Silentmaxx PC-Systeme

8
  • PC-System im Test: H150 (i3-8100, 8GB RAM, 240GB SSD) von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Silentmaxx H150 (i3-8100, 8GB RAM, 240GB SSD)

    • Befriedigend 3,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i3-8100
    • Grafikchipsatz: Intel UHD Graphics 630
  • PC-System im Test: Kenko Mini Pro S (i5-6500T, 8GB RAM, 250GB SSD) von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Silentmaxx Kenko Mini Pro S (i5-6500T, 8GB RAM, 250GB SSD)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Core i5-6500T
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics 530
  • PC-System im Test: Fanless-PC von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Silentmaxx Fanless-PC

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Office
    • Grafikchipsatz: GeForce 7050PV (shared memory)
  • PC-System im Test: ST-11-Pro Tower von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Silentmaxx ST-11-Pro Tower

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
  • PC-System im Test: HTPC Fanless AMD Athlon II X4 605e von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Silentmaxx HTPC Fanless AMD Athlon II X4 605e

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Multimedia
    • Prozessormodell: AMD Athlon II X4 605e
    • Grafikchipsatz: ASUS EAH5450 Silent Radeon HD 5450
  • Silentmaxx ST-P1

    • Befriedigend 2,7
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Office
  • PC-System im Test: Fanless Mini (Celeron 847, 120GB SSD, 4GB RAM) von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Silentmaxx Fanless Mini (Celeron 847, 120GB SSD, 4GB RAM)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Bauart: Mini-PC
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU
    • Prozessormodell: Intel Celeron 847
    • Grafikchipsatz: Intel HD Graphics
  • PC-System im Test: Fanless Gamer Intel i5 von Silentmaxx, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Silentmaxx Fanless Gamer Intel i5

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Verwendungszweck: Gaming
    • Prozessormodell: Intel Core i5-660
    • Grafikchipsatz: AMD Radeon HD 5770
Neuester Test: 19.07.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 22/2019
    • Erschienen: 10/2019
    • Seiten: 6

    Schick & schnell

    Testbericht über 6 All-in-One-PCs

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Wie werden PC-Systeme in Tests geprüft?
    PC-Systeme erfüllen verschiedenste Aufgaben. Aber es ist letztlich egal, ob die Fachredakteure Gaming-PCs, Office-PCs oder Workstations testen: Es kommt so gut wie immer auf die Leistung an. Insbesondere in Vergleichstests ist die Rechenleistung in der Regel ausschlaggebend für die Bewertung und Platzierung eines

    zum Test

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 16/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • Seiten: 6
    • c't

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 01/2017
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Silentmaxx Rechner.

Weitere Tests und Ratgeber zu Silentmaxx Desktop-PCs

  • Das PC-Reparatur-Kit
    com! professional 7/2014 Mit den Programmen, Adaptern und Geräten unseres variablen PC-Reparatur-Kits lassen sich Probleme und Fehler schnell erkennen und wirksam beheben. In Ausgabe 7/2014 zeigt die Zeitschrift com! auf insgesamt acht Seiten, welche Dinge in einem standardmäßigen Reparatur-Kit für den PC vorhanden sein sollten und bei welchen Problemen es hilft. Jedes Tool oder Werkzeug wird kurz vorgestellt und sein Zweck erklärt.
  • Raspberry als NAS einsetzen
    PC-WELT 7/2014 Das passende Betriebssystem und ein externer Speicher genügen – und schon können Sie den Raspberry Pi auch als Netzwerkspeicher einsetzen. Lesen Sie in diesem Beitrag, was Sie dazu brauchen. Wie man einen Netzwerkspeicher Marke Eigenbau kostengünstig aus Raspberry-Platine, SD-Karte und Ethernet-Kabel erstellt, erfährt man in diesem zweiseitigen Artikel von der Zeitschrift PC-Welt (7/2014).
  • So arbeitet ein PC
    PC-WELT 1/2014 PCs und Notebooks sind hochkomplexe, multifunktionale Werkzeuge. Die fundamentalen Bauteile und deren Zusammenarbeit zu verstehen, erfordert aber kein Informatik-Studium. Die folgenden Seiten erklären das Wesentlichste in komprimierter Form. Auf insgesamt fünf Seiten erklärt PC-Welt (1/2014) die Arbeitsweise eines PC. Dabei geht die Zeitschrift insbesondere auf die Komponenten Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher sowie Peripherigeräte ein.
  • Windows-8-Apps für Sie ausgewählt
    PC-WELT 5/2013 Der Store zu Windows 8 füllt sich. Unter anderem finden Sie hier auch Zubehör, das Microsoft bei Windows 8 bewusst weggelassen hat – etwa die Spieleklassiker. Wir stellen die interessantesten Apps vor. 12 verschiedene Anwendungen für das Betriebssystem Windows 8 werden von der Zeitschrift PC-Welt (Ausgabe 5/2013) in diesem Artikel vorgestellt. Darunter befinden sich über 4 Seiten verteilt zum Beispiel die Preisvergleichsplattform billiger.de, die Bücher-App von Kindle oder auch das Fernwartungstool Teamviewer.
  • Tempo-Check
    PC-WELT 8/2013 Den aktuellen Leistungszustand Ihres Desktop-PCs oder Notebooks ermitteln Sie mithilfe eines Hardware-Benchmark-Tools. Und die richtigen Programme zum Überprüfen Ihres Systems decken dabei verborgene Leistungsbremsen auf. Wie man seinen Rechner einem Basis-Check unterzieht und einen Tempotest durchführt, wird in diesem 2-seitigen Artikel von PC-Welt (8/2013) erklärt. Zudem werden hilfreiche Benchmark-Tools genannt, die helfen, den Leistungszustand zu messen.
  • Freie Fahrt mit Freeware
    PC-WELT 5/2013 Gutes muss nicht teuer sein: Bei Freeware bekommen Sie gratis, wofür Sie an anderer Stelle zur Kasse gebeten werden. Zwar gibt es manche Fußfessel, doch als Privatnutzer sind Sie in der Regel fein raus. Auf zwei Seiten präsentiert PC-Welt (5/2013) in diesem Artikel Informationen zum Thema Freeware. Neben einer allgemeinen Begriffsdefinition wird auch erläutert, warum kostenlose Programme nicht immer uneingeschränkt nutzbar sind. Des Weiteren weist die Zeitschrift auf zu beachtende Aspekte beim Download hin. In einer kleinen Info-Box erfährt der Leser zusätzlich, worin die Unterschiede zwischen Freeware und freier Software bestehen.
  • Geschenk richtig umtauschen
    PC-WELT 1/2013 Ein passendes Weihnachtsgeschenk zu finden, ist nicht immer einfach. Wer Familie und Freunde an Heiligabend überraschen will, sollte daher kein Risiko eingehen und sich ein Umtauschrecht sichern. Auf 2 Seiten wird von der Zeitschrift PC-Welt (1/2013) erklärt, worauf beim Umtausch von Waren zu achten ist. Es wird erklärt, wann man 14 Tage Rückgaberecht hat und bei welchen Produktgruppen es kein Umtauschrecht gibt.
  • Selber bauen! Der ideale Wohnzimmer-PC
    PC-WELT 5/2012 Der ideale PC ist ein Unikat, das sich perfekt in die Wohnlandschaft integriert und genau das kann, was Sie von ihm erwarten. PC-WELT hilft bei der Komponentenauswahl und zeigt, wie Sie den perfekten HTPC selbst bauen.
  • Firefox ESR 10.0.5
    com! professional 8/2012 Kaum hat man sich an eine Firefox-Version gewöhnt, kommt schon die nächste. Dabei gibt es mit Firefox ESR eine offizielle Firefox-Version, die nicht dauernd aktualisiert werden muss – ganz so wie früher der beliebte Firefox 3.6. Auf 2 Seiten berichtet com! (8/2012) über die Desktop- und Portable-Version von Firefox ESR und erklärt, was beim Umstieg auf den Webbrowser beachtet werden muss.
  • Pimp my Mini
    Macwelt 5/2014 Bei einem Mac Mini kann man nicht nur die standardmäßige Festplatte durch eine handelsübliche SSD ersetzen und den Rechner so beschleunigen, sondern hat auch die Möglichkeit, zwei Laufwerke einzubauen. Macwelt zeigt in der Ausgabe 5/2014 auf vier Seiten detailliert, wie man in einem Mac-Mini SSD-Festplatten nachrüstet. Geklärt wird unter anderem, welche Einbausätze und Werkzeuge wie eingesetzt werden und welche Vor- und Nachbereitungen getroffen werden müssen.
  • Keylogger
    com! professional 10/2011 Vor einem Keylogger auf dem PC gibt es keine Geheimnisse: Die Tastaturspione klauen Zugangsdaten, belauschen Passwörter und dringen in Ihre Privatsphäre ein. So schützen Sie sich vor Keyloggern.
  • Unbeobachtet und sicher surfen
    Macwelt 3/2013 Schadsoftware findet entweder durch Sicherheitslücken oder durch den Anwender seinen Weg aus dem Web auf den Mac. Das System bietet zwar immer bessere Schutzmechanismen, doch man kann auch selbst einiges tun, um Unheil zu vermeiden. Dieser 4-seitige Artikel bietet zahlreiche Tipps für sicheres Surfen im World Wide Web. Man erfährt von Macwelt (3/2013), wie man den privaten Modus bei Firefox, Safari und Co. einstellt, die Übertragung verschlüsselt, Cookies zähmt und deaktiviert und wie wichtig Flash- und Java-Plug-ins sind.
  • Windows-Start geknackt
    com! professional 1/2011 Während des Bootens spielt Windows 7 eine Animation ab. Wer sich daran sattgesehen hat, tauscht die Animation gegen eine eigene aus.
  • Das ist Windows 8
    Computer Bild Spiele 11/2012 Am 26. Oktober 2012 erscheint das neue Microsoft-Betriebssystem. Computer Bild Spiele hat den Test gemacht, ob sich der Umstieg für Spieler jetzt schon lohnt.
  • PC-WELT 3/2015 Beim Lieferumfang erwarten wir, dass alle Handbücher und Software-CDs der verbauten Komponenten beiliegen. Kiebel schnürt bei seinem teuren Gerät ein schönes Paket inklusive Windows-DVD und Spiele-Vollversion. Arlt ist der einzige Hersteller, der noch eine drahtlose Tastatur und Maus beilegt. Schade ist, dass bei den Modellen von Caseking das Betriebssystem nicht inklusive ist - deshalb die Abwertung.
  • State of the Art
    connect iOS 2/2014 Dass der Neuaufschlag jedoch so radikal ausfallen würde, damit hatte kaum einer gerechnet. Entsprach das alte Modell mit seinem Tower-Gehäuse, das Platz für mehrere Festplatten, Erweiterungs-Steckplätze und zahlreiche Lüfter bietet, noch dem klassischen Computeraufbau, geht das aktuelle Modell formal völlig neue Wege. Der neue Mac Pro ist nur noch halb so hoch wie ein klassischer Computer-Tower - und er ist rund.
  • Alle Daten überall
    MAC LIFE 4/2013 5 Die Qual der Wahl: iPhone- und iPad-Backups auf dem Mac oder in der iCloud? Vorteil des iCloud-Backups: Ein neues Gerät kann komplett aus dieser Datensicherung wiederhergestellt werden, ohne dass es mit einem Computer verbunden werden muss. Weitere wichtige Sync-Einstellungen: Automatische Downloads In den "Store-Einstellungen" von iTunes findet sich die Option zum Aktivieren automatischer Downloads von Musik, Apps und Büchern.
  • Das neue Windows im Griff
