Ø Gut (1,9)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,3

(93)

Ø Teilnote 1,5

Produktdaten:
Displaygröße: 6"
E-Ink: Ja
Farbe: Nein
Beleuchtung: Ja
Touchscreen: Ja
Gewicht: 288 g
Mehr Daten zum Produkt

Amazon Kindle Kids Edition im Test der Fachmagazine

    • PCgo

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „In einer kindgerechten Hülle, mit einer Zwei-Jahres-Garantie und mit einem Zugang zu Amazon FreeTime Unlimited gibt es den Kindle für Kinder. Er erlaubt den Zugang zu altersgerechten E-Books oder Hörbüchern.“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019

    Note:2,6

    „... Technisch können wir das Kindle empfehlen. Etwas enttäuscht hat uns FreeTime Unlimited: Klassiker und ausgezeichnete Kinderliteratur von namhaften Autoren fanden wir hier, außer J.K. Rowlings ‚Harry Potter‘-Reihe, kaum. ...“  Mehr Details

    • Expert Reviews

    • Erschienen: 11/2019

    4 von 5 Sternen

    Pro: ausgezeichnete Ausdauer des Akkus; zwei Jahre Garantie bei Beschädigungen; Fire for Kids enthält die Harry-Potter-Romane.
    Contra: begrenzte Bibliothek; die Kids-Edition des Amazon Fire 7 kostet genauso viel; die meisten Features gibt es auch beim normalen Kindle. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Amazon Kindle Kids Edition

  • Der neue Kindle Kids Edition - mit Zugriff auf mehr als tausend Bücher,

    Enthält einen Kindle (10. Generation) , eine kindgerechte Hülle, 2 Jahre Sorglos - Garantie sowie 1 Jahr lang Zugriff ,...

  • AMAZON Kindle Kids Edition (2019) schwarz/blau eReader (Blaue Hülle,
  • Amazon Kids Edition 2019

    (Art # 12535072)

  • Amazon Der neue Kindle Kids Edition - mit Zugriff auf Tausende Bücher,

    Dünn und leicht für einhändiges LesenLesen wie auf bedrucktem PapierKeine Spiegeleffekte in hellem ,...

  • Amazon Kindle Kids Edition 6" 2019 8GB Blau (incl. cover) (B07NMXL67J)
  • Amazon Kindle Kids Edition 6"" 2019 8GB Blau (incl. cover)

Kundenmeinungen (93) zu Amazon Kindle Kids Edition

93 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
71
4 Sterne
8
3 Sterne
7
2 Sterne
3
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kindle Kids Edition

Robuster Reader für Kinderhände, der gleich was zum Schmökern mitbringt

Stärken

  1. gutes Display mit (abschaltbarer) Beleuchtung
  2. mit Schutzhülle
  3. zwei Jahre Komplett-Garantie bei Defekten
  4. ein Jahr Bücher-Abo inklusive

Schwächen

  1. nicht wasserdicht
  2. Nutzeroberfläche nicht für Kinder optimiert

Amazon bietet schon seit einigen Jahren eine Kids-Version ihrer Tablet-Reihe Fire an. 2019 gibt es nun erstmals auch den E-Reader Kindle in einer kinderfreundlichen Variante, auch wenn die Anpassungen eher oberflächlicher Natur sind. Für einen vertretbaren Aufpreis gegenüber dem Erwachsenen-Modell erhalten Sie hier das Gerät plus eine robuste Schutzhülle, die den Reader bei ruppigem Umgang vor Defekten schützt. Wasserdicht ist der Reader dabei allerdings nicht. Hinzu kommt ein 1-Jahres-Abonnement für Amazons Bücher-Service FreeTime Unlimited, der bereits rund 1.000 kindertaugliche Bücher bereitstellt – unter anderem Harry Potter und Die Drei ???. Sollte der Reader doch einmal zu Bruch gehen, ersetzt Amazon das Gerät bis zu zwei Jahre nach dem Kauf kostenlos. Leider hat Amazon es bislang versäumt, die Benutzeroberfläche des Readers anzupassen. Für Kinder ist die Bedienung deshalb gewöhnungsbedürftig.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Amazon Kindle Kids Edition

Display
Displaygröße 6"
Pixeldichte 167 ppi
E-Ink vorhanden
Farbe fehlt
Beleuchtung vorhanden
Bedienung
Touchscreen vorhanden
Tasten fehlt
Datenformate
Text-Formate Kindle Format 8 (AZW3), Kindle (AZW), TXT, PDF, ungeschützte MOBI, PRC nativ; HTML, DOC, DOCX,
Bild-Formate JPEG, GIF, PNG, PMP nach Konvertierung.
Ausstattung
Im Querformat lesen vorhanden
Musik-Wiedergabe fehlt
Onleihe fehlt
Speicherkartenleser fehlt
Vorlesefunktion fehlt
Wasserdicht fehlt
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
Mobilfunk fehlt
USB vorhanden
WLAN vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Breite 11,9 cm
Höhe 16,2 cm
Tiefe 1,4 cm
Gewicht 288 g

Weitere Tests & Produktwissen

Lesegeräte für E-Bücher

Mein PC & Ich 1/2015 - Zwar eignen sich auch Tablets, Smartphones und Computer als Lesegeräte, doch am bequemsten und beliebtesten bei Leseratten sind die "E-Book-Reader" (sprich: i-Buck-Rieder), kurz "E-Reader" (sprich: i-Rieder) genannt. Die elektronischen Lesegeräte sind oft leichter als ein Taschenbuch und speichern tausende von Büchern. Wir haben fünf Modelle mit beleuchtetem Bildschirm getestet, die man auch im Dunkeln nutzen kann. …weiterlesen

Fröhliches Lesefest

SFT-Magazin 12/2013 - Alles in allem ist der Shine ein vielseitiger Allrounder, der mit 90 Euro auch preislich durchaus attraktiv ist. Kobo Touch Im Gegensatz zu anderen Oberklasse-Readern wie Tolinos Shine oder Trekstors Pyrus 2 LED kommt Kobos Touch ohne Hintergrundbeleuchtung. Genau wie beim Schwestermodell müssen Sie auch beim Touch zunächst durch die Registrierungsroutine, ist diese aber einmal hinter sich gebracht, läuft alles einwandfrei. …weiterlesen

Das Lese-Gerät

iPad Life 2/2013 (März/April) - Die neuen Bücher finden Platz im internen Speicher, der 1,25 GB für ungefähr 1100 Bücher zur Verfügung stellt und insgesamt 2 GB umfasst. Mit einer Akku-Ladung kommt der Kindle bis zu acht Wochen aus - vorausgesetzt, man deaktiviert das WLAN-Modul. …weiterlesen

Mobile Schmökerstunde

Alle meine Android Apps 2/2012 - Das bedeutet doch, dass sich Leseratten die Anschaffung eines eigenen Kindle-Lesegeräts sparen können. Sie besitzen bereits einen eBook-Reader. Er muss nur mit der Kindle-App erst noch dazu "gemacht" werden. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Kindle-App auf Ihrem Android-Smartphone verwenden und ein erstes eBook einkaufen, laden und lesen. Vorgestellt wird die App, wie sie sich auf dem Samsung Galaxy GT-I9000 darstellt. …weiterlesen

Erlesene Pads

PC Magazin 3/2012 - Der Speicherplatz von 4 Gbyte ist zwar nicht zu verachten, kann aber nicht erweitert werden, da Amazon auf einen SD-Karten-Slot verzichtet hat. Kobo eReader Touch Das Gerät von Kobo ist mit seinen 185 Gramm ein Leichtgewicht. Die Rückseite seiner Hartplastikschale ist mit einer Kachelstruktur ausgestattet, durch die es gut in der Hand liegt. Schlieren durch verschwitzte Hände sind schnell und nahezu spurlos weggewischt. Der Touchscreen mit Infrarotsensoren ist auf dem neuesten Stand der Technik. …weiterlesen

Stille Wasser

connect 1/2011 - auch die Umschaltzeiten sind mit knapp über einer Sekunde sehr anständig. Dennoch kann der Lumiread in Sachen Display-Qualität Amazons Kindle 3 nicht das Wasser reichen. Unterhalb des 6 Zoll großen Bildschirms sind sämtliche Bedienelemente platziert; für das Umblättern sind separate Tasten vorgesehen. Die Qwertz-Tastatur wird zur Eingabe von Buchtiteln im Store respektive Suchbegriffen im E-Book verwendet. Außerdem können Passagen im Text markiert und auch kommentiert werden. …weiterlesen

Tragbarer Bücherschrank

Stiftung Warentest (test) 10/2010 - Muss aus den USA importiert werden. Menü nur englisch. Bild gut bei mittlerem und sehr hellem Umgebungslicht, aber schwach im Dunkeln. Leichte Bildfehler beim Blättern bei direkter Sonneneinstrahlung. Buchstabentastatur für Suche und Kommentare. Langsam beim Öffnen und Blättern. Der Akku hält über 14 Tage. Lädt Bücher aus dem Kindle-Store per Mobilfunk. Spielt MP3. Vergleichsweise groß und schwer. Leuchtet. Hintergrundbeleuchteter LCD. …weiterlesen

Lesen oder eLesen?

