• Gut 2,2
  • 1 Test
  • 498 Meinungen
Gut (1,8)
1 Test
Befriedigend (2,6)
498 Meinungen
Typ: Foli­en­ra­sie­rer
Betriebsart: Akku-​ / Netz­be­trieb
Anwendung: Tro­cken
Konturenschneider: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AEG HR 5626 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (89%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 4 von 6

    „... Das Führen des Rasierers gelingt gut, doch sind der flexible Scherkopf und die beweglichen Scherelemente während der Rasur etwas behäbig. ... Die Rasur erwies sich schon bei nur mäßig gewachsenem Haar ... als schwierig; durch stetes Führen des Rasierers über dieselben Hautpartien konnten die Haare nach und nach abrasiert werden. Doch wurde immerhin kein Haar schmerzhaft heraus gezupft oder gar die Haut geschädigt. ...“

zu AEG HR 5626

  • AEG HR 5626 Herrenrasierer
  • AEG HR 5626 Herrenrasierer
  • AEG HR 5626 Herrenrasierer
  • AEG HR 5626 Herrenrasierer, orange
  • AEG HR5626 Rasierer Netz + Akku anthrazit
  • AEG HR 5626 Herrenrasierer anthrazit (520626)
  • AEG HR 5626 Herrenrasierer anthrazit (520626)
  • AEG Akku-Rasierer 3-fach Schersystem Rasierapperat Bartschneider HR 5626 NEU&OVP

Kundenmeinungen (498) zu AEG HR 5626

3,4 Sterne

498 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
168 (34%)
4 Sterne
82 (16%)
3 Sterne
56 (11%)
2 Sterne
44 (9%)
1 Stern
148 (30%)

3,1 Sterne

491 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,8 Sterne

6 Meinungen bei billiger.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Der Rasierer ist von miserabler Qualität

    von gue.koehler
    • Nachteile: Langhaarschneider funktioniert nicht, Wackelkontakt beim Ladekabel

    Obwohl der Verkäufer mich vor dem Kauf des Rasierers gewarnt hat, habe ich ihn doch gekauft, weil er sehr preiswert war. Der Langhaarschneider hat nie funktioniert. Beim Reinigen des Scherkopfs flog eine winzige Feder auf Nimmerwiedersehen davon, so dass ich einen Ersatzscherkopf kaufen musste, der mehr als die Hälfte des Rasierers kostete. Außerdem hat das Stromkabel einen Wackelkontakt und lädt den Rasierer-Akku nicht auf. Ich konnte nicht glauben, dass eine Weltfirma wie AEG grundsätzlich einen solchen Schrott auf den Markt bringt und habe deshalb den gleichen Rasierer ein zweites Mal gekauft. Ergebnis: Langhaarschneider funktioniert nicht, Ladekabel hat Wackelkontakt. Die Bewertung "mangelhaft" ist geschmeichelt, aber "ungenügend" ist ja nicht vorgesehen.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Lautstarker Low-Budget-Rasierer für Anspruchslose

Stärken

  1. simple Reinigung
  2. gute Führbarkeit

Schwächen

  1. unangenehme Lautstärke
  2. schlecht trimmender Konturenschneider
  3. lange Ladezeit

Rasur

Gründlichkeit

Die Rasurleistung des AEG ist solide. Die Scherfolien erwischen nicht alle Härchen beim erstmaligen Drüberfahren und besonders am Hals brauchst Du Geduld, Am Ende wird es aber doch glatt. Mit einem Dreitagebart bekommt er jedoch Probleme.

Hautschonung

Bezüglich der Hautschonung gehen die Meinungen auseinander. Mein Eindruck lautet aber unterm Strich: Das Gerät empfiehlt sich mehr für unempfindliche Haut.

Konturenschneider

Von der Fachpresse gelobt, von den Nutzern zerrissen - damit ist eigentlich alles zum Konturenschneider gesagt. Kritik entzündet sich vorrangig an der schwachen Schneideleistung und der geringen Breite, wobei Letzteres immerhin - soweit das Lob - präzise Konturenschnitte auf kleinstem Raum erlaubt.

Bedienung

Reinigung

Die Reinigung gestaltet sich sehr unkompliziert. Der Scherkopf lässt sich leicht abnehmen, dann kurz pinseln, unter Wasser abspülen und fertig. Rund ums Waschbecken musst Du dafür etwas mehr putzen. Denn während der Rasur werden leider auffällig viele Haare nicht aufgefangen, sondern fallen herab.

Handhabung

Die gekrümmte Form des AEG gefällt. Der Apparat liegt gut in der Hand und wiegt angenehm wenig. Nur die Gummierung bietet nicht ausreichend Grifffestigkeit bei nassen Händen.

Lautstärke

Der Folienrasierer ist wirklich laut und vibriert stark. Immerhin nimmt das mancher User mit Humor und erfreut sich daran, bei der morgendlichen Rasur wachgerüttelt zu werden.

