3 Programme für Mac OS X: Das neue iLife

Macwelt: Das neue iLife (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Passend zum kostenlosen System-Update auf OS X Mavericks sind auch teilweise komplett neu gestaltete iLife-Apps erschienen, die es gratis beim Hardware-Neukauf und als kostenloses Update gibt.

Was wurde getestet?

Drei Programme für Mac OS X wurden getestet, darunter ein Programm zur Bildarchivierung, eine Audio- sowie eine Video-Software. Die Produkte erhielten 1 x die Note „sehr gut“ und 2 x „gut“. Funktionsumfang, Bedienung, Dokumentation und Zuverlässigkeit waren Testkriterien.

  • Apple iPhoto 9.5

    • Betriebssystem: Mac OS X

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Optimierte Oberfläche, spürbar schneller dank 64-Bit-Architektur, verbessertes lokales Drucken.
    Minus: Kaum Innovation, Update auf OS X 10.9 Mavericks Pflicht.“

    iPhoto 9.5
  • Apple GarageBand Version 10

    • Typ: DJ-Software, Audio-Editor, Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Ja

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Viele Profi-Funktionen aus Logic, geniale Session-Drummer, aufgeräumte und immer noch intuitive Oberfläche.
    Minus: Für mehr Sounds, Lektionen und Drummer In-App Kauf nötig, läuft nur unter Mavericks, Magic Garageband und Podcast-Funktionen ersatzlos gestrichen.“

    GarageBand Version 10
  • Apple iMovie Version 10

    • Typ: Videobearbeitung;
    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Freeware: Ja

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Flüssigere Performance, vereinfachtes, intuitiveres Arbeiten, Theater-Modus, professionelle Themen.
    Minus: Alte Projekte müssen konvertiert werden, läuft nur unter Mavericks, kein automatisches Ausrichten an Beatmarker mehr möglich.“

    iMovie Version 10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software