1More E1024BT Test

(Nackenbügel-Kopfhörer)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 03/2019
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: In-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Bluetooth
  • Geeignet für: HiFi
  • Ausstattung: Mikrofon, Fernbedienung
  • Gewicht: 23,4 g
  • Akkulaufzeit: 6 h
Mehr Daten zum Produkt

Test zu 1More E1024BT

    • Techtest.org

    • Erschienen: 03/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: lebendiges Klangbild; gute Bassleistung; angenehm zu tragen; hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu 1More Stylish Dual-dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer

  • 1More E1024BT-GD Stylish Dual Dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer,

    1MORE Stylischer Dual - Dynamic - Treiber Der BT In - Ear - Kopfhörer von BT verfügt über 4 elegante Farboptionen, ,...

  • 1More E1024BT-GD Stylish Dual Dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer,

    1MORE Stylischer Dual - Dynamic - Treiber Der BT In - Ear - Kopfhörer von BT verfügt über 4 elegante Farboptionen, ,...

  • 1More E1024BT-GD Stylish Dual Dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer,

    1MORE Stylischer Dual - Dynamic - Treiber Der BT In - Ear - Kopfhörer von BT verfügt über 4 elegante Farboptionen, ,...

  • 1more E1024BT Bluetooth Kopfhörer In Ear Headset, Lautstärkeregelung Gold
  • 1more E1024BT Bluetooth Kopfhörer In Ear Headset, Lautstärkeregelung Gold
  • 1More E1024BT (In-Ear, Midnight Black)

    (Art # 10771636)

  • 1More E1024BT-BK Stylish Dual Dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer,

    1MORE Stylischer Dual - Dynamic - Treiber Der BT In - Ear - Kopfhörer von BT verfügt über 4 elegante Farboptionen, ,...

Kundenmeinung (1) zu 1More E1024BT

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

1More Stylish Dual-dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer

Sehr guter Klang zu vernünftigem Preis

Stärken

  1. guter unverfälschter Klang
  2. guter Tragekomfort trotz Nackenbügel
  3. moderater Preis

Schwächen

  1. Nackenbügel Geschmackssache

Der Hersteller 1More gibt diesen Bluetooth-Kofhörern den etwas sperrigen Namen "Stylish Dual-dynamic Driver BT In-Ear Kopfhörer". Wie schick Sie die Hörer tatsächlich finden, bleibt aber natürlich Ihnen überlassen. Der Nackenbügel, an dem sich seitlich kleine Gehäuse für Akku und Bluetooth-Empfänger befinden, ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Im Test der Technikseite "Techtest.org" wird der Tragekomfort dennoch gelobt - der Nackenbügel sei aus sehr weichem Gummi gefertigt. Letztendlich hängt es aber stark vom eigenen Empfinden ab, ob sich so ein Bügel störend bemerkbar macht. Noch besser kommt der Klang weg: "Spielfreudig", "unverfälscht" und "dynamisch", sind einige der Prädikate, die dem 1More vom Tester zugesprochen werden. Insbesondere angesichts des moderaten Preises von rund 60 Euro eine sehr gute Leistung.

Datenblatt zu 1More E1024BT

Akkulaufzeit 6 h
Ausstattung Fernbedienung, Mikrofon
Bauform Geschlossen
Bügelform Nackenbügel
Geeignet für HiFi
Gewicht 23,4 g
Nennimpedanz 32 Ohm
Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E1024BT-BK, E1024BT-GD, E1024BT-GN, E1024BT-PK

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Toller Sound im Ohr MP3 flash 1/2012 - Besonders hat uns dabei die pfiffige Denon-Rolle gefallen. Weiterhin beschert das hohe Preisniveau fast allen Hörern sehr guten Klang, lediglich der Creative wirkte etwas mittenbetont. Durch das hohe Klangniveau wird das Testresultat von Ausstattung und Praxis mitbestimmt. So erhält der Audio Technica einen Preistipp, der Monster einen Extratipp für den Klang. Der Testsieg hingegen gebührt dem klangstarken und toll ausgestatteten Sony. …weiterlesen


Sound-Perfektionismus hörBücher 6/2010 - Gerade letztere Eigenschaft macht sich für Hörbuchfreunde bezahlt. Im Bass- und Tief bassbereich fällt der Frequenzgang dann aber etwas zu sehr ab, so dass man bei manchen Aufnahmen Schwierigkeiten hat, Bassläufen zu folgen. Negativ fiel auf, dass Erschütterungen des Kabels direkt ans Ohr weitergeleitet wurden, was die Hörer zum Joggen oder für ähnlich bewegungsintensive Aktivitäten untauglich macht. …weiterlesen


Großer Lauschangriff MP3 Spezial 1/2008 - Die Ohrpolster gehören ebenfalls zur angenehmen Sorte und dürften auch im Sommer nicht so schnell für heiße Ohren sorgen. Das macht ihn durchaus fürs Dauerhören geeignet. Dann verwöhnt der MB Quart mit weichem, rundem Klang, ohne Ecken und Kanten. Diese fehlen allerdings bei einigen Musikstücken, manchmal darf es etwas mehr Pep sein. Mit dem MB Quart erhält man ein rundes Klangpaket, das zudem noch für bequemen Hörgenuss zu haben ist. …weiterlesen


„Ohrientierungshilfe“ - In-Ohr-Kopfhörer Computer Bild 22/2009 - n In-Ohr-Hörer: Diese Standard-Kopfhörer liegen in der Ohrmuschel und dichten das Ohr nicht vollständig ab. Vorteil: Sie bekommen noch viele Geräusche von der Umgebung mit, zum Beispiel Durchsagen am Bahnhof. Nachteil: Die meisten In-Ohr-Hörer schwächeln bei der Wiedergabe von tiefen Tönen – richtig satte Bässe liefern sie nicht. n In-Ohr-Hörer mit Abdichtung: Solche Hörer sitzen fest im Gehörgang und schotten das Ohr fast völlig von der Umgebung ab. …weiterlesen


Sony MDR-F 1 Beat 6/2006 - Offene Kopfhörer dagegen weisen in der Regel einen räumlicheren Klang auf – Schallanteile können vom linken Kanal ins rechte Ohr und umgekehrt wandern. Außerdem sind offene Kopfhörer angenehmer zu tragen. Sonys MDR-F1 gehört zur letztgenannten Gruppe. Neben seinem edlen Design besticht er zunächst einmal durch sein äußerst geringes Gewicht von 200 Gramm. Sein ergonomisch geformter Rahmen besteht aus einer leichten Magnesium-Legierung. …weiterlesen


Großes Test-Spezial: 60 Kopfhörer AUDIO 2/2006 - Eine kompakte Alternative für Feinde von In-Ohr-Hörern, die dennoch mobil bleiben wollen. Klanglich einer der besten Vertreter seiner Art: unangestrengt, tendenziell warm. Ein faltbarer Kopfhörer muss nicht unbedingt vor Anfassqualität strotzen, aber hier erlaubt sich Philips zuviel versilberten Kunststoff. Schade, denn klanglich gefällt dieser Hörer durchaus: Im Präsenzbereich recht sauber, in den Bässen stabil. Bei höheren Lautstärken neigen die tiefen Frequenzen aber zum Übersteuern. …weiterlesen


Ohrwürmer SFT-Magazin 6/2012 - Ausprobieren ist also angesagt. Unter optimalen Bedingungen musizieren alle drei Testkandidaten auf einem sehr hohen Niveau, mit jeweils eigenen Stärken und Schwächen. Die Ultimate Ears klingen sehr neutral und ausgewogen, die Sony-In-Ears überzeugen insbesondere in Bass und Höhen, wobei mancher Zuhörer Letztere als zu grell empfinden wird. Den rundesten Eindruck haben die Fischer Amps hinterlassen. Sie spielen besonders warm und weich, bringen Stimmen und Akustik-Aufnahmen ganz groß heraus. …weiterlesen