Sehr gut (1,0)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 17,3"
Pro­zes­sor-​Modell: AMD Ryzen 9 5900HX
Arbeitsspei­cher (RAM): 32 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von ROG Strix Scar 17 G733

  • ROG Strix Scar 17 G733QS (Ryzen 9 5900HX, RTX 3080, 32GB RAM, 1TB SSD, 1TB HDD) ROG Strix Scar 17 G733QS (Ryzen 9 5900HX, RTX 3080, 32GB RAM, 1TB SSD, 1TB HDD)

Asus ROG Strix Scar 17 G733 im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 07.05.21 verfügbar

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: ROG Strix Scar 17 G733QS (Ryzen 9 5900HX, RTX 3080, 32GB RAM, 1TB SSD, 1TB HDD)

    Ausstattung: 14 von 15 Punkten;
    Display: 10 von 15 Punkten;
    Mobilität: 9 von 10 Punkten;
    Leistung: 60 von 60 Punkten.

  • „sehr gut“ (93 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: ROG Strix Scar 17 G733QS (Ryzen 9 5900HX, RTX 3080, 32GB RAM, 1TB SSD, 1TB HDD)

    „Das ROG Strix Scar ist in Sachen Leistung spitze. Im Notebook-Bereich gibt es derzeit nichts schnelleres, und sämtliche Spiele lassen sich auf dem Full-HD-Display in höchster Auflösung und mit allen Details absolut flüssig spielen. Die Akkulaufzeit ist ordentlich, und die Tastatur sollte eine Ewigkeit halten.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „excellent hardware“

    Getestet wurde: ROG Strix Scar 17 G733QS (Ryzen 9 5900HX, RTX 3080, 32GB RAM, 1TB SSD, 1TB HDD)

    „Positiv: viele Beleuchtungs- und Individualisierungs-Möglichkeiten; viel Leistung; satter Sound; schnelles Display.
    Negativ: sehr laut; Schwächen bei Anschlüssen.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Einschätzung unserer Autoren

ROG Strix Scar 17 G733

Kaum zu über­tref­fende Aus­stat­tung

Stärken
  1. extrem leistungsstark
  2. hervorragende Auswahl an Displays
  3. SSD-RAID
  4. viele Leuchteffekte
Schwächen
  1. deutlich hörbare Lüfter
  2. kein Thunderbolt
  3. sehr teuer

Wenn ein Gaming-Notebook mit einem Gaming-PC mithalten kann, dann bei einer Hardware, die im Asus ROG Strix Scar 17 G733 zur Verfügung steht. Zwar reicht der begrenzte Platz nur für eine Stromsparvariante der RTX 3080, die es aber zumindest mit der Nvidia GeForce RTX 2070 im Großformat aufnehmen kann. Noch ein Stück weiter geht der Prozessor. Der AMD Ryzen 9 5900HX liegt auf einem Niveau mit den Desktop-Modellen des Intel i9. Weil das Display mit der Hälfte der Bildpunkte von 4K und 165 Hertz nicht über das Ziel hinausschießt, sind aktuelle und vor allem anspruchsvolle Spiele absolut ruckelfrei darstellbar. Auch das Full-HD-Display ist interessant, wenn es besonders schnell werden soll. Eine Bildwiederholfrequenz von 360 Hertz bieten sonst nicht viele. Farbintensiver ist aber das WQHD-Display. Wie bei einigen anderen Gaming-Notebooks gibt es die Möglichkeit, zwei M.2-SSDs im Verbund zu nutzen. Das Besondere: Asus baut sie auch gleich ein. Dass es laut und warm wird, wenn das Notebook am Limit läuft, sollte dabei nicht überraschen. Nur Thunderbolt hätte noch verbaut werden dürfen. So bleibt die Datenschnittstelle für ein Backup oder ähnliches auf 10 Gigabit limitiert. Trotz des kleinen Makels wirkt der Preis von etwa 3.000 Euro gar nicht übertrieben.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Asus ROG Strix Scar 17 G733

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Nvidia G-Sync vorhanden
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.1 mit DisplayPort (PD), 3x USB-A 3.0, 1x HDMI 2.0b, 1x Gb LAN, 1x Klinke
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 90 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 39,5 cm
Tiefe 28,2 cm
Höhe 2,34 cm
Gewicht 2700 g

