Acer Liquid E Test

(Einfaches Handy)
Liquid E Produktbild
  • Gut (1,8)
  • 5 Tests
20 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,5"
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Acer Liquid E

    • connect

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 4 von 12
    • Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Das Topmodell der Android-Modelle von Acer heißt Liquid E. Das Display ist 3,5 Zoll groß, bietet eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln und macht das Liquid E zur ersten Wahl für mobiles Internet. Zumal auch die Daten mit HSPA und WLAN schnell ankommen und abfließen. Dank schlankem Android-2.1-Betriebssystem reagiert das Liquid E ansprechend flott ...“

    • Airgamer.de

    • Erschienen: 09/2010
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    „Pro: Gelungenes Designkonzept; Gutes Preis/Ausstattungsverhältnis; Sehr gute Java-Performance.
    Contra: Schwacher Freisprecher; Recht groß & schwer; Fehlerhafter Näherungssensor.“

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 08/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Fazit zu diesem Test fällt eindeutig aus: Mit dem Liquid E bietet Acer ein Android-Smartphone an, das über weite Strecken überzeugen kann. Dies ist – insbesondere vor dem Hintergrund eines fairen Preises – vor allem der umfassenden Ausstattung geschuldet, die kaum etwas vermissen lässt. Dazu gehören ein gutes Display, eine schnelle CPU, eine angemessene RAM-Ausstattung, Android 2.1 sowie alle denkbaren Konnektivitätsoptionen inklusive HSDPA/HSUPA. ...“

    • CNET.de

    • Erschienen: 07/2010
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (7 von 10 Punkten)

    „Das Acer Liquid E ist gut ausgestattet, sieht nicht schlecht aus, ist vergleichsweise günstig und hat das tolle Android-Betriebssystem. Allerdings schmälert der Einsatz von viel Plastik den Qualitätseindruck.“

    • connect

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Produkt: Platz 8 von 37
    • Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: 3,5-Zoll-Display mit 800 x 480 Pixeln Auflösung; Android 2.1 mit vielen Software-Beigaben; HSPA (7,2/2,0 Mbit/s), WLAN (b/g) und Bluetooth; umfangreiche Sensorik; 5-Megapixel-Kamera, ausdauerfördernde Technik.
    Contra: vergleichsweise breites Gehäuse; potenziell kratzempfindliche, glänzende Oberflächen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 5/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinungen (20) zu Acer Liquid E

20 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
8
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Liquid E

Ein Liquid A1 mit Android 2.1

Der Computerhersteller Acer hat erst vor Kurzem sein Flaggschiff Liquid A1 auf den Markt gebracht. Nun hat er mit dem Liquid E bereits das nächste Android-Smartphone vorgestellt. Die hat aber primär das Potenzial, Bestandskunden des Unternehmens zu verärgern. Denn dabei handelt es sich im Grunde nur um eine runderneuerte Version des Liquid A1 – mit Android 2.1 anstatt der veralteten Version 1.6. Damit schwinden auch die Chancen, dass das Liquid A1 noch mit Android 2.1 ausgestattet wird.

Das Acer Liquid E dagegen präsentiert sich somit als leistungsstarkes Smartphone mit der aktuell frischesten Version des Betriebssystems. Der kapazitive Touchscreen ist 3,5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Angetrieben wird das Handy von einem Snapdragon-Prozessor, dessen Leistung allerdings von potenziell 1 GHz aus unerfindlichen Gründen auf 768 MHz gedrosselt wurde. Zusätzlich finden sich HSDPA, WLAN, GPS, eine Buchse für 3,5mm-Klinkenstecker und eine 5-Megapixel-Kamera.

Warum der Prozessor gedrosselt wurde, ist nicht eindeutig zu klären. Vermutlich dürfte es dabei um Energiesparmaßnahmen gehen, denn Acer hat laut eigener Aussage das Energiemanagement für längere Akkulaufzeiten verbessert. Preis und Verfügbarkeit der neuen Version des Liquid-Handys stehen ebenfalls noch nicht fest.

Datenblatt zu Acer Liquid E

Bauform Barren-Handy
Displaygröße 3,5"
Kamera vorhanden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Lass mal sehen! Computer Bild 22/2013 - Warum extra eine Kamera rumschleppen? Das fragen sich viele - und zücken einfach ihr Smartphone, wenn ein tolles Motiv vor die Linse kommt. Weiterer Vorteil: Mit dem Handy in der Tasche hat man seine Urlaubsfotos und -videos immer dabei. Nur der Vorführbildschirm könnte größer sein. Doch mit ein paar Tricks genießen Sie Ihre Fotos und Videos vom Smartphone ganz einfach auf dem Fernseher im Wohnzimmer. …weiterlesen


Smarter Tapetenwechsel PCgo 12/2013 - Die auf dem Rechner gespeicherten Daten lassen sich später relativ leicht aufs iPhone überspielen. Kontakte, Kalender, Notizen zu Google hochladen Die meisten Android-Nutzer dürften ein Google-Konto zur Sicherung ihrer Kontakte, Kalenderdaten und Notizen verwenden. Sollten Sie noch nicht dazugehören, legen Sie spätestens jetzt eines an - auch wenn Sie von Google weg wollen. Denn mittels des Google-Kontos schaffen Sie wichtige Daten ziemlich einfach aufs iPhone. …weiterlesen


Preisfrage connect 9/2011 - Wer in die wunderbare Welt der Smartphones einsteigen will, muss kein Vermögen ausgeben: Wir haben 22 Touchscreen-Phones für den großen und kleinen Geldbeutel für Sie ausgesucht.Testumfeld:Im Test befanden sich 22 Smartphones unterschiedlicher Preisklassen. …weiterlesen


Acer Liquid E Airgamer.de 9/2010 - Alternativen zum Über-Smartphone iPhone gibt es mittlerweile unzählige, um so mehr kommt es daher auf das Gesamtpaket und die Details an. Smartphones von Acer gibt es schon seit Längerem - zumindest in Asien. Mit dem Liquid E könnte sich das Blatt wenden, denn optisch macht dieses Smartphone einiges her. Durch den schnittigen Formfaktor und den Hüllen in den Farbvariationen Weiß, Rot und Schwarz haben die Macher das gewisse Etwas aus dem Gerät gekitzelt. Mehr als das gewisse Etwas hat sogar das Display. Das ist angenehm knackig, wie beim iPhone kapazitiv und mit 800 x 480 Bildpunkten hochauflösend. Abgerundet wird der Auftritt auf dem Catwalk durch eine blitzblanke Verarbeitungsqualität. …weiterlesen