Astro Gaming Gaming-Headsets

11
Neuester Test: 27.12.2018

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Astro Gaming Gaming-Headsets.

Weitere Tests und Ratgeber

  • SFT-Magazin 7/2017 Teufels umfangreiches Angebot an Kopfhörern und Lautsprechern bietet für nahezu jeden Kundennutzen und -anspruch mindestens ein passendes Modell. Ein Gaming-Headset fehlte jedoch bislang im Repertoire der Berliner. Mit dem Cage hat sich dies nun geändert. Verarbeitung und Optik fallen teufeltypisch handfest aus: Die Hörmuscheln sind wuchtig und zudem über metallene, eloxierte Streben am weich gepolsterten Kopfband befestigt.
  • PC Games Hardware 3/2017 Im Inneren der geschlossenen Hörermuscheln, die zudem mit hübschen Deckeln aus gebürstetem Aluminium versehen wurden, verbergen sich jeweils die 53-mm-Treiber, die dem Lioncast LX 50 zu einem erfreulich guten und ausgewogenen Klang verhelfen. Der Sound des günstigen Headsets ist neutral abgestimmt, weder Bass noch Höhen wirken überbetont - dabei ist das Klangbild außerdem verhältnismäßig detailreich.
  • PC Games Hardware 12/2013 Hinzu kommt, dass durch den Einsatz mehrerer Treiber pro Ohrmuschel das Gewicht deutlich zunimmt. Doch all diese negativen Aspekte können durchaus zu einem nicht geringen Teil von dem klanglichen Erlebnis kompensiert werden, wenn solch ein Headset einmal richtig auftrumpfen kann. In Metro: Last Light entsteht mit dem Tritton Pro+ eine sehr eindrückliche Atmosphäre, man meint, die postapokalyptische Umgebung direkt fühlen zu können.
  • SFT-Magazin 11/2013 Leichte Abzüge gibt es für den bisweilen zu dominanten Bass und die nicht ganz einwandfreie Sprachqualität des Mikrofons. Speedlink Medusa NX 5.1 Das Speedlink-Gerät liefert als einziger Kandidat im Testfeld echten 5.1-Klang. Realisiert wird dies mittels insgesamt acht in die Hörmuscheln verbauter Mini-Lautsprecher.
  • Typ-Beratung Sound
    PC Games Hardware 11/2013 Ein vergleichsweise günstiges, modulares System könnte mit den Heco Victa 701 und einem Preis von rund 150 Euro pro Box in Angriff genommen werden. Mit rund 500 Euro für zwei Boxen sind auch die modularen Nubert nuBox 481 interessant. Bei Kopfhörern und Headsets kann der Kompromisswillige sowohl im Gaming- als auch im Musik-Lager fündig werden, alternativ könnte man zu den Sennheiser-HD-650-Stereo-Kopfhöreren für rund 270 Euro greifen.
  • Gamers delight
    PLAYER 3/2013 (Juli-September) Das ist deutlich mehr als der Durchschnittsgamer bereit ist zu zahlen. Was bieten die Amerikaner ihren Käufern? Nun, zuallererst ein sehr gut verarbeitetes Headset, das für PCs, Macs, PS3 und Xbox 360 geeignet ist. Das Turtle Beach Ear Force PX51 setzt auf das störungsunanfällige Dual-Band-WiFi und kommt somit ohne lästige Kabel aus. Ein starker Lithium-Polymer-Akku sorgt für bis zu 15 Stunden Ausdauer pro Akkuladung. Musik kann per Bluetooth direkt zum Headset gestreamt werden.
  • Ultramobil auf Reisen
    PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks Anschluss findet der PXC 310 entweder via Bluetooth oder über eine Kabelverbindung. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku reicht für etwa 20 Stunden Dauerbetrieb aus und wird per USB-Kabel geladen. Im Lieferumfang sind zudem Audio-Adapter, ein Netzteil mit Länderadaptern und eine Tragetasche enthalten. Sennheiser bietet den PXC 310 für 239 Euro an. Wer nicht viel Geld ausgeben will, um unterwegs in den Genuss von Musik zu kommen, wird im Sortiment von Panasonic fün- dig.
  • Sprich dich aus
    Computer Bild Spiele 3/2010 Die Headset-Installation ist damit abgeschlossen. 9Möchten Sie den Ton später wieder über die Lautsprecher des Fernsehers hören, müssen Sie das Headset abklemmen. XBOX 360 HEADSET WIRELESS Das Mono*-Headset von Microsoft (55 Euro) arbeitet drahtlos und lässt sich laut Hersteller mit einem Abstand von maximal 9 Metern zur Konsole betreiben. Der Akku wird per Netzteil geladen. Am „Headset Wireless“ können Sie die Lautstärke regeln und wahlweise das Mikro oder das ganze Gerät einund ausschalten.
