• Gut 2,5
  • 3 Tests
  • 30 Meinungen
Gut (1,7)
3 Tests
Befriedigend (3,2)
30 Meinungen
Typ: Video­be­ar­bei­tung
Betriebssystem: Mac OS, Win
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Adobe Premiere Elements 14 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „Pro: neuer Titeleditor; Assistentenfunktionen; Bedienung & Benutzeroberfläche; Export-Funktionalität.
    Kontra: großer Bildschirm erforderlich.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Wem es vor allem auf eine wenig zeitraubende Arbeitsweise beim Schneiden ankommt, der sollte sich Adobe Premiere Elements ansehen. Auch dem Gelegenheitsfilmer fällt der Einstieg dank sehr guter Schritt-für-Schritt-Erklärungen leicht. Mit dem großen Premiere Pro CC ist es aber nicht zu vergleichen. ...“

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    Platz 2 von 2

    „Mit dem großen Premiere Pro lässt sich das kleine Premiere Elements 14 kaum vergleichen. ... Die Software richtet sich in erster Linie an Einsteiger und liefert dafür viele gute Assistenten. Sie unterstützt den Neuling vorbildlich beim Einstieg in die Welt des Videoschnitts, kann aber auch fortgeschrittene Ansprüche zufriedenstellen. Trotzdem: Die Verbesserungen zum Vorgänger halten sich stark in Grenzen ...“

zu Adobe Premiere Elements 14

  • Adobe Premiere Elements - (v. 14) - Box-Pack - 1 Benutzer - DVD - Win, Mac

    (Art # 65263907)

  • Adobe Premiere Elements 14 (Frustfreie Verpackung)

    Neu: Bearbeiten und präsentieren Sie Filme im hochauflösenden 4K - Format. Erweitert: Sichern Sie sich die ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Adobe Premiere Elements 14
Dieses Produkt
Premiere Elements 14
  • Gut 2,5
Adobe Premiere Pro CC
Premiere Pro CC
  • Sehr gut 1,2
Adobe Premiere Elements 13
Premiere Elements 13
  • Befriedigend 2,6
2,8 von 5
(30)
1,0 von 5
(1)
2,4 von 5
(15)
Typ
Typ
Videobearbeitung
Videobearbeitung
Videobearbeitung
Betriebssystem
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS
  • Win
  • Mac OS X
  • Win 7
  • Win 8
  • Win 7
  • Mac OS X 10.8
  • Win 8
Freeware
Freeware
fehlt
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (30) zu Adobe Premiere Elements 14

2,8 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (23%)
4 Sterne
3 (10%)
3 Sterne
5 (17%)
2 Sterne
8 (27%)
1 Stern
7 (23%)

2,8 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Adobe Premiere Elements 14

Typ Videobearbeitung
Betriebssystem
  • Win
  • Mac OS
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Adobe Premiere Elements 14 können Sie direkt beim Hersteller unter adobe.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pixelstarke Grundversorgung

DigitalPHOTO Photoshop 1/2016 - Das gilt auch für den Videoschnitt mit Premiere - das Profitool von Adobe bietet professionelle Möglichkeiten, erschlägt aber mit Bergen von Paletten, Menüs und Optionen. Daher gibt es seit Jahren die Elements-Serie beider Programme. Der Fokus richtet sich in der aktuellen Version 14 mehr denn je auf Hobby-Anwender, die ohne langes Probieren schnell zum Ziel kommen möchten. Der Elements-Organizer ist das Herz- und Verbindungsstück beider Programme. …weiterlesen

Mini-Profis

VIDEOAKTIV 1/2016 - Man kann dann etwa wählen, ob man den Clip hinter die aktuelle Szene legen will, ihn einfügt und den Rest auf der Zeitleiste verschiebt oder gar eine Bild-in-Bild-Spur über die aktuelle Videospur legen will - einfacher geht's nicht! Einfachheit ist also das Stichwort; diesem Motto hat sich Adobe bei Premiere Elements seit den letzten beiden Programmversionen verschrieben, und hält daran auch in Version 14 fest. …weiterlesen

Die Zeitung aufs Handy

Business & IT 1/2009 - Meist ist aber eine Internet-Verbindung erforderlich, um den Text zu den Schlagzeilen lesen zu können. Beim Mobipocket Reader ist das anders: Er arbeitet auch offline. Auf Geschäftsreisen gibt es viele Gelegenheiten, um zwischendurch ein paar Nachrichten zu lesen. Viele Medien und Verbände bieten Schlagzeilen und Textbeiträge als RSS-Feeds an. Die können mit dem Browser oder einem speziellen RSS-Reader gelesen werden. Allerdings ist man meist auf eine Verbindung zum Internet angewiesen. …weiterlesen

Komplettlösung für alle Medien

videofilmen 1/2010 - Videoschnitt. Für die Videobearbeitung ist der Programmteil Video Wave zuständig. Als vollwertiger Timeline-Editor verfügt er über bis zu 16 Spuren für Video, O-Ton, Musik, Kommentar, Hintergrundton, Videoeffekte,Titel und Überlagerungen. Das Capturen von Videomaterial erledigt das Modul Roxio Media Importer. Damit lässt sich von allen am Computer angeschlossenen Quellen capturen, auch Fotos und Audio einschließlich analoger Zuspieler, USB-Kameras sowie von DV- und HDV-Camcordern. …weiterlesen

Schnitt-Quartett

videofilmen 5/2005 - Darüber hinaus ist die Anwendung von verschiedenen Masken in der Überlagerungsspur möglich. Dabei handelt es sich um Graustufen-Bitmap-Dateien, die man einfach in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Ulead Photo Impact selbst nach eigenen Ideen erstellen kann. Wertvoll ist die exakte Keyframe-Steuerung einzelner Filter und Effekte, die eine individuelle Anpassung an jedem beliebigen Punkt einer Szene erlaubt. Das gilt aber nicht für die Überlagerungseffekte Chromakey und Bild-im-Bild. …weiterlesen

Tschüss, FILMKOPIE!

zoom 3/2012 - In der Ausgangssituation haben wir einen Film als Quicktime-Videodatei. Als erstes exportieren wir die Tonspur unseres Films als WAV-Datei und machen mit einer geeigneten Audio-Software, zum Beispiel der ebenfalls kostenlosen OpenSource-Software Audacity, jeweils einzelne Monospuren als WAV-Datei aus den verschiedenen Spuren. Bei einem Stereoton haben wir also am Ende zwei Monospuren für Links und Rechts, bei einer 5.1-Abmischung sind es sechs einzelne Monospuren. …weiterlesen

Abo oder Kauf?

VIDEOAKTIV 1/2016 - Videoschnitt im Abo-Modell gegen einen Vollpreis-Titel zum einmaligen Kauf. Beide erfüllen professionelle Ansprüche, doch womit ist der ambitionierte Cutter besser bedient?Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Schnittprogramme, die jeweils die Endnote „sehr gut“ erhielten. Als Testkriterien dienten Bedienung, Funktionen und Software. …weiterlesen