Qualität

Akku

Durch den verbauten Nickel-Metallhydrid-Akku hast Du den Nachteil langer Ladezeiten und insbesondere bei nicht sachgemäßer Behandlung eine verkürzte Lebensdauer. Vermisst wird auch eine Lade- und Akkustandanzeige.

Verarbeitung

Auch wenn der Preis anderes vermuten lässt, muss die gute Verarbeitung gelobt werden. Zwar besteht der Apparat aus Kunststoff und riecht anfangs auch danach. Dennoch zeigen sich die Nutzer von der Haptik positiv überrascht. Die Langlebigkeit ist naturgemäß nicht so hoch wie bei Metall.

Der AEG HR 5626 wurde zuletzt von Eike am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

AEG HR5626

Bei nicht allzu hohen Ansprü­chen eine Über­le­gung wert

Der HR5626 ist schon für weniger Geld zu haben als zum Beispiel ein Ersatzscherkopf vieler Markengeräte – nämlich für unter 20 Euro. Damit hat er sich den Ruf eines typischen Low-Budget-Rasierers eingehandelt und dementsprechend auch schon, was wenig verwunderlich ist, herbe Kritik einstecken müssen. Viele Kunden geben aber zurecht zu bedenken, dass der aus dem Hause AEG eine Anschaffung lohnen kann, und zwar für den Fall, dass die Ansprüche nicht allzu hoch gesteckt werden.

Ausstattung

In der Ausstattung unterscheidet sich der AEG kaum von den meisten Modellen im Einsteigerbereich. Zwei Scherfolien flankieren einen Mitteltrimmer, der zuerst die längeren Barthaare stutzen soll, damit sie anschließend von den beiden Folien besser erfasst werden können. An der Seite lässt sich zusätzlich ein Langhaartrimmer ausfahren, damit auch die Koteletten ausrasiert werden können. Erfreulich ist außerdem der kombinierte Netz-/Akku-Betrieb, wobei der AEG sofort eingesetzt werden kann, während der Akku noch lädt – bei vielen neueren Modellen ist dieser reibungslose Übergang vom Akku- zum Netzbetrieb nicht möglich. Die Schereinheit wiederum ist flexibel gelagert, damit beim Rasieren an Hals und Kinn weniger Verrenkungen notwendig sind. Und im Ausland kann über einen Adapter die Spannung angepasst werden, der Rasierer kann also auch als Reisebegleiter dienen.

Gute Ergebnisse mit Abstrichen

Bei den Rasierergebnissen schließlich müssen natürlich gewisse Abstriche in Kauf genommen werden. Längere Barthaare etwa fordern das Gerät, wie oft zu lesen ist, schon ziemlich heraus. An Kinn/Hals klappt der Trick mit dem beweglichen Scherkopf nicht immer, in einigen Fällen trat der AEG sogar in den Streik. Auf das mehrmaliges Rasieren einzelner Stellen sollte man sich ebenfalls einstellen – kurzum: Je schwieriger und zickiger der Bart ist, desto eher kommt der Rasierer in Schwierigkeiten. Ein picobello sauber glatt rasiertes Gesicht sollte ebenfalls nicht erwartet werden, Männer mit kräftigem Bartwuchs werden tendenziell gezwungen sein, sich abends noch einmal zu rasieren, ehe es ins Theater geht. Auffällig oft wird schließlich noch moniert, dass der AEG anfänglich stark nach „Kunststoff“ beziehungsweise „Chemie“ rieche – der Geruch verfliege jedoch mit der Zeit – und auch die Haptik und Anmutung des Materials sei nicht gerade erste Sahne.

Fazit

Wie eingangs schon erwähnt, ist der Rasierer derzeit ab ungefähr 16 Euro (Amazon) zu haben. Setzt man die Leistung mit dieser Summe in Relation, kann dem AEG eigentlich kaum ein Vorwurf gemacht werden. Für Männer mit leichtem Bartwuchs und glatter, vergleichsweise unempfindlicher Gesichtshaut ist der Rasierer zumindest einen Versuch wert. Je problematischer jedoch die Aufgaben werden, desto eher sollte auf eine Anschaffung verzichtet werden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG HR 5626

Rasierer
Typ Folienrasierer
Betriebsart Akku- / Netzbetrieb
Anwendung Trocken
Anzahl Scherelemente 3
Aufladen
USB-Ladefunktion fehlt
Akkustandsanzeige Ohne
Schnelllade-Funktion fehlt
Rasieren
Konturenschneider vorhanden
Bewegliche Bauteile Scherkopf & Scherelemente
Reinigung
Reinigung unter Wasser vorhanden
Reinigungsstation fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 520626

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Braun Series 5 5070ccBraun Series 3 390cc4Panasonic ESRT67Panasonic ESRT-87Panasonic ES-RT47-S503Panasonic ES-RT37Sinbo SS-4032Braun Smart Control ClassicRemington XF8500 SmartEdgeRemington XF8700 SmartEdge Pro