    Windows Phone User 1/2013 (Januar/Februar) Windows legt daraufhin eine Fotografie des aktuellen Bildschirminhalts als PNG-Datei in einem Ordner namens "Screenshots" ab. Diesen finden Sie im Standard-Bilderverzeichnis. Shutdown mit nur einem Klick Microsoft hat den Befehl zum He runterfahren von Windows tief im neuen Modern UI versteckt. Mindestens vier Klicks sind nötig, um den PC auszuschalten. Es geht aber auch schneller, wenn Sie sich eine eigene Shutdown-Kachel bauen. Wechseln Sie zum Desktop und machen Sie einen Rechtsklick darauf.
  • Maßkonfektion
    VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 Das Münchner Systemhaus Magic Multi Media konzentriert sich voll auf das Thema Video und bietet optimierte Rechner für den Schnitt auf Basis von Adobe Premiere Pro oder GrassValley Edius. VIDEOAKTIV hat ein System mit der brandneuen Edius 5.5 getestet.
  • Neue Tricks für alte Ordner
    MAC easy 2/2010 Der Arbeitsalltag ist voll von sich wiederholenden Aufgaben. Tag für Tag müssen Dokumente umbenannt, Bilder skaliert oder Dateien auf einen Server hochgeladen werden. Wer hat sich da nicht schon gewünscht, dass der Computer diese Aufgaben übernimmt? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem Mac diese Kunststücke beibringen. In dem zweiseitigen Ratgeber erklärt Mac Easy (2/2010), wie der Mac Aufgaben wie die Umbennenung von Dokumenten, Bildskalierungen oder das Hochladen von Dateien auf einen Server automatisch ausführt.
  • Macs für Profis
    MAC LIFE 1/2010 Kühles Alu-Gehäuse, tolle Erweiterbarkeit, hochwertige Komponenten, leistungsfähige Prozessoren sind Eigenschaften der Mac Pros. Diese lässt sich Apple auch gut bezahlen, insofern liegt der Blick auf den Gebrauchtmarkt nahe. Wir sagen Ihnen, welche Mac Pros definitiv ihr Geld wert sind. Auf diesen Seiten erläutert Mac Life (1/2010), ob ein gebrauchter Apple Mac Pro sein Geld wert ist oder ob man lieber die Kosten für eine Neuanschaffung auf sich nehmen sollte.
  • Ein iMac für alle Fälle
    MAC LIFE 1/2010 Kaum ein anderer Rechner symbolisiert die Computer von Apple so treffend wie der iMac. Er überzeugt mit gefälligem Design und ordentlicher Leistung. Da der iMac viele Fans hat, werden häufig Geräte zum Verkauf angeboten. Wir sagen Ihnen, welche Modelle herausragend sind. In diesem Ratgeber erläuter Mac Life (1/2009) die iMac-Reihe von Apple, zeigt die Unterschiede der einzelnen Produkte auf und präsentiert die herausragendsten iMacs.
  • Vier-Kern-Prozessoren (Quadcores) bieten Leistung pur und finden sich in sechs Komplett-Rechnern im c't-Testlabor zur Rundumprüfung ein. Diese PCs sind mit den neuen X58-Platinen ausgestattet, die einen Intel Core i7 aufnehmen können. Die gehobene Ausstattung ist natürlich nicht ganz billig und der Interessent sollte wenigstens 1.000 Euro in der Tasche haben, um in den Genuss der neuesten Technik zu kommen.
  • Das Magazin für Computer und Technik (c't) prüfte sieben Büro-PCs für den professionellen Einsatz. Im Vergleich zu den Testergebnissen der Consumer-PCs schnitten die Büro-PCs wesentlich besser ab. Man hat den Eindruck, dass in der Aldi-PC-Klasse kein Platz für Ingenieurskunst mehr ist. Ganz anders bei den hier getesteten Geräten: sorgfältige Verarbeitung, geringer Stromverbrauch, niedrige Betriebsgeräusche und vielfältige Einsatzmöglichkeiten dank unterschiedlicher Schnittstellen, wie die selten gewordenen seriellen Ports oder aber auch modernen DVI- und Display-Port.
  • Schönling
    Hardwareluxx [printed] 4/2009 Hersteller können das Thema Multimedia mit vollkommen verschiedenen Ansätzen interpretieren. Einen schönen Vergleich kann man hier zwischen mCubeds HFX micro ... und Dells XPS One ziehen. Während der eine Hersteller eine möglichst unauffällige Lösung präsentiert, wählt Dell beinahe genau den anderen Weg. Ob der XPS One dabei sein Ziel, eine flotte Multimedia-Workstation zu sein, erreicht?
  • Arctic MC001 (A10)
    PC-WELT 1/2013 Ein Mediacenter-PC wurde überprüft. Das Produkt wurde mit „gut“ bewertet. Bewertungskriterien waren Geschwindigkeit, Ausstattung, Umwelt und Gesundheit sowie Service.
