Die besten Vienna Acoustics Lautsprecher

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • Vienna Acoustics
  • Alle Filter aufheben
  • Vienna Acoustics Beethoven Concert Grand Symphony Edition

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Beethoven Concert Grand Symphony Edition von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Vienna Acoustics Liszt

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Liszt von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand Symphony Edition

    • Sehr gut 1,1
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Beethoven Baby Grand Symphony Edition von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Vienna Acoustics Mozart Grand SE

    • Gut 1,8
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Mozart Grand SE von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Vienna Acoustics Haydn Grand SE

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Haydn Grand SE von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Vienna Acoustics Kuss

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Kuss von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Vienna Acoustics The Music

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: The Music von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Vienna Acoustics Beethoven Concert Grand

    • Gut 1,7
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Beethoven Concert Grand von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Vienna Acoustics Haydn Grand

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 2 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Haydn Grand von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Vienna Acoustics Bach/ Haydn

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Bach/ Haydn von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Vienna Acoustics Beethoven Baby Grand

    • Gut 1,9
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Beethoven Baby Grand von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Vienna Acoustics Webern

    • Befriedigend 2,9
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Webern von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Vienna Acoustics Mahler (A)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Mahler (A) von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Vienna Acoustics Haydn Grand / Velodyne MicroVee

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Haydn Grand / Velodyne MicroVee von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Vienna Acoustics Waltz Grand

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Waltz Grand von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Vienna Acoustics Mozart Grand

    • Gut 2,4
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Mozart Grand von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Vienna Acoustics The Kiss

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: The Kiss von Vienna Acoustics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • fairaudio - klare worte. guter ton

    • Erschienen: 06/2020

    Nubert nuPro X-4000 RC und nuSub XW-900 / Dynamik & Dezibel

    Testbericht über 1 Regallautsprecher-Stereo-System und 1 Subwoofer

    zum Test

    • HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Seiten: 4

    Konzertmeister

    Testbericht über 1 Standlautsprecher

    Testumfeld: Ein Standlautsprecher war im Check, erhielt jedoch keine Endnote.

    zum Test

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 4

    Konzertmeister

    Testbericht über 1 Standlautsprecher

    Ein paar Jährchen Zeit hat der österreichische Hersteller Vienna Acoustics ins Land ziehen lassen, um das Flaggschiff der Concert-Grand-Serie, die Beethoven Concert Grand, zu überarbeiten. Wir haben die wunderschönen Standlautsprecher in der Symphonic Edition ausführlich getestet. Testumfeld: Ein Standlautsprecher befand sich auf dem Prüfstand und erhielt die Bewertung

