Kissen

138

Top-Filter: Typ

  • 1

    Kissen im Test: Reisekissen Volar von Third of Life, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Third of Life Reisekissen Volar

    • Sehr gut 1,3
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfkissen
    • Obermaterial: Polyester
    • Füllung: Schaumstoff
  • 2

    Kissen im Test: Orthopädisches Nackenstützkissen von Probiotic Argentum+, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Probiotic Argentum+ Orthopädisches Nackenstützkissen

    • Sehr gut 1,3
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Baumwolle
    • Füllung: Gel
  • 3

    Kissen im Test: Premium Swan Mikrofaser Kopfkissen von Sei Design, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sei Design Premium Swan Mikrofaser Kopfkissen

    • Sehr gut 1,4
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Mikrofaser
    • Füllung: Mikrofaser
  • 4

    Kissen im Test: U-förmiges Schwangerschaftskissen von Queen Rose, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Queen Rose U-förmiges Schwangerschaftskissen

    • Sehr gut 1,5
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Stillkissen
    • Obermaterial: Baumwolle
  • 5

    Kissen im Test: Original Schlafkissen M von Tempur, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Tempur Original Schlafkissen M

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Obermaterial: Polyester
    • Füllung: Viskoschaum
  • 6

    Kissen im Test: Orthopädisches HWS Nackenstützkissen (40 x 80 x H 12 cm9 von MaxxGoods, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    MaxxGoods Orthopädisches HWS Nackenstützkissen (40 x 80 x H 12 cm9

    • Sehr gut 1,5
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Baumwolle
    • Füllung: Schaumstoff
  • 7

    Kissen im Test: Easy Füllkissen von Kissenoutlet24, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Kissenoutlet24 Easy Füllkissen

    • Sehr gut 1,5
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Sofakissen
    • Obermaterial: Polyester, Baumwolle
    • Füllung: Polyester
  • 8

    Kissen im Test: Original-Stillkissen von Theraline, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Theraline Original-Stillkissen

    • Sehr gut 1,5
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Stillkissen
    • Obermaterial: Baumwolle
  • 9

    Kissen im Test: Stillkissen mit niedlichen Tierstickereien von Sei Design, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Sei Design Stillkissen mit niedlichen Tierstickereien

    • Gut 1,6
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Stillkissen
    • Obermaterial: Baumwolle
  • 10

    Kissen im Test: Stillkissen (Perlenfüllung 42 l) von Julius Zöllner, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Julius Zöllner Stillkissen (Perlenfüllung 42 l)

    • Gut 1,6
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Stillkissen
    • Obermaterial: Baumwolle
  • 11

    Kissen im Test: Sleep & Care Dinkelkissen von f.a.n., Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    f.a.n. Sleep & Care Dinkelkissen

    • Gut 1,6
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Baumwolle
  • 12

    Kissen im Test: Ebi von Ebitop, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Ebitop Ebi

    • Gut 1,6
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Eigenschaften: Individuelle Füllmenge, Antiallergisch
    • Obermaterial: Polyester
    • Füllung: Schaumstoff
  • 13

    Kissen im Test: Visco Soft Gel Nackenstützkissen von sabeatex, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    sabeatex Visco Soft Gel Nackenstützkissen

    • Gut 1,6
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Polyester
    • Füllung: Gel
  • 14

    Kissen im Test: Climatic von Diamona, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Diamona Climatic

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Obermaterial: Polyester
    • Füllung: Latex, Viskoschaum, Schaumstoff
  • 15

    Kissen im Test: Medicus Clean Allergiker Kopfkissen von Schlafmond, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Schlafmond Medicus Clean Allergiker Kopfkissen

    • Gut 1,7
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfkissen
    • Eigenschaften: Antibakteriell, Antiallergisch
    • Obermaterial: Baumwolle
    • Füllung: Polyester
  • 16

    Kissen im Test: my7 Seitenschläferkissen von Theraline, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Theraline my7 Seitenschläferkissen

    • Gut 1,7
    •  
    Produktdaten:
    • Obermaterial: Polyester
    • Füllung: Schaumstoff
  • 17

    Kissen im Test: Kopf- und Nackenstützkissen + Aloe Vera Schutzbezüge von MaxxGoods, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    MaxxGoods Kopf- und Nackenstützkissen + Aloe Vera Schutzbezüge

    • Gut 1,7
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Nackenstützkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Baumwolle
    • Füllung: Schaumstoff
  • 18

    Kissen im Test: Trendline Comfort von Badenia Bettcomfort, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Badenia Bettcomfort Trendline Comfort

    • Gut 1,7
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfkissen
    • Eigenschaften: Antiallergisch
    • Obermaterial: Baumwolle
    • Füllung: Hohlfaserkugeln
  • 19

    Kissen im Test: Seitenschläferkissen von aqua-textil, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    aqua-textil Seitenschläferkissen

    • Gut 1,7
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Stillkissen
    • Eigenschaften: Individuelle Füllmenge, Antiallergisch
    • Obermaterial: Mikrofaser
    • Füllung: Polyester
  • 20

    Kissen im Test: Premium De Luxe Daunen Trösterchen Kissen von Hanskruchen, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Hanskruchen Premium De Luxe Daunen Trösterchen Kissen

    • Gut 1,7
    •  
    Produktdaten:
    • Typ: Kopfkissen
    • Obermaterial: Baumwolle
    • Füllung: Daunen / Federn
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Kissen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kissen Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kissen.

Infos zur Kategorie

Das eine Kissen für alle Schlaftypen gibt es nicht

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. Kernaufgabe ist Ausfüllen des Abstands zwischen Kopf und Matratze
  2. Kissentyp nach "Bedürfnis": Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer
  3. Kissenhöhe bemisst sich u. a. nach der Schulterbreite
  4. Stiftung Warentest honoriert Anpassungsmöglichkeiten eines Nackenkissens
  5. für Bauchschläfer: je flacher, desto besser
  6. wichtige Textil-Labels: GOTS, kbA, Oeko-Tex Standard 100

Bezug und Füllungen für Kissen: Welche sind laut Stiftung Warentest die besten?

Bei Material und Füllung lassen sich die Kissen-Hersteller so einiges einfallen: Kaltschaum, Formschaum, Visco-Schaum, Daunen, Latex, Baumwolle, Schurwolle und sogar Zirbenholz können Sie unter den Kissen-Bezügen ausmachen. Die Materialien sind wiederum zu flachen, gewellten oder genoppten Platten, Fasern, Kügelchen oder Bällchen geformt. Allein angesichts dieser Vielfalt fällt es vielen Verbrauchern zunehmend schwer, eine sichere Kaufentscheidung zu treffen. Doch erfreulicherweise widmen sich die Testmagazine von Zeit zu Zeit auch den Kopfkissen. In erster Linie sind es die Öko-Tester und Stiftung Warentest, die in unregelmäßigen Abständen Kissen-Tests durchführen. Getestet werden die Kissen und inbesondere orthopädische Nackenstützkissen anhand von Schlüsselkriterien wie Abstützeigenschaften für Rücken- und Seitenlieger oder Köpfe mit mehr oder weniger Stützbedarf; in Testlaboren geht es den Kissen auch in puncto Klimaeigenschaften, Haltbarkeit und Schadstoffgehalt an den Kragen. Kissen müssen in allen Schlafpositionen bequem sein, auch das legen Tests offen.

Mit Blick auf Testsieger und "gut" bewerteten Kissen fällt auf, dass es weniger auf die Füllung als vielmehr auf die Anpassungsfähigkeit und Form des Kissens ankommt. Kopfkissen, deren Höhe Sie durch Entnehmen oder Hinzufügen von Füllung verändern können, bieten Seiten- wie Rückenschläfern mit schmalen oder breiten Schultern gleichermaßen eine gesunde Körperunterstützung. Ob das Kopfkissen aus Visco-Schaum, Kaltschaum oder Latex besteht, spielt für die bevorzugte Schlafposition dann eine untergeordnete Rolle.


Damit auch Allergiker gut in den Schlaf finden ...


... empfehlen sich pflegeleichte und hautschonende Materialien, die Waschtemperaturen bis 60 °C aushalten. Hygienisch waschbar sind aber die meisten der auf dem Markt erhältlichen Kopf- und Nackenstützkissen. Daher verliert auch die frühere Warnung, dass etwa Füllungen aus Federn und Daunen nichts für Allergiker seien, zunehmend an Schlagkraft. Im Normalfall können Sie also frei wählen, ob Ihnen ein Kissen mit Federn, Daunen oder synthetischer Füllung mehr zusagt. Achten Sie auch auf den Bezug: Ist er abnehmbar und waschbar, steht ein Nackenkissen auch im Test von Stiftung Warentest gut da. Positivbeispiele sind ewa Testsieger-Nackenkissen Diamona Climatic oder das ebenfalls "gute" Dormabell Cervical. Deren Bezüge laufen nach dem Waschen nicht ein und zeigen eine gute respektive ordentliche Verarbeitungsqualität.

Schlafpositionen im Vergleich: Welches Kissen für Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer?

Je nach Schlafposition stellen Schlafende unterschiedliche Ansprüche an ihre Unterlage. Das betrifft nicht nur die Matratze, sondern auch das Kopfkissen. Über alle Schlaftypen hinweg hat das Kissen die Aufgabe, den Zwischenraum zwischen Kopf und Matratze auszufüllen, damit die Halswirbelsäule in einer geraden Position liegt. Dieser Zwischenraum wiederum ist bestimmt durch die Breite der Schultern, der Matratzen-Einsinktiefe und Ihrer Schlafposition. Breitschultrige Seitenschläfer benötigen beispielsweise auf einer harten Matratze ein vergleichsweise hohes Kissen. Rückenschläfer dagegen bringt ein eher niedriges Kissen weiter; Bauchschläfer brauchen oft gar keines. Die Stiftung Warentest bildet nicht nur typische Schlaftypen in ihren Testtabellen ab, sondern auch Körperbau- und Matratzentypen.

Ein schmales Nackenstützkissen mit Kopfmulde von TEMPUR Für verspannte Nacken: Ein schmales Nackenstützkissen mit Kopfmulde kann die Halswirbelsäule in eine gerade Position bringen. (Bildquelle: tempur.com)

Das eine richtige Kissen für Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer gibt es also nicht. Tendenzen lassen sich aber durchaus ausmachen. So sind Seiten- und Rückenschläfer meist auf einem schmalen Kissen der Größe 40 x 80 Zentimeter oder einem Nackenkissen gut gebettet. Bei letzterem bleiben die Schultern auf der Matratze, während der Kopf höher liegt. Sind Sie Bauchschläfer, gilt die Erfolgsformel: je flacher das Kissen, desto besser. Bauchschläfer wollen zumeist die Arme unter dem Kissen verschränken. Am besten gelingt das, wenn sie auf ein spezielles Bauchschläfer-Kissen in Schmetterlingsform zurückgreifen.

Kopfkissen oder Nackenstützkissen - welches ist laut Stiftung Warentest das beste?

Das traditionelle Kopfkissen mit Feder- oder Daunenfüllung ist nicht automatisch den angesagten Nackenstützkissen unterlegen. Hatten Sie bislang keine Probleme mit Ihrem Nacken­, brauchen Sie auch kein Nackenstützkissen, lautet eine klare Empfehlung von Stiftung Warentest. Haben Sie ein Nacken­stützkissen bereits ausprobiert und kommen Sie mit den vorgeformten Kissen nicht zurecht, sollten Sie sich nicht weiter quälen – und stattdessen auf ein normales, "knautschbares" Kopfkissen zurückgreifen oder Alternativen wie zum Beispiel ein Körnerkissen für sich testen. Vielen gilt es als angenehmer, weil flexilber. So teilen viele Käufer die Erfahrung, dass sich ein federkissengewöhnter Kopf in den ersten Wochen erst einmal mit dem festeren Schaumstoff anfreunden müsse. In Größe 40 x 80 Zentimeter kann ein normales Kopfkissen zumindest Seitenschläfer ergonomisch günstig abstützen. Im 80x80-Format ist es auch für einen Bauchschläfer eine akzeptable Lösung.

Wie steht es mit den Kaufkriterien bei Sofakissen?

Sofakissen sind vornhemlich zur Dekoration oder zum Kuscheln gedacht. Aus diesem Grund müssen Sie beim Kauf nicht so sehr auf Ergonomie, Anpassungsfähigkeit oder Stützkraft achten. Wichtiger sind hier Formstabilität, Hautverträglichkeit, Verarbeitung und ästhetische Aspekte.

Textil-Label und Zertifikate wie Global Organic Textile Standard (GOTS), Kontrolliert biologischer Anbau (k.b.A.), FAIRTRADE Certified Cotton und Oeko-Tex Standard 100 informieren Verbraucher über den Herstellungsprozess des jeweiligen Produkts. Sie zeigen unter anderem, ob ein Kissen als gesundheitlich unbedenklich eingestuft ist oder es gemäß bestimmten ökologischen Richtlinien produziert wurde.

Zur Kissen Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Kissen

Alle anzeigen
  • Natürliche Stoffe oder Synthetik?

    Die meisten Verbraucher ziehen Bettkissen mit natürlichen Stoffen den günstigen Modellen aus Synthetik vor und sind manchmal sogar bereit, um die 100 Euro für ein hochwertiges Öko-Kissen zum Ratgeber