Befriedigend (2,6)
2 Tests
Gut (1,8)
138 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: WXGA (1280x800)
Hel­lig­keit: 3000 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: MHL-​Unter­stüt­zung, 3D-​ready
Schnitt­stel­len: HDMI-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Acer X1373WH im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,64)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 5

    „Das Bild des Acer war nicht ganz so knackig wie das der Konkurrenz, es glänzte aber mit natürlichen Farben. Wie beim Epson ruckelten im Test Bewegungen leicht. Im 3D-Betrieb zeigte der Acer ein gutes, aber nur 4,35 Meter großes Bild mit kräftigen Farben. Mit nur 1,9 Sone war er der leiseste Beamer im Test. Ersatzlampen sind mit 145 Euro noch preiswert.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Helligkeit: „sehr gut“;
    Ausleuchtung: „schlecht“;
    Kontrast: „sehr gut“;
    Schwarzwert: „sehr gut“;
    Subjektive Bildqualität 2D: „zufriedenstellend“;
    Subjektive Bildqualität 3D: „zufriedenstellend“;
    Betriebsgeräusch Normal: „zufriedenstellend“;
    Betriebsgeräusch Eco: „gut“.

Testalarm zu Acer X1373WH

zu Acer X1373WH

  • Acer X1328WH - DLP-Projektor - UHP - tragbar - 3D - 4500 ANSI-Lumen -

Kundenmeinungen (138) zu Acer X1373WH

4,2 Sterne

138 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
81 (59%)
4 Sterne
25 (18%)
3 Sterne
19 (14%)
2 Sterne
5 (4%)
1 Stern
6 (4%)

Zusammenfassung

Der Beamer von Acer wird im Schnitt von den Amazon-Käufern mit „sehr gut“ bewertet. Mehr als die Hälfte vergeben hier die Höchstwertung mit fünf von fünf möglichen Sternen. Besonders loben die Käufer die HD-Bildqualität. Dabei werden die Farben als kräftig beschrieben, ohne dass sie den Kontrastumfang verlieren. Zudem können die Nachschärfefunktion individuell eingestellt und die Automatikfunktionen abgeschaltet werden. Außerdem schätzen es die Käufer, dass sich das Bild an die jeweilige Wandfarbe anpassen lässt. Insgesamt werden alle Funktionen des Beamers positiv bewertet und als vielfältig beschrieben.

Kritisiert wird hingegen, dass sich relativ schnell Staubkörner hinter der Linse des Beamers festsetzen, sodass das Gerät regelmäßig gereinigt werden muss. Hingegen erachten die Käufer die schnelle Inbetriebnahme, die leise Arbeitsweise sowie die intuitive Bedienung des Geräts als sehr positiv. Ach die unterschiedlichen Anschlüsse werden in den Kaufrezensionen als ausgesprochen hilfreich hervorgehoben.

4,2 Sterne

137 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Leider unterdurchschnittlich von der Haltbarkeit

    von Gerhard Wisnagrotzky
    • Vorteile: einfache Installation, gute Bildqualität, einfache Bedienung, ausreichende Helligkeit
    • Nachteile: inkompetenter Service, kurze Lebensdauer
    • Geeignet für: Heimkino

    Leider habt man es hier mit einem Gerät zu tun, welches einen guten ersten Eindruck hinterläßt, aber dann leider auf langer strecke versagt. Der Filmspaß ist zu Beginn natürlich phenomenal. Auch wenn sich nach kurzer Zeit die ersten Staubkörner hinter der Linse breit macht /machen, möchte man schon von einem eingeschränkten Filmspaß sprechen, aber man kann sich daran gewöhnen.

    Wofür ich aber kein Verständnis habe ist, wenn das Material nicht lange hält. Auf der Lampe ist nur ein Jahr Garantie. Das mag ich schon nicht so, weil auf den Rest des Beamers sind zwei Jahre Garantie. Man kann jetzt natürlich sagen, dass es ein Leuchtmittel ist und Leuchtmittel sind empfindlicher. Das kann ich vielleicht bei einer Taschenlampe verstehen, aber nicht bei einem Beamer, der fest unter der Decke installiert ist.
    Denn bei mir hat die Lampe jetzt schon nach 1,5 Jahren und ungefähr 3500 Betriebsstunden eine Macke. Von angegebenen 5000 bis 10000 möglichen Betriebsstunden. Sie flackert schon recht stark. Das Flackern ist leider so unangenehm, dass man davon ohne Probleme Kopfschmerzen bekommen kann.

    Allein diese Beiden Punkte reichen mir eigentlich nicht, um ein Produkt als Unterdurchschnittlich zu empfehlen. Logischerweise habe ich den Beamer als defekt eingeschickt, weil ich ja nicht wußte, dass es sich um die Lampe handelte und ich noch fast ein halbes Jahr Garantie auf das Gerät habe. Jetzt kommt für mich der Punkt, wo ich sagen muß, nie wieder Acer. Der Preis für eine neue Lampe inkl. Einbau beläuft sich auf 180,-€. Die Lampe selber kostet nur 140,-€ im Verkaufspreis. Logischer Weise habe ich dem Acer Kundendienst erklärt, dass der Beamer nur unter der Decke hing und auch sonst keinerlei unidealen begebenheiten ausgesetzt war. Für mich sind da mindestestens 5000 Betriebsstunden ein Minimum. Und ich sehe das Gerät daher als defekt an. Da die Garantie für die Lampe schon abgelaufen war, aber für das Gerät selber noch lange nicht, bat ich Kulanz. Die sind nicht ein Cent runter gegangen. Nur Leute die Schrott verkaufen sind unkulant. Die hätten ja wenigstens auf den Einbaupreis verzichten können oder die Lampe zum Einkaufspreis anbieten können. Und ich investiere nicht in Schrott. Daher bye bye Acer. Ich werde zu Weihnachten wieder einen kaufen, aber in jeder Form Acer meiden.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Acer X1373WH

Native Auflösung WXGA (1280x800)
Helligkeit 3000 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen HDMI-Eingang
Bildverhältnis 16:9
HD-Fähigkeit HD-Ready
Gewicht 2000 g
Kontrastverhältnis 13.000:1
Lebensdauer Glühlampe 5000 h
Betriebsgeräusch 30 dB
Abmessungen / B x T x H 264 x 220 x 78 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MR.JJZ11.001

Weiterführende Informationen zum Thema Acer X1373WH können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: