Denver Electronics Radios

13
  • 1

    Radio im Test: WR-40 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Denver Electronics WR-40

    Ø Gut (2,2)

    Keine Tests

    (32)

    Ø Teilnote 2,2

    Produktdaten:
    • Typ: Baustellenradio
    • Kanäle: Mono
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein
  • 2

    Radio im Test: DAB-33 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Denver Electronics DAB-33

    Ø Befriedigend (2,6)

    Keine Tests

    (25)

    Ø Teilnote 2,6

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio, Tragbares Radio
    • Kanäle: Mono
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Denver Electronics Radios nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Radio im Test: DAB-18 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics DAB-18

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (13)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio
    • Kanäle: Stereo
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
  • Radio im Test: TCL-212BT von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics TCL-212BT

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Tragbares Radio, CD-Radio
    • Kanäle: Stereo
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Ja
  • Radio im Test: CRP-618 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics CRP-618

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (9)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Radiowecker
    • Netz: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein
    • Wecker: Ja
    • Gewicht: 0,59 kg
  • Radio im Test: TCU-206 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics TCU-206

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (16)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Tragbares Radio, CD-Radio
    • Kanäle: Stereo
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein
  • Radio im Test: CRB-619 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics CRB-619

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Kanäle: Mono
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Ja
    • Wecker: Ja
  • Radio im Test: TR-61 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Denver Electronics TR-61

    Ø Befriedigend (3,1)

    Keine Tests

    (184)

    Ø Teilnote 3,1

    Produktdaten:
    • Typ: Tragbares Radio
    • Kanäle: Mono
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein
  • Radio im Test: DAB-43Plus von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics DAB-43Plus

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (9)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio
    • Kanäle: Mono
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
  • Radio im Test: DAB-28 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics DAB-28

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (4)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio, Tragbares Radio
    • Kanäle: Stereo
    • Batterien: Ja
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
  • Radio im Test: DAB-34 von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics DAB-34

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio
    • Kanäle: Stereo
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein
  • Radio im Test: DAB-56C von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics DAB-56C

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio, Tragbares Radio
    • Kanäle: Mono
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein
  • Radio im Test: DAB-45Plus von Denver Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Denver Electronics DAB-45Plus

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (8)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DAB-Radio
    • Kanäle: Mono
    • Netz: Ja
    • DAB+: Ja
    • UKW (FM): Ja
    • Bluetooth: Nein

