Der Hersteller Graef steht für Qualitätsarbeit und Innovationskraft sowie für funktionale und praktische Allesschneider. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Graef Allesschneider am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

12 Tests 6.600 Meinungen

Die besten Graef Allesschneider

1-20 von 34 Ergebnissen
  • Graef Classic C 20

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    1352  Meinungen

    Allesschneider im Test: Classic C 20 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Graef Manuale H 1920

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    62  Meinungen

    Allesschneider im Test: Manuale H 1920 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Graef Sliced Kitchen S32000

    Sehr gut

    1,3

    2  Tests

    166  Meinungen

    Allesschneider im Test: Sliced Kitchen S32000 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Graef Sliced Kitchen SKS 503

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    45  Meinungen

    Allesschneider im Test: Sliced Kitchen SKS 503 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Graef Master M 20

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    665  Meinungen

    Allesschneider im Test: Master M 20 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Graef Vivo V 22

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    70  Meinungen

    Allesschneider im Test: Vivo V 22 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Graef Manuale H 93

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    301  Meinungen

    Allesschneider im Test: Manuale H 93 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Graef Vivo V 20

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    432  Meinungen

    Allesschneider im Test: Vivo V 20 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Graef Master M 80

    Sehr gut

    1,4

    1  Test

    30  Meinungen

    Allesschneider im Test: Master M 80 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Graef Classic C 15

    Sehr gut

    1,4

    0  Tests

    91  Meinungen

    Allesschneider im Test: Classic C 15 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    10

  • Graef Sliced Kitchen G50

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    626  Meinungen

    Allesschneider im Test: Sliced Kitchen G50 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Graef Twin G52

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    864  Meinungen

    Allesschneider im Test: Twin G52 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Graef Manuale H 9

    Sehr gut

    1,5

    1  Test

    494  Meinungen

    Allesschneider im Test: Manuale H 9 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Graef Classic C 180

    Sehr gut

    1,5

    0  Tests

    156  Meinungen

    Allesschneider im Test: Classic C 180 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Graef Sliced Kitchen S10001

    Gut

    1,6

    0  Tests

    391  Meinungen

    Allesschneider im Test: Sliced Kitchen S10001 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • Graef SlicedKitchen SKS 500

    Gut

    1,6

    0  Tests

    47  Meinungen

    Allesschneider im Test: SlicedKitchen SKS 500 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Graef Sliced Kitchen S11050

    Gut

    1,7

    1  Test

    277  Meinungen

    Allesschneider im Test: Sliced Kitchen S11050 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    17

  • Graef UNA9

    Gut

    2,3

    1  Test

    71  Meinungen

    Allesschneider im Test: UNA9 von Graef, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    18

  • Unter unseren Top 18 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Graef Allesschneider nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Graef Premium Cut Lafer Edition

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    43  Meinungen

    Allesschneider im Test: Premium Cut Lafer Edition von Graef, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Graef SKS 700

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    2  Meinungen

    Allesschneider im Test: SKS 700 von Graef, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Brot, Auf­schnitt, Schin­ken, Gemüse: Nichts ist vor die­sen Mes­sern sicher

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Hochwertig verarbeitet
  • Lange Tradition und viele Innovationen
  • Für jeden etwas dabei von Profi bis Hausgebrauch
  • Slice-Aufsatz für gefahrloses Schneiden von Reststücken und Gemüse

Graef Logo Bildquelle: graef.de

Erst vor knapp 50 Jahren kam die erste elektrisch betriebene Allschnittmaschine für private Haushalte auf die Märkte. Entwickelt und produziert wurde sie vom Anfang der 1920er-Jahre im Sauerland gegründeten Unternehmen der Gebrüder Graef. Auch die Erfindung des Diamant-Messerschärfers, freitragende Konstruktionen oder auch der erste Kippschneider für den Haushaltsbereich stehen für den Innovationsgeist in diesem Unternehmen, der zudem mit Preisen wie dem „red dot design award“ belohnt wurde. Außer Profi-Schneidmaschinen für den gewerblichen Sektor und Allesschneidern stellt Graef inzwischen auch verschiedene andere Elektro-Kleingeräte für den privaten Küchenbereich her.

Der schwebende Schlitten als Markenzeichen

Das besondere Know-how von Graef liegt aber eindeutig bei den Allesschneidern. Dabei ist ein Aushängeschild, das fast alle Produkte über alle Serien hinweg auszeichnet, der über der Arbeitsfläche schwebende Schlitten. Dadurch muss man nicht mit der anderen Hand die abgetrennten Scheiben des Schnittgutes von der kreisenden Messerscheibe wegziehen. Vielmehr fallen diese von alleine auf die darunter stehende Auffangschale oder Platte. Dies ist nicht nur komfortabel, sondern vor allem auch sehr sicher. Umgekehrt hat das aber zur Folge, dass die Schneidmaschinen eher für feste Stellplätze geeignet sind und sich weniger zur Aufbewahrung in einem Schrank eignen.

Serien für den normalen Hausgebrauch

Für den normalen Hausgebrauch gedacht sind die Geräte der Einstiegsserie Evo E und der technisch komfortabler bestückten Vivo-V-Baureihe. So sind die Motorengehäuse und Schlitten bei Evo aus Kunststoff. Vivo zeichnet sich durch Aluminiumgehäuse und edelstahlbeschichtete Schlitten aus. Bei Evo treiben Energiesparmotoren schlichterer Bauart die Messer an, bei Vivo sind es wesentlich leisere Kondensatormotoren. Alle bringen aber je nach Härte des Schnittgutes eine bis zu 170 Watt kräftige Schneidleistung auf.

Die Bedeutung der Ziffern

Die Modelle E10, E11, V10 und V11 stehen auf rutschfesten Standfüßen, während ihre mit der Ziffer 2 beginnenden Geschwister eine Glas-Bodenplatte mitbringen. Die zweite Ziffer hingegen gibt Auskunft über die Messerart: Bei E10 und E20 kommt ein Wellenschliffmesser, bei V10 und ein gezahntes Edelstahlmesser zum Einsatz. Bei den Geräten mit Endziffer 1 wie Evo E11 oder V21 sind es glatte Edelstahlmesser. Wobei man immer den jeweils anderen Messertyp auch als Zubehör erwerben kann.

E10: 1 – rutschfeste Standfüße; 0 – Wellenschliffmesser

E20: 2 – Glasbodenplatte; 0 – Wellenschliffmesser

E11: 1 – rutschfeste Füße; 1 – glattes Edelstahlmesser



Slice-Aufsatz mit Möhren Für einfache und schnelle Scheiben von Gemüse (Bildquelle: graef.de)

Mini-Slice für schöne, gleichmäßige Scheiben von Möhre und Co.

Für kleine Gemüse wie Möhren, Zucchini, Pilze, Kartoffeln etc. gibt es nun einen Extra-Aufsatz, der das Gemüse im exakten Winkel an die Messerscheibe heranführt und ohne Gefahr für Sie in perfekte, gleichmäßige Scheiben schneidet. Sie können auch Ihren alten Allesschneider mit diesem Aufsatz nachrüsten.

Leistungsstarke Geräte für höhere Ansprüche

Die Bezeichnungen C für Classic, M für Master und P für Professional deuten schon an, dass sich die Geräte in diesen Serien für umfangreichere Dienste anbieten wollen. Und mit leistungsstarken und doch leisen Kondensatorenmotoren, Vollstahlmessern und teilweise als Schrägschneider kippbar bieten sich vor allem die M- und P-Maschinen selbst für intensive Nutzungen und feinste Schneidherausforderungen an. Wobei auch die Classic C20 mit ihrer pfiffigen Schlittenschaltung und der massiven Vollmetallbauweise für anspruchsvolle Hobbyköche eine technisch und optisch reizvolle Option darstellt.

Auch manuelle oder mobil einsetzbare Typen

Mit der H 9 hält aber auch bei Graef ein in hochwertigem Edelstahl und edlem Design gestalteter, manueller Kurbelschneider tapfer der elektrisch motorisierten Konkurrenz Stand. Und einzig der mobile Allesschneider Una 9 ist nicht mit einem schwebenden Schlitten ausgestattet. Aber eine V-artige Schrägstellung von Schlitten und Messerblock sorgt auch bei diesem preisgekrönten, komplett zusammenklappbaren Gerät dafür, dass das Schnittgut frei auf eine Ablage fallen kann. Überdies ist für den Una 9 ein Schubladeneinbauset erhältlich.

Guter Ruf bei Kunden durch kompetente Produkte

Die Allesschneider von Graef genießen bei Kunden durchweg einen guten Ruf. Dazu tragen sowohl die Materialien und deren Verarbeitung als auch die Schneidleistung bei. Und gerade bei jüngeren Modellen hat man viel für die Sicherheit getan. Da sie zudem als langlebig gelten, dürften sich im Normalfall auch die etwas höheren Anschaffungskosten auf Dauer gesehen durchaus bezahlt machen. Positiv wirkt überdies, dass es zu allen Geräten verschiedene Messertypen als Zubehör gibt, die sich je nach Bedarf besser für härtere oder weichere Lebensmittel eignen. Zusammenfassend betrachtet bestätigen die Produkte, dass Schneidmaschinen für Haushalte und Küchen mit unterschiedlichsten Budgets und Anforderungen die Kernkompetenz von Graef darstellen.

Lebensmittel am Stück halten nachweislich länger als bereits aufgeschnittene Ware, die durch ihre große Schnittfläche schneller verdirbt. Bei großen Familien oder wenn Sie gerne Freunde bewirten, macht sich eine Aufschnittmaschine bzw. ein hochwertiger Allesschneider durchaus bezahlt. Für wenig Platz in der Küche gibt es auch klappbare Modelle.

Bsp.: Fleischwurst am Stück bleibt gut 3 Wochen frisch. In Scheiben geschnitten hält sie sich nicht mal 10 Tage, dann ist sie schon verkeimt.

(Quelle: graef.de)

von Werner Schuwirth

Zur Graef Allesschneider Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Allesschneider

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Graef Allesschneider Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Graef Allesschneider sind die besten?

Die besten Graef Allesschneider laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Der schwebende Schlitten als Markenzeichen
  2. Serien für den normalen Hausgebrauch
  3. Die Bedeutung der Ziffern
  4. Mini-Slice für schöne, gleichmäßige Scheiben von Möhre und Co.
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf