• Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
  • 4 Meinungen
Befriedigend (2,8)
4 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Grafikspeicher: 4096 MB
Speichertyp: GDDR5
Boost-Takt: 1050 MHz
Bauform: 2 Slots
Kühlung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Asus R9 380X Strix OC 4G im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,81)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Platz 2 von 3

    „... Ihr Potenzial zeigt sie erst bei deutlich höheren Auflösungen und eignet sich wie ihre Mittelklasse-Konkurrenten damit besonders für Spieler, die einen großen Monitor jenseits der 24 Zoll einsetzen. Das einzige Manko ist der vergleichsweise hohe Preis. ...“

  • Note:2,78

    Preis/Leistung: „ausreichend“, „Top-Produkt“

    Platz 6 von 21

    Ausstattung (20%): 2,58;
    Eigenschaften (20%): 2,29;
    Leistung im PCGH-Index (60%): 3,01.

  • Note:2,72

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 2 von 6

    „Plus: Leiser Kühler; 3 Jahre Garantie.
    Minus: Nur geringfügig übertaktet.“

Kundenmeinungen (4) zu Asus R9 380X Strix OC 4G

3,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus R9 380X Strix OC 4G

Klassifizierung
Serie AMD AMD R9
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4096 MB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1030 MHz
Boost-Takt 1050 MHz
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1× DVI-I, 1× DVI-D , 1× HDMI 1.4a, 1× Displayport 1.2
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 27,3 x 14 cm
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weiterführende Informationen zum Thema Asus R9 380X Strix OC 4G können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Radeon R9 380X

PC Games Hardware 1/2016 - Wer auf Funktionen wie Freesync verzichten kann, dem wird eine solche Karte noch bis zur kommenden GPU-Generation gute Dienste leisten. Bis Redaktionsschluss erreichten uns zwei Versionen der Radeon R9 380X: Asus' Strix und Sapphires Nitro. Beide Modelle sind werkseitig übertaktet und mit einem axialen Kühldesign bestückt. Was die Probanden weiterhin leisten, klären wir auf den folgenden Seiten - Messungen der Leistungsaufnahme und Lautheit inklusive. …weiterlesen

Bildpunkt-Beschleuniger

Computer - Das Magazin für die Praxis 11/2016 - Bei AMD bezeichnet ein nachgestelltes "X" das schnellere Modell der jeweiligen Reihe. Der Anbieter der Grafikkarte spielt beim Kauf nicht die entscheidende Rolle. …weiterlesen