L63472FL Produktbild
  • ohne Endnote

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Schleu­der­laut­stärke: 78 dB(A)
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 9000 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 167 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 7 kg
Mehr Daten zum Produkt

AEG L63472FL im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    156 Produkte im Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zu AEG L63472FL

Einschätzung unserer Autoren

Maß­voll beim Ver­brauch, nur lei­der nicht im Hin­blick auf die Geräusch­ent­wick­lung

Stärken
  1. moderate Verbrauchsdaten
  2. Dosierautomatik für Flüssigwaschmittel
  3. Haarentfernungsprogramm
Schwächen
  1. hohe Geräuschentwicklung beim Waschen und Schleudern

Verbrauch

Wasserverbrauch

Gleiche ich die Verbrauchswerte mit dem aktuellen Marktspektrum ab, so ist der Abstand der AEG zu den Extremsparern und den Verschwendern in etwa gleich groß. Eine stets volle Auslastung der Trommel verbessert ihre Wirtschaftlichkeit und die stets richtige Waschmitteldosierung verhindert einen unnötigen Mehrverbrauch durch Extraspülgänge.

Stromverbrauch

Auf Basis der hochgerechneten Verbrauchsdaten besteht noch Luft nach oben. Sich nach sparsameren Geräten umzusehen, wäre meines Erachtens jedoch unnötiges Feilschen um Kilowattstunden. Denn Differenz zu den wirtschaftlichsten Geräten fällt einfach zu gering aus, als dass es einen maßgeblich negativen Effekt auf die Stromrechnung hätte.

Waschqualität

Lautstärke Schleudern

Entspricht es Deiner Gewohnheit, auf den letzten Drücker zu waschen und die Maschine auch mal spät abends anzuwerfen, rate ich Dir von der AEG ab. Denn die im Datenblatt ausgewiesene Schleuderlautstärke von knapp 80 dB(A) enttarnt sie als Negativausreißerin. Schon beim Waschen übertrifft die Maschine jedes normale Gespräch.

Schleuderleistung

Mit ihrer Schleuderdrehzahl von 1.400 Umdrehungen erfüllt sie die derzeitige Marktnorm und liegt genau zwischen der immer noch vertriebenen, aber stetig schrumpfenden Gruppe der 1.200-Tourer und den Spitzenvertretern mit 1.600 Schleudertouren.

Ausstattung

Programmauswahl

Das Bedienfeld hält in der Summer ein verwertbares Programmangebot vor, umfasst aber überwiegend Basiswaschgänge, wie sie im Grunde jede Waschmaschine besitzt. Kleine Ausnahmen bilden das "Hair"-Programm zur verbesserten Tierhaarentfernung sowie ein Mischwäscheprogramm im energiesparenden 20-Grad-Modus.

Extras

Dreingaben wie ein automatisches Dosiersystem hat nicht jede Maschine zu bieten. Bei Verwendung von Waschpulver ist das Patent jedoch nutzlos. Selbst die Anti-Flecken-Taste kann der AEG nicht mehr aus der Mittelmäßigkeit helfen, da es sich hierbei nur um eine Universaloption für alle Fleckentypen handelt.

von Daniel

Sehr spar­sam, aber auch ziem­lich laut

Die AEG L63472FL lockt insbesondere mit ihrem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn angesichts eines Kaufpreises von unter 400 Euro muss ihre Sparsamkeit wirklich als hervorragend gelten. Sie erfüllt mühelos die Vorgabe für die beste Energieeffizienzklasse A+++ und bringt es im Jahr bei 220 vorgegebenen Waschgängen nur auf 167 kWh Stromverbrauch. Nur die Topgeräte rund um 650 Euro schaffen es auf noch niedrigere Verbrauchsdaten – man müsste also schon deutlich mehr Geld hinlegen. Und das amortisiert sich in einem Geräteleben niemals – nicht bei diesem Abstand.

Spart auch beim Wasser

Bemerkenswert ist dabei, dass die Maschine sich auch beim Wasserbedarf zurückhält. Denn üblicherweise kompensieren Hersteller den niedrigeren Strombedarf einfach mit einem verstärkten Wasserverbrauch, um die gleiche Waschleistung zu erzielen. Das ist bei der L63472 mit rund 9.000 Litern Wasser im Jahr nicht der Fall. Trotzdem heißt es in vereinzelten Kundenrezensionen, die Maschine könne wie ihre Verwandten aus der Baureihe eine absolut ordentliche Waschwirkung aufweisen. Das muss man dem Gerät hoch anrechnen.

Sehr kleine Trommel

Allerdings gibt es auch Nachteile, die nicht unerwähnt bleiben sollen. So gilt AEG als einer der Hersteller, dessen 7-Kilogramm-Trommeln zwar vielleicht nominell dieses Gewicht an Wäsche handhaben können, aufgrund beengter Verhältnisse aber nur selten solch ein Gewicht überhaupt erreicht wird. Darüber hinaus zählt auch die AEG L63472FL wie so manche Waschmaschine des Unternehmens nicht gerade zu den leisesten Geräten am Markt. Wobei das noch schmeichelnd ausgedrückt wäre.

Für hellhörige Mietwohnungen prblematisch

Denn mit einer Geräuschemission von 59 dB(A) im Spülmodus ist die Maschine zwischen 50 und 70 Prozent lauter als die moderne Konkurrenz, beim Schleudern sind es mit 78 dB(A) zwischen 40 und 60 Prozent. Das ist dann doch schon sehr deutlich wahrnehmbar und für hellhörige Mietwohnungen eher unglücklich – nicht für den eigenen Schlaf sondern auch den der Nachbarn.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Waschmaschinen

Datenblatt zu AEG L63472FL

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 7 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 167 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 9000 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Waschdauer Standardprogramm 60 °C volle Beladung 240 min
Waschdauer Standardprogramm 60 °C Teilbeladung 215 min
Waschlautstärke 59 dB(A)
Schleuderlautstärke 78 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Restfeuchte nach Schleudern 52 %
Separates Schleudern vorhanden
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Mengenautomatik vorhanden
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Dosierautomatik vorhanden
Separate Temperaturwahl vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Seide vorhanden
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Tierhaarentfernung vorhanden
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Spülen plus vorhanden
Antiflecken vorhanden
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 60 cm
Tiefe 55,5 cm
Gewicht 71,4 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: