• Gut 2,5
  • 14 Tests
  • 22 Meinungen
Gut (2,5)
14 Tests
ohne Note
22 Meinungen
Dis­play­größe: 24"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA)
Panel­tech­no­lo­gie: IPS
Mehr Daten zum Produkt

Apple LED Cinema Display 24 Zoll im Test der Fachmagazine

  • 2,9 (62 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 3

    „Apple baut Displays für Konsumenten und nicht für Profis - daher sind deren Einstellmöglichkeiten sehr begrenzt. Nutzt man sRGB als Arbeitsfarbraum, erhält man einen werkseitig bereits gut eingestellten Monitor.“

  • Note:2,25

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 4 von 7

    „Plus: Sehr gutes Bild; Helligkeitsverteilung.
    Minus: Kein OSD, keine Win-Software.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    4 von 6 Punkten

    „Pro: gute Farbdarstellung; hohe maximale Helligkeit; iSight, Mikrofon und 2.1-Soundsystem integriert; kann als Dockingstation fungieren und angeschlossene MacBooks aufladen.
    Contra: glänzendes Display; hoher Preis.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Hervorragendes Bild; Für Monitorboxen sehr guter Klang.
    Minus: Stark spiegelndes Display; Sehr eingeschränkte Anschlussmöglichkeiten.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    4,5 von 6 Punkten

    „Plus: tolle Videowiedergabe; Lautsprecher; toll für aktuelle Mobil-Macs.
    Minus: nur Mini-DisplayPort; nur glänzend.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Kennzeichen positiv: geringe Winkelabhängigkeit, großer Leuchtdichteregelbereich.
    Kennzeichen negativ: proprietärer Signaleingang und deswegen derzeit nur an MacBooks nutzbar ...“

  • „befriedigend“ (2,5)

    Platz 6 von 6

    „Plus: Exzellente Bildschärfe, hohe Helligkeit, sehr gute Homogenität, Ladegerät für aktuelle Macbooks eingebaut.
    Minus: Betrieb nur an aktuellen Macbooks, starke Reflexionen, hoher Stromverbrauch.“

  • Note:2,9

    Platz 3 von 6

    Weißpunkt: 10 von 10 Punkten;
    Schwarzpunkt: 9 von 10 Punkten;
    Graubalance: 12 von 15 Punkten;
    Homogenität: 12 von 15 Punkten;
    Profilqualität: 5 von 10 Punkten;
    Gamutgröße: 6 von 10 Punkten;
    Softprooffähigkeit: 3 von 10 Punkten;
    Ausstattung: 6 von 20 Punkten.

  • Note:2,25

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 3 von 7

    „... Obwohl das LED Cinema Display satte Farben und einen hohen Blickwinkel bietet, ist der Monitor für Spieler nicht die erste Wahl: Die Reaktionszeit liegt bei 30 und der Inputlag bei 15 Millisekunden. Für das mit 750 Euro recht teure Apple-Display spricht dagegen seine gleichmäßige Ausleuchtung.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positive Aspekte: sehr gute Helligkeit; integrierte USB-Ports, iSight-Kamera, Mikrofon und Lautsprecher; edles Design.
    Negative Aspekte: hoher Preis; einzig Mini DisplayPort-Eingang verfügbar; unflexible Anschlussmöglichkeiten; nicht höheneinstellbar; keine Pivot-Funktion.“

  • 2,9 (63 von 100 Punkten)

    Platz 9 von 9

    Homogenität: 16 von 20 Punkten;
    Graubalance: 16 von 20 Punkten;
    Profilqualität: 8 von 20 Punkten;
    Softproofqualität: 16 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 7 von 20 Punkten.

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,5 von 10 Punkten)

    „Was uns gefällt: integrierter MagSafe-Anschluss für MacBook, MacBook Air und MacBook Pro; SIPS-Panel mit brillanter Farbdarstellung; großer Betrachtungswinkel; LED-Technologie.
    Was uns nicht gefällt: stark spiegelnde Oberfläche; kurze Garantiezeit; nur für Geräte mit Mini-DisplayPort geeignet“

    • Erschienen: Dezember 2008
    • Details zum Test

    2,2 (76 von 100 Punkten)

    „... Während der Anschluss per Mini DisplayPort (noch) keine breite Verwendung findet - praktisch kann er nur mit der neuen MacBook-Reihe genutzt werden -, bleiben die Displayeigenschaften hinter den heutigen Möglichkeiten zurück. ...“

    • Erschienen: November 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das hochglänzende Bild mag zwar für Multimedia-Anwendungen perfekt geeignet sein, aber Bildbearbeitungsprofis bevorzugen immer noch matte Bildschirme, und das nicht unbedingt wegen der Reflexionen auf der Oberfläche. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Apple Pro Display XDR - Nanotexturglas 32"

Kundenmeinungen (22) zu Apple LED Cinema Display 24 Zoll

3,0 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (23%)
4 Sterne
4 (18%)
3 Sterne
4 (18%)
2 Sterne
4 (18%)
1 Stern
4 (18%)

3,0 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

LED Cinema Display 24 Zoll

Umweltof­fen­sive

Mit dem kürzlich präsentierten 24 Zoll LD Cinema Display hat Apple einen Vorstoß in Richtung mehr Umweltfreundlichkeit unternommen und liegt damit voll im Trend der Zeit. Zunehmend beschäftigt das Thema Ökologie auch die IT-Branche, ein Thema, das endlich zum Dauerbrenner zu werden scheint. So auch bei Apple: Ein erster Schritt markiert die in den Monitor eingebaute LED-Hintergrundbeleuchtung. Sie gewährleistet dank fehlender Aufwärmezeit nicht nur, dass der Monitor sofort nach dem Einschalten eine volle Ausleuchtung erreicht. LEDs verbrauchen auch wesentlich weniger Strom.

