jedoch an der Absenkung im Mitteltonbereich stören. Zudem mangelt es der Asus-Karte an Abschirmung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu Asus Supreme FX X-Fi 2

Datenblatt zu Asus Supreme FX X-Fi 2

Anschlüsse
  • S/PDIF
  • Mikrofon

Weiterführende Informationen zum Thema Asus Supreme FX XFi 2 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Soundblaster vs. Xonar

PC Games Hardware - Werden die hohen Erwartungen an Creatives neue Soundkarten erfüllt? Wir vergleichen die Recon-3D-Karten mit den High-End-Modellen aus der Xonar-Reihe von Asus.Testumfeld:Getestet wurden 5 Soundkarten mit Bewertungen von 1,80 bis 2,94. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung. …weiterlesen

Barbershop-Quartett

PC Games Hardware - Der Digital/Analogwandler CS4398 ist der gleiche, der auch bei der Asus Xonar U7 (MkII) verbaut ist, hier liefert der DAC allerdings dank des Creative-Soundchips seinen maximalen Signalabstand von 120 dB. Bei Umgehung des DSPs stehen des Weiteren maximal 24Bit/256 kHz zur Verfügung. Der an der Front angebrachte Kopfhörerausgang wird von dem mächtigen und potenten Texas Instruments TP6120A2 befeuert, dessen maximale Ausgabeleistung bei ausgesprochen kräftigen 1.500 Milliwatt liegt. …weiterlesen

Test: Onboard-Sound

PC Games Hardware - Während sich der Tieftonpart ebenso wie der Mitteltonbereich eher zurückhaltend präsentiert, gibt es an der Hochtonwiedergabe wenig auszusetzen. Eine Asus Xonar DS für rund 40 Euro schlägt sich in dieser Disziplin zwar etwas besser, für die Nebenherberieselung am Schreibtisch mit Mittelklasse-Lautsprechern oder -Kopfhörern beziehungsweise -Headsets reicht die Klangqualität aber völlig aus. Weniger Begeisterung ruft auch hier die Fähigkeit der Dynamikwiedergabe hervor. …weiterlesen