• Sehr gut 1,1
  • 12 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,1)
12 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Art: Musik
Plattform: iPad, iPhone, iPod touch
Kosten: Kos­ten­pflich­ti­ger Dow­n­load
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von GarageBand App

  • GarageBand App 1.1 GarageBand App 1.1
  • GarageBand App 1.2 GarageBand App 1.2
  • GarageBand App 1.3 GarageBand App 1.3

Apple GarageBand App im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: GarageBand App 1.3

    Bedienung: „zufriedenstellend“;
    Ausstattung: „gut“;
    Klang (App): „zufriedenstellend“;
    Zuverlässigkeit: „gut“.

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „Sie sind musikalisch und suchen eine App, die ein komplettes Musikstudio abbildet? Dann ist Garageband genau Ihr Ding. Sie sind unmusikalisch und suchen eine App, mit der auch blutige Anfänger komplette Songs erstellen können? In diesem Fall ist Garageband ebenso die erste Wahl. Fazit: Super intuitiv und trotzdem umfangreich.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    Note:1,2

    „Garageband für iPad ist eine sehr intuitiv zu bedienende App mit logisch durchdachter Oberfläche, durchweg brauchbaren Instrumenten sowie vielfältigen und sehr musikalischen Spielhilfen. Damit eignet sich die Anwendung optimal dafür, auch unterwegs akustische Notizen und musikalische Ideen für spätere Kompositionen festzuhalten. ...“

  • 5 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test

    GarageBand bringt ein komplettes virtuelles Musikstudio auf das iPad. Neben den virtuellen Instrumenten wie Gitarre, Schlagzeug, Klavier und Keyboard lassen sich per Adapter auch echte E-Gitarren und Röhrenverstärker ans iPad anschließen. Mit dem integrierten digitalen 8-Spur-Tonstudio kann man dann komplette Tracks mixen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    6 von 6 Punkten

    „Plus: vier Smart-Instrumente; 270 Apple-Loops; Rekorder & Sampler; Quantisierung; integrierte Effekte; gute Amp-Simulation.
    Minus: -.“

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    6 von 6 Punkten

    „... Durch sein einfaches, leicht durchschaubares Konzept und die intuitive Oberfläche spricht es gezielt den musikalischen Einsteiger an. Zwar verfolgt Apple im Umgang mit dem Programm einen eher spielerischen Ansatz, stattet GarageBand aber dennoch mit Funktionen aus, die weit über das Anfängerniveau hinaus gehen. ...“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „... Im Vergleich zu anderen Audio-MIDI-Sequenzern wählt Garage Band einen eher spielerischen Ansatz, lässt sich aber dennoch als mehrspuriger Notizblock hervorragend einsetzen. ...“

    • Erschienen: März 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GarageBand App 1.2

    „Auf Sequencer-Seite sticht bei der Version 1.2 vor allem der neue Editor hervor, mit dem sich MIDI-Aufnahmen im Nachhinein detailliert bearbeiten lassen. Zudem kann man nun mehrere Spuren zu einer einzigen zusammenfassen. ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GarageBand App 1.1

    „... Während sich die Smart-Instruments halbwegs passabel steuern lassen, gerät die Eingabe einzelner Noten über Tastatur oder Griffbrett zum Geduldsspiel - besonders für Menschen mit nicht allzu filigranen Greiforganen. ...“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: GarageBand App 1.1

    „... freuen werden sich Musiker über die Möglichkeit, die smarten Instrumente mit eigenen Akkorden versorgen zu dürfen. Hier gab bislang ausschließlich Garageband die Harmonien vor. ...“

  • ohne Endnote

    „iPad-App des Monats“

    8 Produkte im Test

    „... Auf dem Touchscreen könnt ihr verschiedene Drumsets, Gitarren oder Klaviere bedienen. Die Instrumente reagieren dabei auf die Härte eures Anschlags. Ganz wie in einem echten Tonstudio dürft ihr nacheinander mehrere Spuren aufnehmen und sie mit einem komfortablen Editor zusammenmischen. Wer musikalisch unbegabt ist, kann zudem auf sogenannte Smart-Instrumente zurückgreifen ...“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit Garage Band ist Apple ein großer Wurf geglückt. Die App lässt sich vorbildlich bedienen, ist verblüffend umfangreich ausgestattet und arbeitet mit außerordentlich geringen Latenzen.“

Datenblatt zu Apple GarageBand App

Art Musik
Beschreibung Audio-/MIDI Sequencer mit Instrumentensimulation.
Plattform iPad
Kosten Kostenpflichtiger Download

Weiterführende Informationen zum Thema Apple GarageBand App können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Lovefilm rüstet auf