  • Ibuypower Gamer Dream Ultimate KO
    PC Games Hardware 4/2008 Mit drei Grafikkarten und einem schnellen Vierkern-Prozessor von Intel tritt Ibuypower für den Kampf um die Leistungskrone an. Gibt es auch Schattenseiten? Testkriterien waren Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.
  • AMD Live! im Alltag
    SATVISION 7/2007 Ist die Einbindung der Konnponenten wirklich so einfach, wie AMD anführt? Hält der AMD Live! PC der großen Belastung stand, wenn viele Geräte gleichzeitig auf ihn zugreifen?
  • Grand mit vieren
    professional audio 4/2007 Ein immer wieder gern angeführtes Klischee besagt, dass bereits kurz nach dem Kauf eines Windows-PCs, dieser schon beim Verlassen des Ladens als veraltet gilt. Je nach Wahl des Systems mag das in einigen Fällen auch stimmen. Doch es geht auch anders. Denn die von uns getestete Pro-Audioworkstation Core 2 Extreme 6700 von Digital Audionetworx wartet mit Features auf, die über den momentanen Stand der Technik hinausragen und bereits jetzt schon den kommenden Computerstandard vorwegnehmen. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung, Performance und Schalldämmung.
  • Shuttle XPC SG33G5 - Nr. 5 lebt
    BareboneCenter.de 7/2007 Mit dem SG33G5 kommt der erste Shuttle XPC mit "Bearlake"-Chipsatz von Intel in die Redaktion. Und das nicht in einem nagelneuen G6 oder P3 Design, nein, der Gehäuseveteran G5 muss das Debüt leisten. Allerdings ist es im Gegenzug erfreulich, dass Shuttle dieses sehr kompakte Gehäuse noch nicht vom Markt nimmt. Schließlich hat es immer noch eine große Fangemeinde. Der moderne G33 Chipsatz verhilft dem G5-Gehäuse somit noch zu einer weiteren Runde. Testkriterien waren Lautstärke, Performance, Temperatur und Stromverbrauch.
  • Targa Ultra AN64 5000+ DC
    Computer Bild 12/2007 Testkriterien waren unter anderem Geschwindigkeit (Arbeits-/Spielegeschwindigkeit, Geschwindigkeit bei Programmen mit hohem Speicherbedarf, Startgeschwindigkeit ...), Tonqualität (Abspielen von kopiergeschützten/fehlerhaften Musik-CDs, Tonwiedergabe, Tonaufnahme ...) und Bedienung/Ausstattung (Inbetriebnahme/Bedienungsanleitung, Anschlüsse Vorder-/Rückseite, mitgelieferte Programme ...).
  • Dimension XPS Gen5
    PC Praxis 9/2005 Mit der XPS-Serie hat Dell es nicht zuletzt seit dem Highend-Notebook Inspiron XPS geschafft, sich auch als Hersteller von Gamer-PCs zu profilieren. Entsprechend hohe Erwartungen dürfen an den neuen XPS-Tower Gen5 gestellt werden; immerhin ist die Maschine mit einer Menge Hochleistungshardware voll gestopft.
  • Wolf im Schafspelz
    PC Professionell 1/2007 Testkriterien waren Leistung, Ausstattung, Ergonomie und Service.
  • Dell Dimension XPS Ultimativ
    PC Action 10/2004 Die neue XPS-Reihe vom Komplett-PC-Fachmann Dell soll vor allem Spieler glücklich machen. Zur Auswahl stehen drei Systeme, bei denen Sie je nach Bedarf und Geldbeutelumfang Komponenten wie Prozessor, Grafikkarte und Speicher selbst bestimmen.
  • Übernachtung inklusive
    PC Professionell 9/2004 Der neue Fujitsu Siemens Deutschland PC ist doppelt guenstig. Beim Preis und, ganz ausgefallen, wenn man einmal uebernachten muss.
  • Die neue Wohnzimmerklasse
    stereoplay 4/2007 Core 2 Duo, Vista, Viiv - mit diesen Techniken wirbt die IT-Industrie für eine neue Computer-Generation. Das nehmen wir zum Anlass, Ihnen einen solchen PC im Wohnzimmergewand vorzustellen, und zwar das Mediatainment Center von Tarox.
  • Mac minis Zwilling
    Tomorrow 2/2006 Das häufigste Problem mit Apples Mac mini? Windows XP läuft nicht drauf. Die Alternative: cebop scope 88.
  • Doppelt hält besser
    digital lifestyle 11/2005 Es passt in jedes HiFi-Rack und sieht aus wie ein edler DVD-Player. Hush Technologies, die Premium-Marke für High-End-Wohnzimmer PC`s, bringt das weltweit erste lüfterlose System mit AMD-Doppelkern-Prozessor auf den Markt.