ohne Note
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Lauf­brille, Fahr­rad­brille
Gestell­typ: Halb­rand
Selbst­tö­nend: Ja
Eigen­schaf­ten: UV-​Schutz
Mehr Daten zum Produkt

AIM Black Sun Eagle Five im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    „Plus: sitzt bequem und rutschfest, inkl. zweier Wechselscheiben.
    Minus: wirkt etwas klapprig.“

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    Pro: Auch für Radfahrerinnen und Radfahrer mit Sehschwäche geeignet; Vier Paar Wechselgläser; Faires Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: Sehr lockerer Sitz; Nicht sehr hochwertig verarbeitet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Plus: stylisches Design; hohe Verarbeitugnsqualität: viel Zubehör; kann eine Lesebrille (kurzfristig) ersetzen; erschwinglich.
    Minus: kein fließender Übergang zwischen den Sichtbereichen; Gläsertausch gestaltet sich kompliziert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Testalarm zu AIM Black Sun Eagle Five

Passende Bestenlisten: Sportbrillen

Datenblatt zu AIM Black Sun Eagle Five

Typ
  • Fahrradbrille
  • Laufbrille
Gestelltyp Halbrand
Selbsttönend vorhanden
Polarisierend fehlt
Eigenschaften UV-Schutz
Filterfarben
  • Gelb / Gelbbraun
  • Transparent
Ergonomie Längenverstellbare Bügel
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Vollrand fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema AIM Black Sun Eagle Five können Sie direkt beim Hersteller unter blacksun2.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Passt sich an!

Radfahren - Selbsttönende Brillen werden als eierlegende Wollmilchsau verkauft. Doch decken diese alle Wetterbereiche und Extreme ab? Der Test im wechselhaften Herbst bringt interessante Erkenntnisse und manche Brille ans Limit.Testumfeld:In Ausgabe 1-2/2021 nehmen die Fachleute von aktiv Radfahren 15 Fahrradbrillen mit selbsttönenden Gläser unter die Lupe. Die Photochromatischen Radbrillen wurden in verschiedenen Eigenschaften untersucht und es wurden jeweils Teilnoten vergeben. Folgende Unterkategorien wurden bewertet: Einstellbarkeit, Tragekomfort, Sichtfeld, Schutzwirkung, Variofunktion, Ausstattung und Gewicht. Eine Gesamtnote wurde nicht vergeben, dafür wurden aber Prädikate wie "Testsieger" und "Empfehlung" verteilt. …weiterlesen

Dragon ‚Seafarer X‘ - Die Wassersportbrille mit Stil

KANU-Magazin - Zu schnell entstehen Schmierstreifen auf den Gläsern, Wassertropfen bleiben haften, brechen das Licht und trüben so den Blick. Dragon hat eine Cross-Performance-Kollektion auf den Markt gebracht, die ideal für den Outdoor-Einsatz im Schnee, zu Land und auf dem Wasser sein soll. Dabei wurden für die beiden »Hydra«-Modelle Seafarer und Waterman Angler, Motorbootfahrer, Stand-up-Paddler und eben Kajakfahrer als Zielgruppe ausgemacht. …weiterlesen

Auge um Auge

LAUFZEIT - Individuelle Brillengläser mit der passenden Stärke werden so gefertigt, dass sie in Form, Durchbiegung und Farbe genau den ursprünglichen Filtergläsern entsprechen. Sportbrillen mit stark durchgebogenen Gläsern können mit Einstärken- und Gleitsichtgläsern der neuesten Generation mit einem Wirkungsbereich von bis zu +4 Dioptrien für weitsichtige und bis zu -6 Dioptrien für kurzsichtige Brillenträger ausgestattet werden. Das Blickfeld ist größer als bei der Clip-Variante. …weiterlesen

Panoramablick

TOUR - Profis sieht man kaum noch ohne, und auch viele Hobbysportler stehen auf riesige Sonnenbrillen. Wir wollten wissen, was die XXL-Scheiben taugen und haben ein Dutzend Modelle zwischen 90 und 250 Euro getestet.Testumfeld:Im Test der Ausgabe 7/2021 nehmen die Experten des Fachmagazins Tour 12 Fahrradbrillen mit großen Gläsern unter die Lupe. Sowohl günstige als auch teurere Modelle sind dabei. Es werden Teilnoten für Optik, Kratzfestigkeit, Ausstattung und Handling vergeben. Außerdem wird der Lieferumfang und die Passform der Sportbrillen beleuchtet. Zudem werden Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen