zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

PCgo prüft Prozessoren (3/2021): „David gegen Goliath“

PCgo: David gegen Goliath (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 4 weiter
  • AMD Ryzen 9 5900X

    • Prozessortyp: AMD Ryzen 9;
    • Taktfrequenz: 3700 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM4;
    • Prozessor-Kerne: 12;
    • Stromverbrauch: 105 Watt

    „sehr gut“ (100 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... Im Rendering-Benchmark erreicht dieser Prozessor imposante 3807 Punkte bei einer Single-Core-Leistung von 266 cb. Das schafft geradezu traumhafte Bedingungen für die Video-Bearbeitung – Fans von Adobe Premiere und After Effects werden sich freuen. Für reine Spieler dürfte die CPU mit zwölf Kernen überdimensioniert sein. ...“

    Ryzen 9 5900X

    1

  • AMD Ryzen 7 5800X

    • Prozessortyp: AMD Ryzen 7;
    • Taktfrequenz: 3800 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM4;
    • Prozessor-Kerne: 8;
    • Stromverbrauch: 105 Watt

    „sehr gut“ (95 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Mit lediglich 148 Sekunden Rechenzeit für das Encodieren unseres 4K-Testfilms erzielt der Ryzen 7 ein beeindruckendes Ergebnis. ... Auch der Test mit Gamma Cruncher liefert ein sehr gutes und eben besseres Ergebnis ab, als es der Core i9 von Intel vermag. Ein weiterer Vorteil ist die geringere Wärmeentwicklung. ... Ob Gaming oder Video-Rendering – der 5800X erledigt alles ziemlich schnell. ...“

    Ryzen 7 5800X

    2

  • Intel Core i9-10900K

    • Prozessortyp: Intel Core i9;
    • Taktfrequenz: 3700 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1200;
    • Prozessor-Kerne: 10;
    • Stromverbrauch: 125 Watt

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Der Core i9-10900K ist im Consumer-Desktop-Bereich das Beste, was Intel derzeit zu bieten hat. Für unsere 4K-Video-Umwandlung mit Handbrake benötigt die CPU 187 Sekunden und damit 55 Sekunden länger als der Ryzen 9 5900X. Das ist viel. ... Gerade bei sehr großen Videoprojekten kann das in viel Wartezeit transponieren. Ein Vorteil ist natürlich die in der CPU verbaute UHD-630-Grafikeinheit ...“

    Core i9-10900K

    3

  • AMD Ryzen 5 5600X

    • Prozessortyp: AMD Ryzen 5;
    • Taktfrequenz: 3700 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel AM4;
    • Prozessor-Kerne: 6

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Besonders gut ist die Einzelleistung der Rechenkerne mit 249 cb beim Cinebench 15 Single Core, und mit 178 Sekunden ist er beim Encodieren unseres 4K-Films 16 Sekunden schneller. Mit 16Threads dürfte er für ambitionierte Video- Blogger dennoch nicht die erste Wahl sein. Für Spielefans ist eine CPU mit sechs Kernen aber besonders interessant ...“

    Ryzen 5 5600X

    4

  • Intel Core i7-10700K

    • Prozessortyp: Intel Core i7;
    • Taktfrequenz: 3800 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1200;
    • Prozessor-Kerne: 8;
    • Stromverbrauch: 125 Watt (konfigurierbar auf 90 Watt)

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Die acht Kerne mit je zwei Threads lassen viel Leistung vermuten; aber im direkten Vergleich mit dem Ryzen 5 liegen beide CPUs gleichauf – obwohl der Ryzen nur sechs Kerne hat. Hinzu kommt der geringere Energiebedarf des Ryzen 5. Intel wäre gut beraten, die Leistung der einzelnen CPU-Kerne zu optimieren und zu verbessern.“

    Core i7-10700K

    4

  • Intel Core i5-10600K

    • Prozessortyp: Intel Core i5;
    • Taktfrequenz: 4100 MHz;
    • Sockeltyp: Sockel 1200;
    • Prozessor-Kerne: 6;
    • Stromverbrauch: 125 Watt

    „gut“ (78 von 100 Punkten) – Sieger Preis/Leistung

    Preis/Leistung: „gut“

    „... die Leistung, sowohl die der einzelnen Kerne als auch der gesamten CPU, reicht nicht aus, um mehr Punkte zu ergattern. Zwar kann auch diese CPU prima mit einer Videobearbeitungs-Software umgehen, aber alles dauert länger. ... Mit einer TDP von 125 Watt muss man für ordentlich Kühlung des Prozessors sorgen. ...“

    Core i5-10600K

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Prozessoren