• Gut 2,0
  • 2 Tests
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 10299 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 97 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 8 kg
Laut­stärke beim Waschen: 51 dB(A)
Laut­stärke beim Schleu­dern: 77 dB(A)
Mehr Daten zum Produkt

AEG L79685FL im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 7

    Waschen (40%): „gut“ (2,1);
    Dauerprüfung (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (15%): „gut“ (2,3);
    Umwelteigenschaften (15%): „befrieidgend“ (2,7);
    Schutz vor Wasserschäden (10%): „gut“ (1,9).

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    77 Produkte im Test

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AEG Lavamat L7FS86699 9 kg Waschmaschine 1600 U/min EEK: A+++

Kundenmeinungen (4) zu AEG L79685FL

4,6 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AEG L 79685FL

Leicht zu bedie­nende Pro­gramme und gute Wasch­leis­tung, ver­langt dafür aber viel Was­ser

Stärken
  1. gute Waschleistung, sogar bei 20°C
  2. vielfältige Programme und Extrafunktionen
  3. Bedienung geht leicht von der Hand
  4. Top-Werte beim Stromverbrauch
Schwächen
  1. im Schleudergang deutlich hörbar
  2. Wasserverbrauch könnte geringer sein

Verbrauch

Wasserverbrauch

Der Wasserverbrauch liegt im Durchschnitt. Für eine Maschine mit 8 kg Fassungsvermögen durchaus vertretbar. Allerdings gibt es die Möglichkeit mittels der Eco-Programme dem hohen Bedarf entgegenzusteuern. In diesem Fall musst jedoch mit längeren Waschgängen gerechnet werden.

Stromverbrauch

Mit einem jährlichen Energieverbrauch von 97 kWh hebt sich die AEG deutlich von der Konkurrenz ab. 8-Kilo-Maschinen verbrauchen im Durchschnitt um die 80 kWh mehr. Hier ergibt sich eine Ersparnis von 20 €. Das hat das Gerät neben seiner Energieeffizienzklasse A+++ auch der Mengenautomatik und den Eco-Einstellungen zu verdanken.

Waschqualität

Waschergebnis

Die ÖkoMix-Technologie begünstigt die Reinigungsleistung. Waschmittel und Weichspüler werden vor dem Einlass in die Wäschetrommel miteinander vermischt, was für eine gleichmäßige Verteilung sorgt. Es herrscht allgemeine Begeisterung darüber, dass die Wäsche selbst im 20-Grad-Programm sauber wird.

Lautstärke Schleudern

Beim Schleudern ist das AEG-Gerät nicht zu überhören. Mit 77 dB(A) erreicht das Modell eine Lautstärke, die geschäftigem Verkehrslärm gleichkommt. Mit ähnlicher Ausstattung, aber merklich leiser kann ich hier die Bosch WAY28742 als Alternative empfehlen.

Schleuderleistung

Das Schleuderergebnis ist beachtlich. Mit einer Restfeuchte von unter 50 Prozent kann die Wäsche abends auf die Leine gehängt und am nächsten Vormittag bereits schon wieder in den Schrank gelegt werden. Je nach Wäscheart und Bedarf lassen sich die Umdrehungen pro Minute individuell einstellen.

Ausstattung

Programmauswahl

Die Vielzahl an komfortablen Programmen ist beachtlich. Besondere Highlights sind die hilfreichen Wäschepflegeprogramme Auffrischen, Glätten und Leichtbügeln. Wer Zeit sparen will, nutzt das 20-Minuten-Programm. Es ist zwar nur für 3 kg Wäsche ausgelegt, leistet jedoch gute Arbeit. Auch mit Daunen, Wolle und Jeans kommt die Maschine zurecht.

Extras

Das Gerät bietet neben technischen Besonderheiten wie Sprinklersystem oder Mengenautomatik auch Extras, welche die Wäschepflege vereinfachen. Die Fleckenautomatik bekämpft jede Art von Schmutz. Die Temperatur kann für empfindliche Wäsche bei Bedarf manuell eingestellt werden. Kindersicherung und Aquastop gewähren ein hohes Maß an Sicherheit.

Bedienung

Bedienoberfläche

Die Waschmaschine lässt sich ohne Probleme bedienen. Die Tasten und Drehschalter sowie das Waschmittelfach sind unkompliziert in der Handhabung. Auch Nutzer der älteren Generation kommen gut zurecht. Die große Türöffnung erleichtert das Be- und Entladen.

Reinigung

Die Reinigung und Wartung der Maschine ist mittelmäßig. Der Bedienungsanleitung zufolge bleiben in den Kaltwaschprogrammen Waschmittelreste in der Trommel zurück. Hier ist also mit Mehraufwand bei der Instandhaltung zu rechnen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG L79685FL

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 8 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 97 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 10299 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Waschdauer Standardprogramm 60 °C volle Beladung 219 min
Waschdauer Standardprogramm 60 °C Teilbeladung 176 min
Lautstärke beim Waschen 51 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 77 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1600 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 44 %
Separates Schleudern vorhanden
Ohne Schleudern fehlt
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Vollwasserschutz fehlt
Unwuchtkontrolle fehlt
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Invertermotor vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen Restzeitanzeige
Dosierassistent fehlt
Dosierautomatik fehlt
Nachlegefunktion fehlt
Separate Temperaturwahl vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Sportbekleidung fehlt
Outdoor fehlt
Imprägnieren fehlt
Daunen vorhanden
Automatikprogramm fehlt
Seide vorhanden
Dunkle Wäsche fehlt
Blusen/Hemden fehlt
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Anti-Allergie/Hygiene fehlt
Auffrischen (Dampfmodus) vorhanden
Tierhaarentfernung fehlt
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Kaltwaschen fehlt
Nachtprogramm/leise waschen vorhanden
Spülen plus vorhanden
Wasser plus fehlt
Antiflecken vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 60 cm
Tiefe 63,9 cm

Weitere Tests & Produktwissen

Sauber entscheiden

Stiftung Warentest - Das Labelprogramm ist 30 bis 45 Minuten eher fertig. Im Dauertest müssen von jedem Fabrikat drei Maschinen je 1 840 Ladungen waschen. Das entspricht bei 3,5 Wäschen pro Woche einer Lebensdauer von zehn Jahren. Für die AEG ist das zu viel: Nach etwa zwei Drittel der Zeit fallen zwei der drei Geräte aus. Ein Blick ins Innere offenbart: Bei beiden hatte sich ein Zahnkranz abgeschliffen. Dadurch konnte sich das Rad nicht mehr drehen, auf dem der Riemen sitzt, der die Waschtrommel antreibt. …weiterlesen