Computer Bild 22/2009 - Eine kleine Mappe mit Schwarz-Weiß-Bildschirm – sieht so das Buch der Zukunft aus? Na klar, sagen zumindest viele Verlage. E-Reader zeigen digital gespeicherte Texte sehr kontrastreich an – fast wie Papier. Die digitalen Lesegeräte arbeiten mit der neuen Anzeigetechnik eInk. Die „elektronische Tinte“ funktioniert auch bei Sonnenlicht und braucht sehr wenig Strom. Die Bildschirme haben eine Diagonale von 13 bis 15 cm und 800 x 600 Bildpunkte, der Speicher fasst meist rund 1000 Bücher. …weiterlesen

Digitale Bücher leihen

MAC LIFE 6/2012 - In einer Palette erscheinen mehr Einstellungen. Dort finden Sie auch die Einstellungen, mit denen Sie die Ansicht nach Ihren Wünschen anpassen. Tipp: Englische Medien Aktuelle englischsprachige E-Books und auch zirka 1.000 iPad-kompatible Hörbücher verleiht das National Library Board in Singapur (http://singapore.lib.overdrive.com). Dort kann sich jeder mit einer Ausweisnummer registrieren. Die Auswahl der E-Books- und Hörbücher ist über die Webseite möglich. …weiterlesen

E-Books - Die leichtere Lektüre!

Computer Bild 22/2012 - Aber meist ist das elektronische Buch an ein persönliches Benutzerkonto gebunden. Wer also Freunden und Verwandten Zugriff aufs eigene E-Book mit deren Lesegerät ermöglichen will, muss ihnen auch die Adobe-ID oder die eigenen Zugangsdaten zum jeweiligen Shop überlassen. n Verkaufen: Wer seine alten E-Books wieder verkaufen will, steht vor einer ähnlichen Hürde wie beim Verleihen. Zwar hat der Europäische Gerichtshof erklärt, dass gebrauchte Softwarelizenzen verkauft werden dürfen. …weiterlesen

Tipps für noch mehr Lesespaß

PCgo 1/2013 - Ein grünes Pluszeichen erscheint, wenn das Kopieren erlaubt ist. Lassen Sie die Maustaste los, wird das ausgewählte E-Book auf den Reader kopiert. TIPP 7 PDFs auf den Reader übertragen Nachdem fast alle elektronischen Lesegeräte auch Formate wie PDFs darstellen können, ist es auch problemlos möglich, eigene PDFs auf den Reader zu übertragen. Starten Sie Adobes E-Book-Verwalter und schließen Sie Ihren Reader via USB an den Computer an. …weiterlesen

E-Book liest mit

PC Magazin 3/2013 - Sind Sie ein Vorblätterer, ein Springer, Quer- oder lahmer Leser? Das sind Fragen, die bisher nur Sie etwas angingen. Denn Bücher sind verschwiegen - sie erzählen nur dem etwas, der sie in die Hand nimmt. Doch mit dem E-Book sind solche Fragen leicht zu beantworten. Die meisten E-Book-Reader stehen über WLAN oder mobile Daten-Verbindungen im direkten Kontakt mit dem Internet. Und wo Daten auf den Reader kommen können, können auch welche zurück auf den Server gehen. …weiterlesen

Die besten Apps für ePaper & eBooks

Android Magazin 2/2012 (März/April) - OYO eReader & eBook Shop Aus technischer Sicht wohl die beste Reader-App halten der letzten Buchseite, die Möglichkeit zum Nachschlagen unbekannter Wörter, Textgrößenanpassungen ohne lange Sucherei in den Einstellungen, das alles sind nur einige der Vorgaben, die ein E-Reader heute mitbringen muss - und OYO, die Smartphone App zum gleichnamigen E-Reader von Thalia bringt all das und noch einiges mehr OYO punktet mit bekannter Funktionalität, die intuitiv zur Verfügung gestellt wird. …weiterlesen