  • Skype-Spezialist
    Video-HomeVision 10/2010 Das mit Schaumstoff gepolsterte On-Ear-Headset sitzt zwar anfangs ein wenig rutschig auf den Ohren. Aber sobald man den richtigen Halt gefunden hat, kann der Stereohörer, der per USB angedockt wird und sofort einsatzbereit ist, seine Qualitäten voll ausspielen. Im Test konnte neben MP3-Musik vom PC vor allem auch die Sprachqualität bei Telefonaten via Skype überzeugen. Die Mikrofonfunktion lässt sich per Knopfdruck auf den rechten Ohrhörer abschalten.
  • TEST - A4Tech HS-100
    WinForAll.de 8/2010 A4Tech dürfte jedem unserer Leser mittlerweile ein Begriff sein. Dass die Firma auch Headsets herstellt, wohl aber den Wenigsten. So erreichte uns das Einsteiger-Headset "HS-100" von A4Tech. Dieses ist im Einzelhandel bereits ab 15 Euro zu haben.
  • Tritton Warhead 7.1 - Halo-4-Edition
    gamePRO 2/2013 Mit 280 Euro Anschaffungspreis gehört die Halo-4-Edition des Tritton Warhead 7.1 zu den Headsets der äußerst hochpreisigen Sorte. Dementsprechend hoch sind auch unsere Erwartungen: MadCatz verspricht für das kabellose Headset feinsten 7.1-Surround-Klang bei störungsfreier Übertragung. Es wurde ein Computer-Headset näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt.
  • Raptor-Gaming BIOXAR GH1
    Digitale Generation 5/2009 Raptor Gaming hat sich mittlerweile einen Namen im Gaming-Sektor gemacht. Für Produkte wie Gaming-Mäuse (M3 Platinum) oder auch Tastaturen (K1) sowie Headsets sind sie bekannt. Mit ihrem neuen Headset im Portfolio, dem BIOXAR GH1, will Raptor-Gaming den Spagat zwischen günstigem Preis und sehr guter Qualität schaffen, was in der Vergangenheit nicht jedem Hersteller gelungen ist. Ob Raptor-Gaming mit dem BIOXAR GH1 Stereoheadset das untere Preissegment aufwirbelt, wird dieser Test zeigen. Ein herzliches Dankeschön gilt der Firma Raptor-Gaming für die Bereitstellung des Testsamples.
  • Fatal1ty Gaming Headset
    PC Games Hardware 6/2007 Mit dem Stereo-Headset inklusive Fatal1ty-Markennamen will Creative ambitionierte Spieler ausstatten. Reichen Klang, Sprachqualität und Tragekomfort für Clan-Profis?
  • Sharkoon X-Tatic 5.1
    Xbox Zone 11-12/2006 Mit dem 5.1-Kopfhörer kommt endlich Ruhe ins Wohnzimmer.
  • Handgreiflich skypen
    Notebook Organizer & Handy 10/2006 Gratis telefonieren mit Skype ist eine tolle Sache - nur mit Computer-Headsets macht es vielen einfach keinen Spaß. Für solche Leute ist der ‚Webtalker 100‘ gedacht - ans Notebook angeschlossen, telefoniert man damit wie mit einem klassischen Telefon.
  • Creative HS-600
    SFT-Magazin 2/2006 Um richtig tief in die Spielewelt abtauchen zu können ist eine optimale Beschallung unumgänglich.
  • Kopfhörer USB-Headset
    Macwelt 11/2005 Für Voice-over-IP, iChat oder Online-Spiele eignet sich das günstige USB-Headset von netzwerk-shopping.de.
  • Ultron 5.1 Headset Rumble Sound
    Spielesuechtig.de 7/2006 Headsets sind für Gamer und allgemein Usern am PC unentbehrlich. Auf LANs ist ein Headset sowieso eine Grundausstattung, die man zur Teilnahme benötigt. In letzter Zeit kursieren jedoch auch mehrere Headsets mit einer Vibrationsfunktion, wie z.B. das bereits von uns getestete Hama ‚PC-Vibra-Headset CS-410‘. Das Ultron 5.1 Headset Rumble Sound ist ebenfalls ein Solches und dazu noch mit 5.1.
  • Tritton AX 180
    kopfhoerer.com 4/2014 Im Check war ein Gaming-Headset, welches kopfhoerer.com mit 4 von 5 Sternen beurteilte. Als Testkriterien dienten Tonqualität, Tragekomfort und Verarbeitung, Ausstattung sowie Preis-Leistung.
  • Thermaltake Tt eSPORTS Shock 3D 7.1
    gamezoom.net 5/2015 Testobjekt war ein Gaming-Headset. Es erhielt in der Bewertung 9 von 10 Punkten. Bewertet wurde das Produkt anhand Kriterien Verarbeitung, Klang, Tragekomfort, Mikrofon, Anbindung und Preis.