Ein weiterer Aspekt, auf den die Hersteller von TFTs verstärkt achten, ist eine möglichst umweltfreundliche Produktion. Auch hier punktet das LED Cinema Display von Apple, da bei der Herstellung kein Quecksilber eingesetzt wird. Außerdem ist im Glasbildschirm des LED Cinema Display kein Arsen enthalten, sämtliche Komponenten wiederum seines Innenlebens kommen ohne bromhaltige Flammschutzmittel aus, und zu guter Letzt ist auch noch die Verkabelung PVC-frei. Nur die Anschlusskabel scheren aus der Reihe aus, denn in ihnen findet sich noch der chlorhaltige Kunststoff.

Auf seiner internationalen Seite (apple.com) berichtet Apple ferner, dass das Unternehmen bemüht ist, die gesamte Ökobilanz seiner Produkte zu verbessert. Weniger Verpackung, Optimierung des Transports und effektives Recycling lauten hier die Stichworte. Einen ersten Erfolg konnte Apple dabei schon einfahren: Das LED Cinema Display hat das EPEAT-Gold-Zertifikat (Electronic Product Environmental Assessment Tool) erhalten, und auch die Energy Star Norm 4.0 wird erfüllt.

Apple macht seine Bemühungen publik und will damit eine Vorbildfunktion einnehmen. Hoffen wir also, dass der Slogan „Green Apple“ etwas mehr als nur ein geschickt abgefackeltes Werbefeuerwerk ist. Design, so scheint die IT-Branche langsam zu merken, ist eben nicht der einzige Grund, warum die Konsumenten bestimmte Produkte anderen vorziehen.

Apple Cinema-HD-Display 24-Zoll

Moni­tor mit LED-​Hin­ter­grund­be­leuch­tung für neue Mac­Book-​Serie: Apple LED Cinema Dis­play 24 Zoll

Die nüchterne Meldung lautet: Apple hat sein Portfolio an Cinema-Monitoren um ein weiteres Modell erweitert. Der LED Cinema Display 24 Zoll steht in Zukunft seinen Brüdern mit 20, 23 und 30 Zoll zur Seite und soll, so die Absicht von Apple, der Referenz-Monitor für die ebenfalls neuen Modelle der McBook-Familie werden. Offensichtlich wird dies durch das integrierte MagSafe Ladegerät, das die Notebooks unabhängig von der Steckdose macht, sowie durch den mini-Display-Port, über den sie problemlos an den Monitor angeschlossen werden können.

Zum ersten Mal setzt Apple mit dem 24-Zoller auch auf die LED-Hintergundbeleuchtung, die besonders energieeffizient ist, keine Aufwärmzeit benötigt somit sofort mit voller Helligkeit leuchtet. An weiteren technischen Feinheiten bietet das LED Cinema Display 24 Zoll eine iSight-Webcam, Mikrophon und integrierte Lautsprecher, womit der Monitor zur autarken Zentrale von Video-Chats und -konferenzen wird. An den dreifach USB-2.0-Hub lassen sich zusätzliche Peripheriegeräte anschließen. Soweit bekannt ist, löst das Display mit 1920 x 1050 (16:10-Format) auf und biete einen Helligkeitswert 330 cd/m². Für den Bildwechsel benötigt es 14 Millisekunden. Überragend der Blickwinkel: 178 Grad garantieren ein optimales Bild von allen Seiten.

Soweit der nüchterne Teil. Denn der LED Cinema Display 24 Zoll ist kein x-beliebiger Monitor, er ist von Apple, und damit mehr. Er ist schön. Er ist aus Aluminium und arsenfreiem Glas, steht auf einem leicht neigbaren, geschwungenen Standfuss wie eine Ballettänzer, und für das gute Gewissen ist er auch noch der ökologischste Monitor, den Apple je gebaut hat (ohne Quecksilber; Materialien sind größtenteils recyclebar; Energy Star 4.0; EPEAT Gold Status; PVC-freie Kabel).

Nicht nur deswegen kostet er auch ein bisschen mehr als die Konkurrenz: Ab November ist er für 849 Euro Objekt der Begierde bei Online-Händlern und in Apple-Stores. Mit Sicherheit.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Apple LED Cinema Display 24 Zoll

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 24"
Displayauflösung 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA)
Paneltechnologie IPSinfo
LED-Backlight vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Apple MB382ZM/A können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Apples neuer Lifestyle-Monitor im Test

MAC LIFE 2/2009 - Wer hätte das gedacht: Apple ersetzt die bei vielen professionellen Anwendern aus der Grafikbranche beliebten Cinema Displays durch einen Monitor, der auf die Bedürfnisse der Heimanwender zugeschnitten ist. Wir wollten wissen, ob das Glossy-Display auch professionellen Ansprüchen genügt und haben es deshalb einem Test unterzogen. …weiterlesen

Apple setzt auf Multimedia

MAC easy 2/2009 - Wer hätte das gedacht: Apple hat die bei vielen professionellen Anwendern aus der Grafikbranche beliebten Cinema Displays durch einen Monitor ersetzt, der auf die Bedürfnisse der Heimanwender zugeschnitten ist. Wir haben untersucht, was das neue Apple LED Cinema Display als Multimedia-Wiedergabegerät zu bieten hat. …weiterlesen