Acer Liquid E3 Plus im Test

(Musik-Smartphone)
  • Gut 2,4
  • 3 Tests
120 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 4,7"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Acer Liquid E3 Plus

    • c't

    • Ausgabe: 19/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das Display löst mit 720p auf; das reicht, um Pixel bei normalem Sichtabstand verschwinden zu lassen. Es leuchtet hell und zeigt kräftige Farben ... Die eingebaute 13-Megapixel-Kamera macht ordentliche Fotos, die schöne Farben zeigen und detailreich sind. ...“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (333 von 470 Punkten)

    „... Im Leistungsvermögen bricht die gut abgestimmte Hardware zwar keine Benchmark-Rekorde. Ein zügiges Arbeitstempo und einen meist sehr flotten Bildaufbau bei der Touch-Bedienung bietet das Liquid E3 Plus aber allemal. Und auch was das spiegelnde, 4,7 Zoll große HD-Display (1280 x 720 Pixel) zeigt, kann sich sehen lassen. Im Labor überzeugte das IPS-Panel mit einer Helligkeit von 384 cd/m2. ...“  Mehr Details

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 07/2014

    „gut“ (2,5)

     Mehr Details

Kundenmeinungen (120) zu Acer Liquid E3 Plus

120 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
53
4 Sterne
26
3 Sterne
12
2 Sterne
13
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kurzatmiger Android-Einsteiger mit hellem HD-Display

Stärken

  1. scharfes, helles Display
  2. Hauptkamera macht gute Fotos
  3. im Alltag flüssig zu bedienen

Schwächen

  1. viel zu schwacher Akku
  2. Selfie-Kamera versagt trotz eigenem Blitzlicht
  3. GPS sehr ungenau und langsam

Display

Bildqualität

Das Display gefällt vielen Anwendern vor allem aufgrund seiner verhaltenen Größe, womit das Handy noch gut in eine Hosentasche passt. Daher ergibt die einfachere HD-Auflösung auch noch angenehm scharfe Darstellung, nur beim Schwarzwert und den Kontrasten kann das Display nicht punkten.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Eine Stärke des Handys ist seine gute Ablesbarkeit im prallen Sonnenlicht. Vor allem die extreme Helligkeit von bis zu 480 Candela kommt ihm dabei zugute. Einige Nutzer monieren allerdings eine eher schlechte Blickwinkelstabilität: Wenn Du schräg aufs Display blickst, bleichen Farben massiv aus.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Insgesamt liefert die Kamera eher durchschnittliche Bilder ab, für Schnappschüsse reicht sie aber aus. Wenn Dir farbprächtige Aufnahmen gefallen, wirst Du die Qualität als höher empfinden als wenn Du den Fokus auf eine hohe Detailschärfe legst.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei Abendaufnahmen überrascht die Kamera des Liquid E3 Plus mit einer deutlichen Aufhellung der Aufnahmen, so dass teilweise mehr Details deutlich werden als Du mit bloßem Auge wahrnehmen könntest. Schade nur, dass ein massives elektronisches Rauschen die Aufnahmen verunstaltet.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Wenn es eines gibt, das ich am Liquid E3 Plus bemerkenswert finde, dann ist es der ungewöhnliche LED-Blitz für die Frontkamera. Leider hilft dieser nur bedingt, denn die Qualität der Kamera selbst reicht für hochwertige Selfies einfach nicht aus. Die Aufnahmen sind also hell, aber unscharf.

Leistung

Schnelligkeit

Die verbaute Hardware ist für einen flüssigen Alltagsbetrieb vollkommen ausreichend. Wenn Du allerdings gerne das eine oder andere 3D-Game spielst, wirst Du enttäuscht sein. Denn der verbaute Grafikchip ist dafür einfach zu schwach. Auch die langen Startzeiten des Systems könnten irgendwann nerven.

Speicherplatz

Hier gibt es nichts auszusetzen: Mit 16 Gigabyte ist das Acer-Handy ordentlich aufgestellt. Es geht zwar auch besser, aber in dieser Preisklasse passt das. Der Speicher reicht für genügend Apps; Musik und private Dateien können zudem auf eine Speicherkarte auslagert werden.

Akku

Akku

Der leider nicht austauschbare Akku hat lediglich 2.000 mAh Nennladung - sehr wenig für moderne Smartphones, die schnell mal bei mehr als 3.000 mAh landen. Entsprechend kurzatmig ist das Gerät. Einen Tag wirst Du geradeso schaffen, bei unablässiger Display-Nutzung nur drei bis vier Stunden.

Das Acer Liquid E3 Plus wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Datenblatt zu Acer Liquid E3 Plus

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Weitere Funktionen Bluetooth
Display
Displaygröße 4,7"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 312 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 68 mm
Tiefe 9 mm
Höhe 136 mm
Gewicht 134 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HM.HE3EG.001

Weitere Tests & Produktwissen

Acer Liquid E3 Plus - Mittelklasse-Smartphone mit Dual-SIM

notebookinfo.de 7/2014 - Ein Smartphone war Gegenstand des Einzeltests. Das Modell erzielte ein „gutes“ Ergebnis. Die Wertungskriterien waren u.a. Display, Akku und Energieverbrauch sowie Software und Zubehör, Verarbeitung, Anschlüsse, Leistung bei Spielen und Anwendungen. …weiterlesen