• Gut 2,1
  • 6 Tests
  • 22 Meinungen
Gut (1,8)
6 Tests
Gut (2,5)
22 Meinungen
Displaygröße: 17,3"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Predator 17 G9-793

  • Predator 17 G9-793-79NC Predator 17 G9-793-79NC
  • Predator 17 G9-793 (i7-7700HQ, GTX 1070, 32GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD) Predator 17 G9-793 (i7-7700HQ, GTX 1070, 32GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD)
  • Predator 17 G9-793-772H Predator 17 G9-793-772H
  • Predator 17 G9-793-77LG Predator 17 G9-793-77LG
  • Predator 17 G9-793-70F3 Predator 17 G9-793-70F3
  • Mehr...

Acer Predator 17 G9-793 im Test der Fachmagazine

  • Note:1,65

    Preis/Leistung: „gut“, „Preis-Leistungs-Tipp“

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Predator 17 G9-793-772H

    „Plus: Wechsellaufwerk; Viele Extratasten.
    Minus: Schwer.“

  • „gut“ (2,37)

    Platz 5 von 6 | Getestet wurde: Predator 17 G9-793-79NC

    „Schade: Das Acer war zwar das zweitschnellste Notebook im Testfeld, landet aber trotzdem nur auf Platz 5. Warum? Das Display zeigte leicht verfälschte Farben, beim Spielen war das Acer laut, das Gewicht ist mit knapp 4,3 Kilogramm sehr hoch, und das Netzteil bringt 1,1 Kilogramm zusätzlich auf die Waage.“

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: Predator 17 G9-793 (i7-7700HQ, GTX 1070, 32GB RAM, 512GB SSD, 1TB HDD)

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Predator 17 G9-793-79NC

    „Positiv: Hohe Spieleleistung; Hohe Arbeitsleistung; Schlichtes Design; Gute Tastatur; Viele Features.
    Negativ: Schwächen bei Touchpad und Display; Vergleichsweise hoher Preis.“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: Predator 17 G9-793-70F3

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: Predator 17 G9-793-77LG

Kundenmeinungen (22) zu Acer Predator 17 G9-793

3,5 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (55%)
4 Sterne
2 (9%)
3 Sterne
1 (5%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
6 (27%)

3,5 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer Predator 17 G9-793

Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook vorhanden
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 4
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1070
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Akku
Akkukapazität 88 Wh

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Predator 17 G9-793 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Arbeiten ... reisen ... kommunizieren ...

FACTS 2/2010 - Das verhinderte des sonst guten Notebooks, eine bessere Platzierung. Das Akoya hinkt fast in Testbereichen den anderen Notebooks hinterher. Trotzdem: Für Sparfüchse, die keine hohen Ansprüche haben, ist es das richtige Gerät. …weiterlesen

next GENERATION

Computer Bild 7/2012 - n Laufwerk: Aktuelle Ultrabooks haben kein DVD-Laufwerk. An der USB*-Buchse lässt sich aber ein externes Gerät (ab 40 Euro) anschließen. n Anschlüsse: Mäuse, USB-Stifte* oder externe Festplatten lassen sich einfach an der USB-Buchse anstöpseln - viele Ultrabooks haben sogar einen flotten USB-3.0-Anschluss. Sind Ultrabooks teurer als notebooks? Ja, zum Teil sogar deutlich. So kostet etwa Lenovos U300s 999 Euro, ein vergleichbares Notebook gibt's schon für 600 Euro. …weiterlesen

Kaby Lakes, die Zweite

PC Games Hardware 4/2017 - Acer Predator 17 G9-793 772H: High-End, wenn auch nicht das Nonplusul- tra. Genauso schwer und groß wie der MSI-Titan, aber nicht ganz so dick und nicht ganz so leistungsfähig ist der Predator von Acer. Hier kommt "nur" eine Geforce GTX 1070 zum Einsatz, dafür kostet das Notebook auch satte 1.000 Euro weniger als das Nonplusultra von MSI. Wer aktuelle Spiele wie For Honor in voller Grafikpracht mit annehmbarer Framerate genießen möchte, kommt mit dem Predator durchaus zurecht. …weiterlesen