Cromo 3400 Produktbild
  • Befriedigend 2,8
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
Analog: Nein
IP: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AEG Cromo 3400 im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 5 von 5

    „befriedigend“ (2,8)

    „Plus: Edle Optik; Bilderrahmen mit Fototelefonbuch.
    Minus: Bedienlogik; Kein Anrufbeantworter; Knarzende Tasten.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • AEG D135 Twin

Kundenmeinungen (6) zu AEG Cromo 3400

6 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
1
  • Anfangs begeistert, aber schnell die ersten Macken

    von Bo_Blum
    • Vorteile: einfache Bedienung, einfache Installation
    • Nachteile: Akku hält nur sehr kurz
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, zu Hause
    • Ich bin: qualitätsorientiert

    Anfangs waren wir begeistert von Funktion und Design, aber schnell tauchten die ersten Macken auf. Die Foto-Funktion in Verbindung mit SD Karte hang sich zeitweise auf. Der Akku war schnell platt (nach 12-14 Mon). Die Funkverbindung ließ immer mehr nach, telefonieren über 2 Etagen -> schwierig! Kaufdatum 17.09.2010. Gerät komplett kaputt Mai 2014. Unter 'AEG' - Qualität haben wir uns etwas anderes vorgestellt. :(

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Cromo 3400

Kein Videotelefon – auch wenn es so aussieht

Auch wenn es das Design zunächst nahe legt, dient der angenehm große Bildschirm auf der Basisstation des AEG Cromo 3400 nicht für Videotelefonate. Zu diesen ist das Cromo 3400 gar nicht in der Lage. Stattdessen ist der Bildschirm ein reines Design-Stilmittel, welches das Telefon verschönern soll. Hier kann der Nutzer sich Diashows, einen Monatskalender oder die Uhrzeit anzeigen lassen. Immerhin kann bei Anrufen das Bild des Gesprächspartners eingeblendet werden, wenn die Rufnummer im Adressbuch verzeichnet ist.

Das ist durchaus eine stimmige Idee, die auf dem Schreibtisch zudem richtig gut aussieht. Schade nur, dass der digitale Bilderrahmen nicht doch auch der Videotelefonie dient. Dann wäre der Mehrwert um einiges größer. So aber fragt man sich angesichts eines Preises von rund 130 Euro schon ein wenig, wieso das AEG Cromo 3400 so teuer ist. Denn abgesehen vom dem Bildschirm bietet das DECT-Telefon keinerlei erwähnenswerten Besonderheiten, die einen derart hohen Preis rechtfertigen würden.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG Cromo 3400

3G-Tischtelefon fehlt
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog fehlt
ISDN fehlt
IP vorhanden
Funktionen
Farbdisplay vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Doro Phone Easy 331phLidl / UCOM Cocoon 8000Audioline BIGTEL 49 PlusHumantechnik freeTEL IISagem D23XPGigaset C590Gigaset C595Alessi PhoneAuerswald COMfortel DECT 660CAudioline Nova 580