Video-HomeVision 1/2012 - Mittlerweile hat Lovefilm aufgerüstet und bietet jetzt auch eine Online-Videothek an. Lovefilm-Kunden können darin ein wachsendes Filmangebot frei anschauen. Das klappt per Streaming am Computer, über die PlayStation 3 und Internet-fähige Flat-TVs von Sony. Mit der neuen iPad App soll das jetzt auch auf dem Apple-Tablet funktionieren. Die Streaming-Videothek ist nur zusammen mit einem Abonnement für die Versandvideothek erreichbar. …weiterlesen

Garage Band

MAC LIFE 5/2011 - Damit kann man eigenes Audio- und MIDI-Material aufnehmen sowie dank sogenannter Smart-Instrumente fertige Phrasen auf Knopfdruck einspielen arrangieren. Arrangiert werden alle Elemente auf den acht Spuren einer Zeitachse, die neben MIDI-Noten auch „Apple-Loops“ (fertige Musikdateien) schluckt. …weiterlesen

Die heißesten Apps

E-MEDIA 14/2013 - Top-Programme für Smartphone und Tablet - übersichtlich und aktuell in 7 Kategorien. Jetzt runterladen! …weiterlesen

Software kompakt

OKEY Nr. 111 (März/April 2013) - Testumfeld:Vier Audioprogramme wurden unabhängig voneinander in Augenschein genommen. Noten wurden nicht vergeben. …weiterlesen

App zum Ziel!

Computer - Das Magazin für die Praxis 7/2013 - Internethandys haben außer einem großen Bildschirm auch einen GPS-Empfänger für die Satellitennavigation und einen Lautsprecher eingebaut. Was liegt also näher, als das Handy als Lotse einzusetzen? Die Redaktion hat den Test gemacht.Testumfeld:Es wurden drei Apps getestet und je 1 x mit „gut“, „befriedigend“ und „ausreichend“ bewertet. Testkriterien waren Navigation, Mitgelieferte Karten/Updates, Bedienung und Funktionen. …weiterlesen

Fischen nach Worten

Computer Bild 20/2013 - Die Action beschränkt sich zwar auf viel Geballer - trotzdem ist's unterhaltsam. Im neuen Teil des humorvollen Konflikts zwischen Grünzeug und Untoten verschlägt es den Zeitreisenden nach Ägypten, zu den Piraten und in den Wilden Westen. Das Spiel selbst ist zwar gratis. Aber wer per "In-App"-Kauf nicht zumindest einige Extras erwirbt, erreicht das nächste Level erst nach einer Ewigkeit. Achtung: Wer da freigiebig einkauft, landet schnell bei Kosten von 100 Euro. …weiterlesen

Appsolute Kontrolle

audiovision 9/2013 - Die kostenlose App BeamAir streamt Ihre Fotos ganz komfortabel auf Ihren internetfähigen Fernseher oder PC-Monitor. Rufen Sie dazu einfach die Seite www.beamair.com auf, geben Sie den Code ein, den die App nach dem Start auf dem Tablet-PC automatisch generiert, und schon steht der überdimensionalen Foto-Präsentation nichts mehr im Wege. Streichen Sie über das iPad zum nächsten Bild, und schon ändert sich auch der Inhalt Ihres Flachbildfernsehers. …weiterlesen

Gratis für Windows 8: Top-Apps

PCgo 6/2013 - Nie mehr Dokumente suchen Zur professionellen Verwaltung von Dokumenten aus unterschiedlichen Quellen wie PC-Ordnern, E-Mail-Archiven oder Online-Speichern bietet sich "Doo" an. Die App sammelt automatisch die Dokumente ein, die Sie dann recht einfach verschlagworten, etwa nach Personen, Orten, Quellen, Dateiformaten, Adressaten und vielem mehr. Auf diese Weise haben Sie sehr schnell die Dokumente zusammen, die Sie für unterschiedliche Aufgaben tatsächlich benötigen. …weiterlesen

Garageband für iPad

iPadWelt 3/2011 - So bietet die App die gewohnt umständliche Option, via iTunes Daten auszutauschen; im Falle von Garage band für iPad funktioniert das jedoch nur, wenn auch die neueste Version von Garageband auf dem Mac installiert ist. Dazu benötigt man Garageband 6.0.2, die Version, die Apple erst Anfang April veröffentlicht hat – also deutlich nach dieser App. Der Import in Logic (Express) funktioniert ebenfalls. …weiterlesen

Planwirtschaft

Mac & i Nr. 12 (November/Dezember 2013) - Vom Einkauf über den Frühjahrsputz bis hin zur Urlaubsvorbereitung: Gute Aufgabenplaner organisieren den Alltag besser als Apples ‚Erinnerungen‘ und synchronisieren sich genauso zuverlässig mit dem iPhone. Doch die Herausforderungen im Test meisterten die neun Mac-Programme und ihre mobilen Ableger unterschiedlich gut.Testumfeld:Mac & i testete acht To-Do-Listen-Apps. Endnoten wurden nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Bedienung (Mac), Bedienung (iPhone), Funktionsumfang (Mac), Funktionsumfang (iPhone) sowie Synchronisation. …weiterlesen