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Vienna Acoustics Lautsprecher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Vienna Acoustics Lautsprecher Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Windows Phone User 1/2014 Der Klang ist des Lautsprechers ist in Ordnung, könnte aber einen Tick voller sein. Für die Wiedergabesteuerung sitzen Tasten auf der Oberseite des Lautsprechers. Mit ihnen werden auch Telefonate angenommen und beendet. Zudem legt Maxell eine kleine Fernbedienung bei, die zwar einen etwas billigen Plastikcharme versprüht, aber sehr zweckmäßig ist. Kann man mit ihr doch alle Funktionen bequem vom Sofa aus steuern, während das Handy zum Laden auf dem Lautsprecher verbleibt.
  • Android User 7/2013 Der Akku hält laut Hersteller rund sechs Stunden. Ompere Dancer 1 BT Unser Favorit in Kombination mit einem Android-Smartphone ist der Dancer 1 BT von Ompere [LINK 3] mit Bluetooth-Verbindung. Der Vibrationslautsprecher kostet zwar rund 15 Euro mehr als die R.O.GNT-Box, ist aber auch etwas größer und bietet bis zu 10 Watt Leistung. Das merkt man an der Soundqualität, die nicht nur absolut rauschfrei, sondern auch allgemein besser ist.
  • Preis! Wert!
    Klang + Ton 1/2012 Ansonsten ist das Klirrverhalten bis zum Bass hinunter sehr gut: Nur zwischen 2 und 3 Kilohertz weicht die Kurve noch nennenswert von unserer Messgrenze ab. Hörtest Nach diversen Boxen mit Papiermembran und Gewebekalotte oder Bändchen waren wir auf die günstige Fly besonders gespannt. Dabei ist es auf den ersten Höreindruck durchaus nicht so, dass man das Membranmaterial unbedingt sofort heraushört.
  • Klang + Ton 1/2011 Vor allem in Zusammenarbeit mit Röhrenverstärkern sorgen die klassischen „Papptröten“ für Gänsehaut-Gefühl. Erfreulicherweise hat sich jetzt Intertechniks Hausmarke Gradient der Sache angenommen und eine Reihe von „Axis“ getauften Chassis vorgestellt, die diesen Vorgaben entsprechen. Das bedeutet: Leichte Membran mit Leinensicke, Schwirrkonus und Phase Plug. Die Membran besteht nicht ausschließlich aus Papier, sondern wurde mit Kevlar-Fasern verstärkt.
  • Lautsprecher zum Wandeinbau
    audiovision 1/2009 Auswahl-Probleme Vor der Planung eines Heimkinos mit Wandeinbau-Lautsprechern sollte man auf jeden Fall die Lautsprecher auswählen, die man verwenden möchte. Sich noch nach dem Bau umzuentscheiden, ist mit nicht unwesentlichem Aufwand verbunden, denn eine Norm für die Größe der Wandöffnungen existiert nicht. Jeder Hersteller bietet ähnlich wie bei Gehäuse-Boxen seine eigene Palette an Lautsprechern an, deren Abmessungen sich von denen anderer Firmen unterscheiden.
  • Empire KS3000 D im Test
    OverclockingStation.de 5/2011 Die Italienische Firma Albatros Multimedia Srl produziert seit 2004 unter dem Namen Empire Audiosysteme, Kopfhörer und Mikrophone. Im digitalen Zeitalter haben sich 5.1 und 2.1 Lautsprechersysteme inzwischen durchgesetzt, vor allem im PC Bereich werden gerne 2.1 Systeme verwendet. Die Albatros Multimedia Srl hat ihr neueste Produkt, das Empire KS 3000 D (Digital) zur Verfügung gestellt. Wie es sich schlägt können sie in unserem Testbericht lesen.
  • Mit Spaßfaktor
    Klang + Ton 5/2009 Ein wirkungsgradstarker Cheap Trick - was liegt da näher als ein großer Breitbänder? Man braucht nur ein Chassis, eine Handvoll Bauteile zur Frequenzgangkorrektur und das passende Gehäuse. Das dachte sich auch Thorsten Fischer von Blue Planet Acoustic und griff uns bei CT 244 kurzerhand unter die Arme. Auf fünf Seiten findet man in diesem Artikel aus der Klang + Ton 5/2009 einen Bausatztest.
  • Der ganz große Bruder
    Klang + Ton 5/2009 Wer die letzte Ausgabe der KLANG+TON gelesen hat, der wird sich vielleicht noch an meine Begeisterung für die ‚Tura‘ vom Lautsprechershop Strassacker erinnern – ein ausgewachsener und leistungsfähiger Lautsprecher, der mit ausgesprochen günstigen Chassis auch hohen audiophilen Ansprüchen genügt. Wer jetzt glaubt, das Ende der Fahnenstange mit den Treibern von Mission sei erreicht, der sehe sich die Jurua an. In Ausgabe 5/2009 der Klang + Ton wird eine Aufbauanleitung zu einer günstigen HiFi-Box gegeben und das Endprodukt, der Lautsprecher, auf Herz und Nieren untersucht.
  • Genuss pur
    hifi & records 1/2010 „Ein audiophil klingendes Koaxialsystem? Nein, das ist kein Widerspruch in sich, sondern ‚Der Kuss‘ von Vienna Acoustics.
  • Wiener Kindl
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2007 Wien - eine Stadt mit Jahrhunderten an Musikkultur und damit der perfekte Firmensitz für einen Lautsprecherhersteller wie Vienna Acoustics, der sich mit seinen Produkten der perfekten Wiedergabe verschrieben hat. Ob dies auch der Benjamin im Bunde, namentlich die Haydn Grand, erfüllt, muss die Box im Test beweisen.
  • Vienna Acoustics Haydn Grand
    image hifi 5/2006 So klein wie sie ist, so innovativ ist sie auch. Und niemand sollte glauben, ein Kleinlautsprecher des Jahres 2006 hätte noch irgendwas mit den asthmatischen Analytik-Kisten vor zehn Jahren zu tun ...
  • Wiener Konfekt
    HomeVision 2/2007 Das Foto täuscht: Dieser Lautsprecher ist zwar schön, aufragend, aufregend - aber nicht übergroß. Ein cleverer Kompromiss für wohnende Menschen.
  • Vienna Acoustic Beethoven Concert Grand
    image hifi 5/2005 Ein Lautsprecher für Ludwig. Zwei Lautsprecher für die Skyline im Wohnzimmer. Die neue Concert-Grand-Serie aus Wien ist, so scheint's, universell begabt ...
  • Der Kuss der Muse
    STEREO 5/2009 Wo enden Wissenschaft und Technik im Boxenbau, und wo beginnt die Kunst? Aktuell stellt diese Frage ‚The Kiss‘ aus Vienna Acoustics' ‚Klimt‘-Serie. Die große Kompaktbox ist nicht nur kunstvoll geformt und gefertigt, sie nimmt sich auch manch künstlerische Freiheit.
  • Das Wunderkind
    STEREO 6/2006 Er war einer der bedeutendsten Komponisten: Wolfgang Amadeus Mozart. Zu seinen Lebzeiten war HiFi zwar noch kein Thema. Wir sind allerdings sicher, er hätte die Vienna Acoustics Mozart geliebt.
  • Verdrehte Welt
    HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch 1/2015 Beim österreichischen Lautsprecherhersteller Vienna Acoustics wird gerade alles neu – sogar die Webseite ist wegen Umbauarbeiten nur rudimentär zu erreichen. Im Check befand sich ein Standlautsprecher, welcher abschließend keine Endnote erhielt.
  • Tradition verpflichtet
    Heimkino Lautsprecher Test 4/2007 Wer sich in Wien der unverfälschten Wiedergabe klassischer Klänge widmet, von dem erwartet man, dass er die Messlatte in Sachen originalgetreuer Klangreproduktion ein bisschen höher legt. Um dieser Verpflichtung schon im Ansatz gerecht zu werden, benenntdie 1989 gegründete Lautsprecherschmiede Vienna Acoustics die meisten ihrer Schallwandler nach weltbekannten Komponisten und Musikern. So auch die Modelle, die sich die HEIMKINO-Lautsprecher-Redaktion für einen ausführlichen Stereo- und Mehrkanaltest zu Verfügung stellen ließ. Es wurden die Kriterien Labor, Klang und Praxis getestet
  • Baby Beethoven
    HIFI-STARS Nr. 27 (Juni-August 2015) Ein Standlautsprecher befand sich im Einzeltest, erhielt jedoch keine Endnote.