Lenco DVD-Player

8
  • 1

    DVD-Player im Test: DVP-1045 von Lenco, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Lenco DVP-1045

    • Gut 2,4
    •  
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Kopfhörerausgang, USB, Kartenleser
    • Multimedia-Formate: MP3, JPEG
  • 2

    DVD-Player im Test: DVP-939 von Lenco, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Lenco DVP-939

    • Gut 2,4
    •  
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Composite-Video, Kopfhörerausgang, USB, Kartenleser
    • Multimedia-Formate: MP3, JPEG
    • Anwendung: Portabel
  • 3

    DVD-Player im Test: DVP-937 von Lenco, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Lenco DVP-937

    • Befriedigend 3,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Kopfhörerausgang, USB, Kartenleser
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG
    • Anwendung: Portabel
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Lenco DVD-Player nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • DVD-Player im Test: MES-404 von Lenco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Lenco MES-404

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Kopfhörerausgang, USB, Kartenleser
    • Multimedia-Formate: WMA, MP3, JPEG
  • DVD-Player im Test: DVP-706 von Lenco, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend

    Lenco DVP-706

    • Ausreichend 3,8
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Anwendung: Portabel
  • DVD-Player im Test: KDV-207 von Lenco, Testberichte.de-Note: 4.1 Ausreichend

    Lenco KDV-207

    • Ausreichend 4,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Schnittstellen: Kartenleser
    • Features: Monitor, DVB-Tuner, Radio-Tuner
    • Anwendung: Portabel
  • DVD-Player im Test: DVP-840 von Lenco, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Lenco DVP-840

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Multimedia-Formate: XviD, DivX
    • Anwendung: Portabel
  • DVD-Player im Test: DVP-743 von Lenco, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Lenco DVP-743

    • Befriedigend 3,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Anwendung: Portabel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lenco DVD-Geräte.

Weitere Tests und Ratgeber zu Lenco DVD Abspieler

  • DVD-Nachfolger
    audiovision 2/2007 Für das DVD-Forum gibt es nur sie: die HD-DVD. Endlich kommt der erste deutsche Player für das offizielle Nachfolgeformat der DVD. Es wurden unter anderem die Kriterien Bildqualität, Tonqualität und Ausstattung getestet.
  • HomeVision 8/2008 Media-Clients kitten die Lücke zwischen der PC-Welt und der Unterhaltungselektronik. In ihren Konzepten mögen sie sich unterscheiden - eine Basisfunktionalität liegt ihnen jedoch allen zugrunde: Sie verarbeiten eingehende Netzwerkpakete zu audiovisuelle Daten, die sie über Bild- und Tonschnittstellen ausgeben. Testumfeld: Im Test waren fünf Netzwerk-Clients und ein Multimedia-Player. Die Bewertungen reichen von „überragend“ bis „gut“. Testkriterien waren Praxis und Ausstattung.
  • HD-DVD gibt Vollgas!
    HomeVision 2/2007 Nachdem sich durch eine kleine Fehlzündung der Start von Deutschlands erstem HD-DVD-Player etwas verspätete, nimmt der HD-DVD-Zug jetzt mit Extrapower die Verfolgung von Blue-ray auf.
  • So klingen DVD-Anlagen am besten
    Audio Video Foto Bild 2/2008 uBild- &Ton-Synchronisation Wenn Sie Filme mit einem Flachbild-TV oder Videoprojektor wiedergeben, kann das Bild dem Ton hinterher hinken. Besonders deutlich wird der zeitliche Versatz bei Lippenbewegungen. Wie groß diese Verzögerung bei einem TV-Gerät ist, steht in der Testtabelle unter „Bedienung“ (siehe Seite 66). Welche DVD-Anlagen diesen Zeitversatz mit der Funktion „Lippensynchronisation“ ausgleichen können 4, sehen Sie in der Tabelle links unten.
  • Sieger im Formatkrieg
    Audio Video Foto Bild 3/2008 HD DVD-Unterstützer Toshiba lässt deshalb bei den Marktanteilen der Abspielgeräte auch gern die Konsolen weg und feiert den Vorsprung. Kein Wunder, HD DVD-Player waren früher auf dem Markt (April 2006) und günstiger. Doch der Vorsprung ging schnell verloren, gerade bei den verkauften Filmen. In den USA wurden zwischen Januar und September 2007 2,6 Millionen Blu-ray-Discs und 1,4 Millionen HD DVDs verkauft. In Deutschland waren es in diesem Zeitraum 300 000 HD-Titel.
  • Audio Video Foto Bild 7/2008 Der Spezialakku hielt bei DVD- und Fernseh-Betrieb bis zu zweieinhalb Stunden durch. Der Bildschirm stellte Farben etwas blass und kontrastarm dar. Die eingebauten Lautsprecher klangen ein bisschen blechern und kraftlos. Auvisio PX-2055 Der Bildschirm des „Auvisio PX-2055“ ist recht hell und gibt Farben unverfälscht wieder. Allerdings zeigte er Filme und Bildschirmmenüs recht unscharf an. Die eingebauten Lautsprecher waren bei der DVD-Wiedergabe etwas zu leise.
  • Stiftung Warentest (test) 1/2008 Fummelige, unzureichende Automontage mit ansonsten guter Tragetasche. DVB-T: Geringste Empfindlichkeit im Test. USB-Anschluss. Daewoo DPC-7605PDT Bild knapp befriedigend. Lautsprecher zu leise, Stimmen schlecht zu verstehen. Pfeifton über Kopfhörerbuchse und massive Störungen am Audio-Ausgang. Spielt kein WMA-Format. USB-Anschluss und Kartenleser. Mustek MP70D Ähnelt dem Daewoo-Spieler, aber kein USB, kein Kartenleser, kein mitgelieferter Kopfhörer. Bild knapp befriedigend.
  • video 10/2005 So scharfe, plastische und kontrastreiche Bilder lieferten allenfalls noch die Modelle von JVC. Dass zahllose Bildparameter vielfach einstellbar sind, ist deshalb fast schon überflüssiger Luxus. Mit der Progressive Scan-Wiedergabe waren dagegen beide Player schnell überfordert, Zeilenflimmern stellten sie nicht zuverlässig ab. CD-Klang reproduzierten sie dynamisch, aber nicht frei von Schärfe.
  • Weltgewandt
    stereoplay 12/2005 Der jüngste Universalspieler schlägt die Brücke zwischen Studio- und Heimansprüchen. Das lässt kompromisslosen Klang erwarten. Ein Exklusivtest.
  • Zünd-Stoff
    video 1/2008 Fast jeder schließt ja seinen HD-Player per HDMI-Verbindung an Fernseher oder Beamer an und gibt den Ton auf diesem Weg oder vom optischen Digital-Ausgang als Datenstrom oder PCM-Signal weiter. Dabei werden Bits und Bytes übertragen, die eigentlich nur funktionieren können – oder eben nicht. Falsch, sagt Krehl: Auch digitale Signale bestehen aus analogen Schwingungen – die eigentliche Frequenz eines idealen Bits sei sogar um ein Vielfaches höher als die Signal-Datenrate und damit empfindlicher.
  • DVD-Player im Dänen-Design
    PC Praxis 4/2006 Günstige DVD-Player haben bislang immer den Ruf, dass sie nicht besonders gut aussehen. Das versucht Umax mit dem Chili Style-630X im Retrodesign zu ändern, bei dem keine Schublade vorhanden ist. Stattdessen fährt die durchsichtige Abdeckung per Knopfdruck seitlich weg und Sie können die DVD einfach einlegen.
  • Gewollt und nicht gekonnt
    Digital.World 11-12/2005 Es gibt HD-Filme in mehreren Ecken des Internets - allerdings gab's bislang keinen Stand-alone-Spieler dafür. Der Xstream Player kann das und noch viel mehr.
  • Sonderangebot
    Audio Video Foto Bild 11/2007 Die Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Bildfehler, Bildqualität, Maximale Länge korrigierbarer Kratzer ...), Ausstattung und Funktionen (Nicht abspielbare selbst gebrannte Rohlinge, Nicht abspielbare Videoformate, Nicht abspielbare Audioformate ...) sowie Bedienung (Bedienungsanleitung, Fernbedienung: Lesbarkeit der Tastenbeschriftung/Handhabung/Beleuchtung/Falltest, Bildschirmmenüs ...).
  • DVD-Player
    Widescreen (Alt) 2/2005 Die Luft wird zunehmend dünner für billige DVD-Player von Markenherstellern. Was kann der SD-140E so gut, dass man ihn einem billigen No-Name-Produkt vorziehen sollte?
  • Medienliebling
    STEREO 7/2007 Er mag sie einfach alle: Primares DVD30 ist es gleich, ob man ihn mit DVDs, CDs oder SACDs füttert. Er gibt bei jedem Medium sein Bestes und liefert eine perfekte Performance Es wurden die Klang-Niveaus von CD, DVD-Audio und SACD als Testkriterien benotet, aber keine Gesamtnoten vergeben.
  • Der DVD-Traum aus Taiwan
    Videomedia Nr. 124 (1-2/2007) Mit dem Xoro DVD-Player HSD 8500 ist die Darstellung von HDV-Videomaterial kein Problem mehr. Dieses unscheinbare Gerät wird von Hamburg aus importiert und für 170 Euro angeboten. Daß man damit selbsterstellte DVDs mit HDV-Filmen abspielen kann, ist eine kleine Sensation.
  • Black-Box
    video 9/2006 In eine elegante, schwarze Kiste packt Kiss einen Player, der Videos nicht nur von DVDs, sondern auch von Festplatten und aus dem Netzwerk abspielt. Wie gut er's kann, verrät der Test. Bewertet wurden Kriterien wie Fernbedienung, Ausstattung und Bildschirm-Menüs.
  • Netzmeister
    stereoplay 8/2006 Der Kiss DP 600 holt Musik, Fotos und Videos von Ihrem PC ins Wohnzimmer. Das können andere Netplayer auch. Aber der Kiss kann es in High Definition und bietet noch jede Menge mehr High Tech. Die getesteten Kriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.