Die besten Lidl / Florabest Rasenmäher

Top-Filter: Antriebsart

  • Elektro Elektro
  • Benzin Benzin
  • Akku Akku
  • Gefiltert nach:
  • Lidl / Florabest
  • Alle Filter aufheben

Weitere Tests und Ratgeber

  • Konsument 5/2017 Kein schöner Anblick. Welche Modelle schafften diesmal einen scharfen Schnitt und welche fransten nur aus? Unsere Schwesterorganisation, die deutsche Stiftung Warentest, hat elf akkubetriebene Rasenmäher mit einer Schnittbreite von 37 bis 42 Zentimetern bis aufs Messer geprüft. Geeignet sind die Modelle nach Angaben der Hersteller für Flächen zwischen 270 und 600 Quadratmetern. Das sollte in Siedlungsgebieten für die meisten Gartenbesitzer ausreichen.
  • Stiftung Warentest 4/2017 Der kann am besten beurteilen, wann ein Messer ausgetauscht werden muss. So ist sichergestellt, dass frisch geschnittener Rasen immer eine Augenweide ist.
  • Hart im Nehmen
    Motor & Maschine 2/2016 Der Mähbalken ist mit einer Materialstärke von 5 mm stabil ausgeführt. Damit auch nasses oder schweres Gras in den großen, 75 l fassenden Fangkorb geworfen wird, verlässt sich Kaaz nicht allein auf den vom Mähbalken erzeugten Lutstrom, sondern unterstützt diesen durch ein zusätzliches Lüterrad. Apropos Räder: Die Laufräder des Mähers verfügen über eine Aluminiumnabe mit doppelten gekapselten Radlagern und Gummibereifung.
  • Der Hecht im Garten
    Heimwerker Praxis 4/2016 Die 60 Liter seines Fangkorbs füllte er fast vollständig. Einzig dass der Mäher beim Einschalten des Radantriebs recht unvermittelt loslegt und sich die Geschwindigkeit nicht regeln lässt, ver- dient eine kritische Anmerkung.
  • Ganz wie gewohnt
    Heimwerker Praxis 5/2015 Bevor es ans Mähen geht, sind nur wenige Montagearbeiten nötig. Die unteren Bügel des Griffholms werden einfach eingesteckt. Der obere Teil wird mit Schnellverschlüssen verschraubt. Werkzeug ist nicht erforderlich. Damit das Kabel beim Klappen des Griffholms nicht eingeklemmt wird, sind entsprechende Führungen vorhanden. Nachdem der dreiteilige 50-Liter-Fangkorb zusammengesteckt ist, kann es auf die Wiese gehen. Die Schnitthöhe lässt sich in 6 Stufen zwischen 20 und 70 mm verstellen.
  • Motorstart leicht gemacht
    Heimwerker Praxis 3/2015 Der 1,2 l fassende Tank und der 60-l-Fangkorb machen Arbeitsunterbrechungen nur selten nötig. Für entspanntes Arbeiten sorgt der Radantrieb des Mähers. Gestartet wird die Maschine per E-Start mit Akku und Zündschlüssel. Als Onlinehändler schickt Hecht vormontierte Geräte. Der Kunde muss nur noch den zusammengeklappten Schiebeholm an die Maschine schrauben und Betriebsstoffe einfüllen. Das dauert maximal 10 Minuten. Für den ersten neugierigen Einsatz reicht auch der nur vorgeladene Akku aus.
  • Stiftung Warentest 4/2014 Das heißt: Der Fangkorb muss alle naselang geleert werden - falls man nicht den Fangkorb weglässt und das Schnittgut zusammenrecht. Benzin, Akku, Handspindel Die Alternativen zum Strippenzieher nen fertig montiert aus. Die Modelle von Einhell, Gardena, Hellweg, Sabo, Viking und beide Wolf-Garten lassen sich ohne Werkzeug aufbauen. Nicht so der Obi-Mäher: Käufer bekommen viele Teile, viele Schrauben - nur das erforderliche Werkzeug gehört nicht zum Lieferumfang.
  • Frischzellenkur
    Heimwerker Praxis 3/2007 Im Wartungsset sind 0,6 l enthalten. Genau die Menge, die das Triebwerk benötigt Bei der Gelegenheit tauschen wir auch gleich den Luftfilter aus. Bei der Demontage zeigt sich auch der Grund, warum der Motor zu fett läuft. Der Filter ist nass und recht stark verschmutzt. Der Filter ist eines der wichtigsten Bauteile. Lassen Sie niemals den Motor ohne Filter laufen. Ein Rasenmähermotor arbeitet in einem stark staubigen Umfeld.
  • Heimwerker Praxis 3/2007 Um das Mähen leichter und damit komfortabler zu machen, besitzen alle hier getesteten Geräte einen Radantrieb, der zuschaltbar ist. Mulchen Bis auf den Mäher von Brill können alle mit einem Mulcheinsatz ausgerüstet werden, der entweder mitgeliefert wird oder als Zubehör erhältlich ist. Beim Mulchen wird ohne Fangkorb gemäht, da das zerkleinerte Schnittgut auf der Fläche verbleibt. Vorab: Alle getesteten Mäher sind ausgereifte Produkte, die anstandslos ihren Dienst verrichten.
  • Flexibler geht es nicht
    Heimwerker Praxis 4/2016 Mit der Schnittbreite von 36 Zentimetern ist sie für kleine bis mittlere Flächen ausgelegt. Im Netzbetrieb gibt es keine Auffälligkeiten. Die Maschine läuft ruhig, ist wendig und sammelt das Schnittgut zuverlässig auf. Beim Akkubetrieb ist das Verhalten des Mähers identisch zum Netzbetrieb. Die Ausdauer der Akkus hängt stark von der verwendeten Akku-Kapazität ab - im ONE+-System sind verschiedene Akkus zwischen 1,3 und 4,0 Ah erhältlich.
  • 17 Rasenmäher im Test - Erstaunlich schlechte Ergebnisse
    Die Stiftung Warentest führte einen Test mit 17 Rasenmähern durch – es traten Elektromäher, Akkumäher und Handrasenmäher gegeneinander an. Sicherheitsmängel wie im Test des letzten Jahres gab es erfreulicherweise nicht. Dafür aber große Unterschiede bei der Leistung. Insgesamt erhielten nur neun Mäher das Testurteil ''gut''. Mit feuchtem und hohem Rasen hatten einige Mäher schwer zu kämpfen und wer mit einem Akkumäher liebäugelt, den bewahrt der Test eventuell vor einer großen Enttäuschung.
  • Hart im Nehmen
    Heimwerker Praxis 5/2016 Es wurde ein Rasenmäher begutachtet und ausprobiert. Das Gerät erhielt von den Testern die Note 1,3. Als Bewertungsgrundlage nahm man Trocken- und Feuchtschnitt sowie Bedienung und Ausstattung zur Hand.