Weitere Tests & Produktwissen

Internet inside

Business & IT - Für vergleichsweise knapp kalkulierte 380 Euro ohne Vertrag ist das Lenovo Ideapad S10 in der HSPA-Ausführung zu haben. Für diesen Preis bekommt der Kunde ein kompaktes Gerät, das in der Bautiefe durch den nach hinten überstehenden Akku etwas aufträgt. Das Ideapad wiegt gut 1300 Gramm, was im Testfeld nur noch vom Asus- und vom Samsung-Modell überboten wird. Das etwas höher als normal liegende Gewicht führt beim S10 auch zu einer sehr soliden Bauweise. …weiterlesen

MSI Wind U110 Eco Luxury

PC-WELT - Seine Leistungsaufnahme liegt rund zwei bis drei Watt unter der anderer Netbooks. Mit seinem 6-Zellen-Akku (55 Wh) wiegt es 1,3 Kilogramm. Das 10-Zoll-Display ist das zweite Highlight: Es ist extrem hell – über neun Messpunkte leuchtete es mit 245 cd/m2. Weil der Bildschirm außerdem entspiegelt ist, kann man das MSI Wind U110 Eco Luxury auch draußen in der Sonne nutzen. Feine Farbverläufe sind aber nicht seine Stärke – dunkle Bereiche tauchen schnell ins Schwarze ab, helle Partien überstrahlen. …weiterlesen

Kohjinsha Dual-Screen - doppelt sehen

Der japanische Hersteller Kohjinsha bringt etwas ganz Besonderes auf den Markt: ein Netbook mit einem doppelten Bildschirm. Bisher allerdings nur auf den heimischen. Beide Bildschirme haben eine Größe von 10,1 Zoll, zusammen bringen sie es auf eine Auflösung von 2048 x 600 Pixel. Damit hebt sich das Gerät deutlich von der recht homogenen Masse der Netbooks ab.

Vom Netbook bis zum Desktop-Ersatz

Was soll es sein, was darf es sein? Ein Netbook, Thin- & Light-Notebook, Allround-Notebook oder ein Desktop-Ersatz? Die Zeitschrift „PC Magazin“ ist dieser Frage jüngst nachgegangen. Dabei hat das Magazin nicht nur die Unterschiede beziehungsweise Vor- und Nachteile der verschiedenen Notebook-Varianten auseinander klamüsert, sondern auch insgesamt 16 Geräte getestet und in jeder Klasse „sehr gute“ Geräte ausgemacht.

Eines für alle

PC Magazin - Windows-7-Treiber funktionieren unter Windows 8, Windows-XP-Treiber werden nicht mehr unterstützt. Windows 8 bringt aber einen generischen Basic-Display-Treiber mit, der Grundfunktionen für ältere Grafikkarten bietet. Für Drucker hat Microsoft mit Windows 8 ein Treiber-Framework eingeführt, das gängige Modelle ohne zusätzliche Treiber ansteuert. Windows 8 und Netbooks Bei vielen Netbooks lässt sich Windows 8 zwar installieren, aber Windows Apps lassen sich nicht starten. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT - In vielen Fällen funktioniert es, obwohl die USB-Norm solche Verteilerkabel gar nicht vorsieht. Y-USB-Kabel gibt's im Internet, etwa bei Ebay, schon ab 3 Euro zu kaufen. Wenn das Peripheriegerät keinen Ein-/Ausschalter besitzt, ist es wichtig, das Y-Kabel zuerst mit beiden Buchsen an den Computer anzuschließen und erst im Anschluss daran die externe Festplatte oder das andere Gerät einzustecken. Nur so steht die volle Leistung von Anfang an zur Verfügung - und genau dann wird sie ja benötigt. …weiterlesen

Wie schnell ist Ihr WLAN?

PC-WELT - Denn die von Windows angezeigte physikalische Datenrate umfasst alle Datenpakete, die zwischen Router und WLAN-Adapter ausgetauscht werden. Und in diesen Datenpaketen sind nicht nur Nutzdaten enthalten, die das passende Programm auf dem PC oder Notebook tatsächlich benötigt, also beispielsweise das Video für den Media Player. Sondern in ihnen stecken auch zahlreiche Verwaltungsinformationen, die die Funkübertragung koordinieren und gegen Störungen absichern sollen. …weiterlesen