Alcatel 5V im Test

(Phablet)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 6,2"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 12 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Alcatel 5V

    • Smartphone

    • Ausgabe: 1/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Seiten: 1

    ohne Endnote

    „Pros: Sauber verarbeitet, starke Akkuwerte, brauchbare Kamera, sinnvolle Extrafunktionen.
    Cons: Durch das Plastikgehäuse wirkt das Alcatel 5V nicht ganz edel. Der Prozessor hat ab und an zu kämpfen.“  Mehr Details

zu Alcatel 5V

  • Alcatel 5060D-2AALWE2 5V Smartphone, 32 GB Spectrum Schwarz

    Technisch: einwandfreier Zustand - Optisch: keine Gebrauchsspuren -  Lieferumfang: Original - Originalverpackung ,...

  • Alcatel 5V 5060D-2Aalwe2 Dual-SIM Smartphone schwarz

    Highlights32 GB Speicher Android 8. 0 Oreo Betriebssystem Gesichtserkennung für schnellere Entsperrung ,...

  • Alcatel 5V 32GB Schwarz Dual-SIM

    Display: 6, 2 Zoll | Auflösung: 1500 x 720 px | Hauptkamera: 12 MP | Interner Spiecher: 32 GB | Akku: 4000 mAh

  • Alcatel 5V 5060D (spectrum black) DUAL

    Alcatel 5V 5060D (spectrum black) DUAL

  • Alcatel 5060D-2BALWE2 5v Smartphone (15.74 cm (6.2 Zoll), 12 MP + 5 MP Kamera,

    Technisch: einwandfreier Zustand - Optisch: keine Gebrauchsspuren -  Lieferumfang: Original - Originalverpackung ,...

  • Alcatel 5V 5060D-2BALWE2 Dual-SIM Smartphone blau
  • Alcatel 5060D-2AALWE2 5V Smartphone, 32 GB Spectrum Schwarz

    Technisch: einwandfreier Zustand - Optisch: keine Gebrauchsspuren -  Lieferumfang: Original - Originalverpackung ,...

  • Alcatel 5060D-2BALWE2 5v Smartphone (15.74 cm (6.2 Zoll), 12 MP + 5 MP Kamera,

    Technisch: einwandfreier Zustand - Optisch: keine Gebrauchsspuren -  Lieferumfang: Original - Originalverpackung ,...

Kundenmeinungen (3) zu Alcatel 5V

3 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

5V

Kein Performance-Künstler, aber ein Ausdauerläufer

Stärken

  1. hohe Ausdauer
  2. ordentliche Kameras (bei Tageslicht)
  3. NFC-Unterstützung
  4. Verwendung von zwei SIM-Karten (Dual-SIM)

Schwächen

  1. grob auflösendes Display
  2. sehr große "Notch" am oberen Bildschirmrand
  3. Chipsatz läuft nicht ganz rund
  4. Hybrid-Steckplatz für SIM und Speicherkarte

Das Alcatel 5V ist ein solides Smartphone an der Grenze zwischen Einsteiger- und Mittelklasse, das vor allem mit seinem Telefonie- und Ausdauerqualitäten überzeugen möchte. Der Chipsatz liefert zusammen mit 3 GB Arbeitsspeicher genügend Power für einen weitgehend flüssigen Alltagsbetrieb, Sie werden aber abseits von Messaging-, Wetter- und Nachrichten-Apps durchaus den einen oder anderen Ruckler bemerken. Für 3D-Games ist das Smartphone daher wenig geeignet, die Details werden Sie dann deutlich herunterschrauben müssen. Ohnehin liefert das Display keine übermäßig scharfe Darstellung, das Gerät ist wirklich nur für den normalen Messaging-/Telefonie-Alltag gedacht. Positiv fällt dagegen die Kamerapaarung ins Auge, die zumindest am Tage mit beschränkten Mitteln gute Resultate liefert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Alcatel 5V

Display
Displaygröße 6,2"
Displayauflösung (px) 1480 x 720
Pixeldichte des Displays 268 ppi
Displayschutz Dragontrail Glass
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1080p@30fps (gyro-EIS)
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2,8
Frontkamera-Blitz vorhanden
Front Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 720p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74,55 mm
Tiefe 8,5 mm
Höhe 153,7 mm
Gewicht 156 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 5060D-2AALWE2, 5060D-2BALWE2

Weiterführende Informationen zum Thema Alcatel 5V können Sie direkt beim Hersteller unter alcatelmobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia knapp vorn

Stiftung Warentest (test) 9/2010 - Texteingabe über Bildschirmtastatur. Das Display wird mittels Stift bedient, es ist allerdings kratzempfindlich. Die Kamera verfügt über einen Autofokus. Musikspieler klingt über mitgelieferte Ohrhörer befriedigend. Akku schwach bei Internetnutzung. …weiterlesen

Samsung Galaxy Spica I5700

PCgo 2/2010 - Der 800 MHz schnelle Prozessor sorgt dafür, dass Anwendungen rasch starten und dass das 3,2 Zoll große Touchdisplay ohne Verzögern auf Fingertippen reagiert. Surfausflüge können via WLAN oder HSDPA unternommen werden – Letzteres allerdings nur mit 3,6 Mbit/s. Direkten Zugriff gibt es zu allen Google-Anwendungen. Samsung stattet sein neues Android-Phone mit einer 3,2-Megapixel-Kamera aus. Doch fehlen Blitz und ausgefeilte Kamerafunktionen. …weiterlesen

Nokia verschiebt Marktstart des Maemo-Smartphones N900

Der finnische Gerätehersteller Nokia hat laut eines Berichtes des Online-Magazins Golem den Marktstart seines neuen Maemo-Smartphones N900 um mehr als einen Monat verschoben. Sollte das Mobiltelefon eigentlich im Laufe des Oktober 2009 erscheinen, wird es nach Aussage des Herstellers nun offenbar frühestens Ende November 2009. Grund seien ausstehende Rückmeldungen von Testern, die das Unternehmen noch abwarten wolle.