Asus K55VD-SX59H Test

(Notebook 15 Zoll)
K55VD-SX59H Produktbild
  • Befriedigend (2,6)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 15,6"
  • Prozessor-Modell: Intel Core i5-3210M
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Asus K55VD-SX59H

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,63)

    „Das schicke Asus für 555 Euro bietet ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Tempo ist dank des guten Prozessors recht hoch, die Festplatte bietet ausreichend Speicher, zudem ist schnelles WLAN an Bord. Schade, dass ein stärkerer Grafikchip und Bluetooth fehlen. Dann wäre das Asus ein rundum gutes Angebot.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus K55VD-SX59H

  • Asus ZenBook S13 UX392FN-AB016T / 13,9" Full-HD NanoEdge / Intel Core i7-

    (Art # A 787761)

Einschätzung unserer Autoren

Asus K55VDSX595H

Mittel- oder Oberklasse?

Mit dem K55VD führt das taiwanische Unternehmen Asus ein 15 Zoll-Notebook im Sortiment, das sich nicht ganz einfach klassifizieren lässt. Konkret: Je nach gewählter Hardwareausstattung zählt das Modell zur soliden Mittel- oder zur gemäßigten Oberklasse.

Hardwareoptionen

Mit an Bord sind serienmäßig vier GByte RAM, Wahloptionen gibt es jedoch beim Prozessor. So bietet Asus drei Exemplare aus Intels Ivy Bridge-Familie an (Core i3, i5 und i7), wobei der Preis mit der Performance ansteigt. Anders ausgedrückt: Wer Videos bearbeiten oder Daten verschlüsseln möchte und dafür die entsprechende Power benötigt, muss mehr Geld auf den Tisch legen. Bei der Festplatte wiederum hat man die Wahl zwischen verschiedenen Größen (320 bis 1.000 GByte) und Zugriffsraten (5.400 oder 7.200 U/min), die Grafik indes ist immer gleich. Sie hört auf den Namen GeForce 610M und stammt von Nvidia – wirklich zocken kann man damit allerdings nicht. Wenn überhaupt laufen aktuelle Spiele nur in reduzierten Details einigermaßen flüssig.

Anschlüsse, Display und Maße

Der Anschlussbereich hingegen umfasst die üblichen Basics, also LAN, WLAN, Bluetooth, die üblichen Audiokanäle, HDMI, VGA, einen Kartenleser sowie eine USB 2.0- und zwei flotte USB 3.0-Buchsen. Der Bildschirm wiederum misst 15,6 Zoll und löst nur mit 1.366 x 768 Pixeln auf – und zwar serienmäßig. Das kann man schon als Schwachpunkt bezeichnen. Abgerundet wird die Ausstattung schließlich wahlweise von einem DVD- oder Blu-ray-Laufwerk, zudem bringt es das Notebook auf eine Bauhöhe von maximal 32 Millimetern und ein Gewicht von 2.520 Gramm. Das Gehäuse ist also weder besonders schlank noch besonders leicht – schon gar nicht, wenn man die derzeit schwer angesagten Ultrabooks als Vergleichsmaßstab heranzieht.

Positiv am Asus K55VD sind die ordentlichen Hardwareoptionen und der solide Anschlussbereich, weniger gut dafür das Display und die recht wuchtige Gehäuse. Wer dennoch Interesse hat: Im Netz reichen die Konditionen derzeit je nach Konfiguration von 590 bis zu überzogenen 950 EUR.

Datenblatt zu Asus K55VD-SX59H

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Spiegelnd
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i5-3210M
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce 610M
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 750 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer, Mikrofon
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2538 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Otto-Book in rot Computer Bild 4/2013 - Nur 555 Euro veranschlagt Otto fürs neue Asus-Notebook. Im Test zeigte der rote Rechner Stärken und Schwächen.Getestet wurde ein Notebook, das für „befriedigend“ befunden wurde. Bewertet wurde es anhand von Geschwindigkeit, Bild- und Tonqualität, Einsatzmöglichkeiten unterwegs, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen