Silentmaxx PC-Systeme

7
  • PC-System im Test: Kenko Mini Pro S (i5-6500T, 8GB RAM, 250GB SSD) von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: DVD-Brenner
    • Mainboard: Gigabyte MDH11HI-SI (H110)
    weitere Daten
  • PC-System im Test: Fanless-PC von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Office
    • System: PC
    • Arbeitsspeicher: 4096 MB
    • Festplattenkapazität: 500 GB
    • Prozessor-Kerne: 2 Kerne
    • Prozessorleistung: 2,5 GHz
    weitere Daten
  • PC-System im Test: ST-11-Pro Tower von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • System: PC
    weitere Daten
  • Silentmaxx HTPC Fanless AMD Athlon II X4 605e
    PC-System im Test: HTPC Fanless AMD Athlon II X4 605e von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Befriedigend
    2,6
    1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • System: PC
    • Arbeitsspeicher: 4096 MB
    • Festplattenkapazität: 1080 GB
    • Prozessormodell: AMD Athlon II X4 605e
    • Prozessor-Kerne: 4 Kerne
    weitere Daten
  • Silentmaxx ST-P1
    Befriedigend
    2,7
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Office
    • System: PC
    weitere Daten
  • Silentmaxx Fanless Mini (Celeron 847, 120GB SSD, 4GB RAM)
    PC-System im Test: Fanless Mini (Celeron 847, 120GB SSD, 4GB RAM) von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • System: PC
    • Betriebssystem: Windows
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Optische Laufwerke: Blu-ray-Laufwerk
    • Arbeitsspeicher: 4096 MB
    weitere Daten
  • Silentmaxx Fanless Gamer Intel i5
    PC-System im Test: Fanless Gamer Intel i5 von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • System: PC
    • Arbeitsspeicher: 8288 MB
    • Festplattenkapazität: 120 GB
    • Prozessormodell: Intel Core i5-660
    • Prozessor-Kerne: 2 Kerne
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2017
    Erschienen: 01/2017

    Edel, klein und lautlos

    Testbericht über 5 Mini-PCs

    zum Test

  • Ausgabe: 13/2013
    Erschienen: 06/2013

    Lautlose Diener

    Testbericht über 4 lüfterlose Mini-PCs

    Passivkühler und Solid-State-Disk ersetzen in lautlosen Mini-Rechnern lärmende Ventilatoren und Festplatten. Doch reicht die Leistung der sparsamen PCs für den Alltag. Testumfeld: Vier kompakte Computer ohne Lüfter wurden geprüft. Endnoten wurden nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Systemleistung Office, Systemleistung Spiele, Audio-Wiedergabe, Audio-Aufnahme,

    zum Test

  • Ausgabe: 2/2011
    Erschienen: 01/2011

    Stille Post

    Testbericht über 6 Silentmaxx PC-Systeme

    Computer vom Discounter oder Massenversender sind oft laut. Dass das nicht sein muss, zeigen eine ganze Reihe kleinerer PC-Hersteller. Sechs Testkandidaten müssen auf dem c't-Prüfstand beweisen, wie leise und zuverlässig Flüsterkühlungen tatsächlich arbeiten. Testumfeld: Im Test befanden sich sechs PCs. Testkriterien waren Systemleistung / Office / Spiele / Gesamt,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Silentmaxx Rechner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Silentmaxx Desktop-PCs

  • Windows-8-Apps für Sie ausgewählt
    PC-WELT 5/2013 Der Store zu Windows 8 füllt sich. Unter anderem finden Sie hier auch Zubehör, das Microsoft bei Windows 8 bewusst weggelassen hat – etwa die Spieleklassiker. Wir stellen die interessantesten Apps vor.12 verschiedene Anwendungen für das Betriebssystem Windows 8 werden von der Zeitschrift PC-Welt (Ausgabe 5/2013) in diesem Artikel vorgestellt. Darunter befinden sich über 4 Seiten verteilt zum Beispiel die Preisvergleichsplattform billiger.de, die Bücher-App von Kindle oder auch das Fernwartungstool Teamviewer.
  • Tempo-Check
    PC-WELT 8/2013 Den aktuellen Leistungszustand Ihres Desktop-PCs oder Notebooks ermitteln Sie mithilfe eines Hardware-Benchmark-Tools. Und die richtigen Programme zum Überprüfen Ihres Systems decken dabei verborgene Leistungsbremsen auf.Wie man seinen Rechner einem Basis-Check unterzieht und einen Tempotest durchführt, wird in diesem 2-seitigen Artikel von PC-Welt (8/2013) erklärt. Zudem werden hilfreiche Benchmark-Tools genannt, die helfen, den Leistungszustand zu messen.
  • Freie Fahrt mit Freeware
    PC-WELT 5/2013 Gutes muss nicht teuer sein: Bei Freeware bekommen Sie gratis, wofür Sie an anderer Stelle zur Kasse gebeten werden. Zwar gibt es manche Fußfessel, doch als Privatnutzer sind Sie in der Regel fein raus.Auf zwei Seiten präsentiert PC-Welt (5/2013) in diesem Artikel Informationen zum Thema Freeware. Neben einer allgemeinen Begriffsdefinition wird auch erläutert, warum kostenlose Programme nicht immer uneingeschränkt nutzbar sind. Des Weiteren weist die Zeitschrift auf zu beachtende Aspekte beim Download hin. In einer kleinen Info-Box erfährt der Leser zusätzlich, worin die Unterschiede zwischen Freeware und freier Software bestehen.
  • Geschenk richtig umtauschen
    PC-WELT 1/2013 Ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden, ist nicht immer einfach. Wer Familie und Freunde an Heiligabend überraschen will, sollte daher kein Risiko eingehen und sich ein Umtauschrecht sichern.Auf 2 Seiten wird von der Zeitschrift PC-Welt (1/2013) erklärt, worauf beim Umtausch von Waren zu achten ist. Es wird erklärt, wann man 14 Tage Rückgaberecht hat und bei welchen Produktgruppen es kein Umtauschrecht gibt.
  • Selber bauen! Der ideale Wohnzimmer-PC
    PC-WELT 5/2012 Der ideale PC ist ein Unikat, das sich perfekt in die Wohnlandschaft integriert und genau das kann, was Sie von ihm erwarten. PC-WELT hilft bei der Komponentenauswahl und zeigt, wie Sie den perfekten HTPC selbst bauen.
  • Die ersten Windows 8 Geräte
    PC NEWS Nr. 1 (Dezember 2012/Januar 2013) Der Hype um Windows 8 ist nicht ganz so groß wie der bei der Vorstellung eines neuen iPhone-Modells. Dennoch warten Millionen von Anwendern gespannt auf die ersten Geräte mit Windows 8. Die ‚normale‘ Version dieses Betriebssystems ist für Desktop-PCs, Notebooks und High-End-Tablets gedacht. Daneben gibt es die Version Windows RT, die auf kleineren Tablets mit ARM-Prozessor vorinstalliert ist. Und nicht zuletzt verwendet auch das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 denselben Systemkern wie Windows 8. Hier ein Überblick über die ersten Geräte, die mit einem dieser neuen Microsoft-Betriebssysteme laufen: Smartphones, Tablets und Ultrabooks - sowie innovative Kombinationen aus diesen Geräteklassen.
  • Pimp my Mini
    Macwelt 5/2014 Bei einem Mac Mini kann man nicht nur die standardmäßige Festplatte durch eine handelsübliche SSD ersetzen und den Rechner so beschleunigen, sondern hat auch die Möglichkeit, zwei Laufwerke einzubauen.Macwelt zeigt in der Ausgabe 5/2014 auf vier Seiten detailliert, wie man in einem Mac-Mini SSD-Festplatten nachrüstet. Geklärt wird unter anderem, welche Einbausätze und Werkzeuge wie eingesetzt werden und welche Vor- und Nachbereitungen getroffen werden müssen.
  • Firefox ESR 10.0.5
    com! professional 8/2012 Kaum hat man sich an eine Firefox-Version gewöhnt, kommt schon die nächste. Dabei gibt es mit Firefox ESR eine offizielle Firefox-Version, die nicht dauernd aktualisiert werden muss – ganz so wie früher der beliebte Firefox 3.6.Auf 2 Seiten berichtet com! (8/2012) über die Desktop- und Portable-Version von Firefox ESR und erklärt, was beim Umstieg auf den Webbrowser beachtet werden muss.
  • Keylogger
    com! professional 10/2011 Vor einem Keylogger auf dem PC gibt es keine Geheimnisse: Die Tastaturspione klauen Zugangsdaten, belauschen Passwörter und dringen in Ihre Privatsphäre ein. So schützen Sie sich vor Keyloggern.
  • Werksmüll auf neuen PCs beseitigen
    PC-WELT 9/2011 Viele neue PCs können ihre Leistungsfähigkeit gar nicht ausspielen, da sie von nutzlosen Software-Beigaben gebremst werden. PC-WELT zeigt, wie Sie diesen Ballast loswerden.
  • Unbeobachtet und sicher surfen
    Macwelt 3/2013 Schadsoftware findet entweder durch Sicherheitslücken oder durch den Anwender seinen Weg aus dem Web auf den Mac. Das System bietet zwar immer bessere Schutzmechanismen, doch man kann auch selbst einiges tun, um Unheil zu vermeiden.Dieser 4-seitige Artikel bietet zahlreiche Tipps für sicheres Surfen im World Wide Web. Man erfährt von Macwelt (3/2013), wie man den privaten Modus bei Firefox, Safari und Co. einstellt, die Übertragung verschlüsselt, Cookies zähmt und deaktiviert und wie wichtig Flash- und Java-Plug-ins sind.
  • Verlieren wir das Rennen?
    Business & IT 1/2013 Angesichts der aktuellen Berichterstattung drängt sich der Verdacht auf, dass der Kampf gegen die Cyberkriminellen bereits zu deren Gunsten entschieden sein könnte. Malware-Baukästen und technologisch ausgefeilte Malware-Attacken verschärfen zweifellos die Sicherheitslage. Doch mit ganzheitlichen Abwehrkonzepten ist durchaus ein Kraut gegen die Bedrohungen aus dem Netz gewachsen.
  • Windows-Start geknackt
    com! professional 1/2011 Während des Bootens spielt Windows 7 eine Animation ab. Wer sich daran sattgesehen hat, tauscht die Animation gegen eine eigene aus.
  • AMDs Athlon XP
    PC Games Hardware 3/2013 Mit dem Athlon XP schuf AMD einen schnellen sowie effizienten Prozessor, bei dem nicht die Frequenzen, sondern die Leistung pro Takt im Fokus stand und gegen den Intel ins Hintertreffen geriet.Auf drei Seiten stellt PC Games Hardware (3/2013) wissenswerte Informationen über den Prozessor Athlon XP von AMD zur Verfügung.
  • Das ist Windows 8
    Computer Bild Spiele 11/2012 Am 26. Oktober 2012 erscheint das neue Microsoft-Betriebssystem. Computer Bild Spiele hat den Test gemacht, ob sich der Umstieg für Spieler jetzt schon lohnt.
  • test (Stiftung Warentest) 7/2007 Doch die sind oft nicht passiv gekühlt und nerven mit lautem Lüfter. Der Rechner für Multimedia Ähnlich ausgeglichen wie bei 3D-Spielen präsentieren sich die Ergebnisse im Prüfpunkt „Multimedia“. Sechs von zehn Notebooks im Test sind hierbei „gut“ und auf Augenhöhe mit vielen stationären Rechnern. Nur der HP Pavilion Media Center schneidet deutlich besser ab.
  • All together now!
    connect Freestyle 3/2012 Auch wenn es viele noch nicht bemerkt haben: Crowdsourcing revolutioniert gerade unseren Alltag. Doch was ist das überhaupt? connect Freestyle stellt das Phänomen vor, das dein Leben verändert.
  • Maßkonfektion
    VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 Das Münchner Systemhaus Magic Multi Media konzentriert sich voll auf das Thema Video und bietet optimierte Rechner für den Schnitt auf Basis von Adobe Premiere Pro oder GrassValley Edius. VIDEOAKTIV hat ein System mit der brandneuen Edius 5.5 getestet.
  • Mac mini
    iCreate 6/2011 Macht ein Berg neuer Funktionen den mini noch attraktiver?
  • PC im Monitor
    Computer Bild 2/2011 Im schicken Gehäuse des ACER ASPIRE Z5710 steckt nicht nur ein Bildschirm, sondern auch ein kompletter PC. Was das 900-Euro-Gerät leistet, hat COMPUTERBILD getestet.
  • Neue Tricks für alte Ordner