Weitere Tests und Ratgeber

  • Radio-Sound aus dem Web
    PC-WELT 3/2012 Früher konnte man vielleicht zehn oder zwanzig Sender im Radio empfangen, heute sind es mehrere tausend. PC-WELT erklärt, wie man seine Lieblingsmusik findet und im Internet selbst auf Sendung geht.
  • MP3 flash 4/2010 Mit dem Erfolg von iPod und iPhone haben sich auch Docking-Stationen zu Verkaufsrennern gemausert. MP3 flash hat acht Modelle der Topklasse getestet. Testumfeld: Im Test waren acht Dockingstationen für iPods. Als Testkriterien dienten jeweils Ausstattung/Praxis, Klang/Hörtest und Messungen.
  • Kompakter Streamer
    PLAYER 3/2011 Musik aus dem Heimnetzwerk oder dem World Wide Web verspricht die kleine Kompaktanlage Indio TMA 1 von Avox.
  • Bebilderter Kugel-Echo
    SFT-Magazin 3/2018 Dass es inzwischen möglich ist und der Echo Spot mit seiner Kamera auch Videotelefonie ermöglicht, ruft aber nicht nur Technikbegeisterte auf den Plan, sondern auch Datenschutzskeptiker. Wer Amazon vertraut und sich einen Echo Spot kauft, erhält jedoch ein Gerät, das durchaus seine Daseinsberechtigung hat. Sicherlich: Der Echo 2 hat den besseren Klang, ein Dot kann an eine große Stereoanlage angeschlossen werden und ein Echo Show bietet das größere Display.
  • Schwer in Ordnung
    AUDIO TEST 1/2018 Besonders gut gefallen hat uns die Bespielung mit zeitgenössischer Deutsch-Pop-Musik, bei der brummige Basslines und taktvolle Kickdrums eine tragende Rolle spielen. Wer lieber Klassik oder Jazz hört, der kann, zusätzlich zu den obligatorischen EQ-Einstellungen, im Gerät den Bass über spezielle Subwoofer-Presets zurücknehmen und das S300 dadurch an seinen Geschmack anpassen. Die Gesamtlautstärke des Kubus kann spielend auch größere Räume füllen.
  • Klein aber oho
    AUDIO TEST 4/2017 B. Wetter, Titelliste) brilliant bildschirmfüllend angezeigt werden. Einen automatischen Suchlauf vermissen wir im Test allerdings beim UKW-Radiobetrieb. Steht die Verbindung mit dem heimischen Netzwerk, lassen sich mit dem Radio tausende Radiostreams aus dem Internet wiedergeben. Zu viele, um diese wirklich effektiv im Radio zu verwalten. Besser ist es, Favoritenlisten über das Netz anzulegen und das Radio dann darauf zugreifen zu lassen.
  • Leser testen Teufel Sound
    video 10/2015 Doch wie schlagen sich Geräte wie der Teufel Boomster wirklich in der Praxis? Das wollte die video-Redaktion von ihren Lesern wissen. Viele Bewerbungen haben uns erreicht, aus denen wir schließlich fünf Lesertester gezogen haben. In einem Punkt sind sich alle einig: Der Klang des Boomsters ist kräftig und satt, das Gerät selbst lässt sich komfortabel bedienen.
  • SFT-Magazin 10/2012 Über den firmeneigenen Musikdienst kann man außerdem einzelne Songs kaufen oder in Kürze einen Cloud-Dienst ähnlich Simfy, Spotify & Co. abonnieren. Per WLAN und Ethernet unterstützt das Sensia des Weiteren Audio-Streaming vom Heimnetzwerk oder Smartphone per App. Das Pure-Dock klingt viel größer und erwachsener, als es die kompakten Maße vermuten lassen. Am wohlsten fühlt es sich in der Frequenz-Mitte, die Höhen und vor allem der Bass wirken leicht unterrepräsentiert.
  • WELTempfänger 2.0
    Computer Bild 6/2011 Wer sendet im internet? n Öffentlich-rechtliche Sender: So gut wie alle Stationen der ARD-Rundfunkanstalten bieten ihr UKW-Angebot auch übers Internet an, zum Beispiel Bayern 3, NDR 2 oder WDR 2. n Private UKW-Sender: Auch die meisten privaten UKW-Sender wie ffn aus Hannover, Radio Hamburg oder die diversen Antenne-Stationen senden ihr Programm zusätzlich übers Internet. n Reine Internetradiosender: Sogenannte native Internetradiosender lassen sich nicht über UKW empfangen.
  • Macwelt 8/2011 Der Teac SR100i bietet ein CD-Laufwerk für Audio- und MP3-CDs, ein RDS-Radio und einen USB-Anschluss für einen USB-Stick. Der Philips Fidelio Primo DS9000/12 begnügt sich mit einem AUX-Anschluss (den auch der Teac SR100i hat), kann dafür aber mit einer Fidelio+ App glänzen, die neben Toneinstellungen eine Uhr und einen Wecker bietet. Auch das Teac SR100i bietet eine Uhr und einen Wecker, diesen aber klassisch am Gerät.
  • 10 Tipps zum Radiohören per Internet
    Audio Video Foto Bild 4/2010 Per Computer können Sie kostenlos und legal Zigtausende von Radiosendern aus aller Welt empfangen - ganz ohne Zusatzprogramme. AUDIO VIDEO FOTO BILD verrät, wie’s geht.
  • Multikulti
    Audio Video Foto Bild 1/2008 Zuständig für das Senderangebot ist der Internetdienst Reciva. Wenn Sie einen Sender hinzufügen möchten, müssen Sie diesen auf der Webseite www.reciva.com vorschlagen. Nach einigen Stunden können Sie die gewünschte Station am Radio einstellen. Ärgerlich: Mit dem Revo-Radio lassen sich keine Favoritenlisten speichern. Sie müssen also Ihre Lieblingssender stets neu suchen. Mit dem „Revo Pico Wifi“ können Sie auch die Musiksammlung Ihres PCs laden.
  • Tipps & Tricks - Hardware
    PC-WELT 11/2012 Den Inhalt des Behälters können Sie dann leicht in eine Mülltüte oder einen blauen Sack füllen und bei Terratec oder beim Wertstoffhof zur fachgerechten Entsorgung abgeben. Das gefilmte Video veröffentlichen Sie bei Youtube, den Link senden Sie an die E-Mail-Adresse bindabei@terratec.de. Dafür gibt es einen Gutschein, mit dem Sie ein digitales Radio von Terratec, Pure oder Albrecht 20 Prozent billiger bekommen.
  • connect 11/2007 Das Internet bringt Radiosender aus aller Welt in den Gelsenkirchener Barock. Connect hat ein Webradio und zwei Powerline-Adapter getestet, die die Mucke im Haus und sogar auf der Terrasse zu gehör bringen. Testumfeld: Getestet wurden ein Webradio und zwei Powerline-Adapter. Es wurden bei allen Geräten je vier von fünf möglichen Punkten vergeben. Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Gutes Gerät, schlechter Empfang
    Guter Rat 11/2005 Das gute alte Radio wird spätestens in zehn Jahren beerdigt. Dann wird der analoge UKW-Hörfunk durch das Digitalradio (DAB) abgelöst, alte Radios empfangen keinen Ton mehr.
  • Internet-TV für den Schreibtisch
    Focus Online 12/2010 Der Web-Fernseher Auvisio IPTV-2335 WLAN zeigt nicht nur Internetvideos, sondern kann auch Multimedia-Konserven abspielen - auf Wunsch sogar auf dem großen Flachbild-TV.