    MAC easy 2/2010 Der Arbeitsalltag ist voll von sich wiederholenden Aufgaben. Tag für Tag müssen Dokumente umbenannt, Bilder skaliert oder Dateien auf einen Server hochgeladen werden. Wer hat sich da nicht schon gewünscht, dass der Computer diese Aufgaben übernimmt? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem Mac diese Kunststücke beibringen.In dem zweiseitigen Ratgeber erklärt Mac Easy (2/2010), wie der Mac Aufgaben wie die Umbennenung von Dokumenten, Bildskalierungen oder das Hochladen von Dateien auf einen Server automatisch ausführt.
  • Die Universität Antwerpen entwickelte im Vision Lab einen neuen Supercomputer, der mit 13 nVidia Grafikkarten-Chips bestückt ist – also sechs Dual GTX295 und eine Single GTX275 von Asus fanden nach einiger Bastelarbeit ihren Platz auf einem 7-PCIe-Slot Mainboard von Asus. Die Bastelarbeit bestand darin, die zu dicken Grafikkarten mit flexiblen PCI-Adaptern in einem speziellen Haltekorb unterzubringen und mit dem Mainboard zu verbinden. Die Benutzung der GPUs für reine Berechnungen ist an sich genial und äußerst kostengünstig. So wird mit dem Fastra II eine Gesamtrechenleistung von 12 TeraFLOPS für sagenhafte 6.000 Euro erreicht, was normalerweise Millionen kosten kann.
  • Die immer beliebter werdenden Nettops zeigen in sechsfacher Ausführung im Testlabor des Magazins „PC-Pr@xis“ ihre inneren Werte. Aber auch äußerlich können sie sich sehen lassen, denn schicke Gehäuse sorgen für eine nette Dekoration auf dem Schreibtisch. Für allgemeine Büroarbeiten unter Windows XP und Vista sind die sechs Kandidaten, mit einer Ausnahme, alle mit Intel Atom N330 Doppelkern-Prozessoren ausgestattet.
  • Commodore Gaming XX
    PC Games Hardware 10/2007 Mit einem brandneuen PC aus der XX-Serie haben wir eines der ersten Systeme aus der PC-Schmiede von Commodore Gaming für Sie im Test. Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • „Evolution“ - Multiroom-Entertainmentsystem
    digital home 2/2006 Das Mediacenter Sonavis One überzeugte bereits in der ersten Version mit ausgereifter Technik und einfacher Bedienung. Doch bei Sonavis pflegt man fleißig weiter das Konzept und stellt der One demnächst mit dem Multiroom-Client einen angemessenen Spielpartner zur Seite. Es wurden Kriterien wie Nutzwert, Qualität und Bedienung getestet.
  • Test: Soartec PicoX Core i5
    ComputerBase.de 9/2010 Bereits im März 2010 hatten wir die Möglichkeit, das erste Exemplar von Soartecs kompakten Komplettsystem ‚PicoX‘ auf den Prüfstand zu stellen. Damals überzeugten uns neben dem gelungenen Design inklusive der äußerst kompakten Bauweise vor allen Dingen das intelligent gestaltete Kühlkonzept. Mitte Mai folgte dann die Ankündigung einer überarbeiteten Version (ComputerBase berichtete), bei der ein leistungsstärkerer Prozessor mit integrierter Grafikeinheit aus Intels Core-i5-Serie zum Einsatz kommt. Genau diese Version stellen wir am heutigen Tage auf den Prüfstand und werden in diversen Benchmarks das nun vorhandene Leistungspotential erproben. Da sich am Design nichts geändert hat und das Kühlkonzept nach wie vor sehr ähnlich ist, wird dieses Thema in diesem Test nur eine Nebenrolle spielen. Für alle Interessenten sei diesbezüglich auf den letzten ComputerBase-Test verwiesen. Preislich hat sich das System im Vergleich zum Vorgänger nur leicht verändert. So werden inklusive Festplatten-Upgrade auf 1000 Gigabyte rund 1600 Euro fällig.
  • Luxusklasse für´s Wohnzimmer
    SATVISION 5/2006 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Tonqualität, Ausstattung und Multimediafähigkeiten.
  • H20 @-Series 5000+ Pro Gaming Edition
    PC Games Hardware 11/2004 Mit der @-Series bietet H20 schnelle PCs mit Wasserkühlung und garantierter Übertaktung an. Wir haben das aktuelle P4-System getestet.
  • Übernachtung inklusive
    PC Professionell 9/2004 Der neue Fujitsu Siemens Deutschland PC ist doppelt guenstig. Beim Preis und, ganz ausgefallen, wenn man einmal uebernachten muss.
  • Leise Traummaschine
    PC Magazin 9/2013 Der Gamers Dream Revision 5.1 Air ist ein sehr schneller Gaming-PC mit Haswell-Prozessor und GeForce-GTX-770-Karte. Und er ist trotzdem außerordentlich leise.Geprüft wurde ein Gaming-PC, welcher von der Zeitschrift PC Magazin mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet wurde.