Gut (1,7)
4 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Stand­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Vienna Acoustics Beethoven Concert Grand im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    „überragend“; High End

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Highlight“

    „Hier stimmt alles: Perfekte Verarbeitung und elegantes Design sollten auch Interessenten überzeugen, die sich eher kleinere Lautsprecher vorgestellt haben. Falls nicht: Anhören! Der Beethoven Grand hat ein wundervolles Mitteltonspektrum, eine weitläufige, dreidimensionale Raumabbildung, autoritäre, absolut präzise Tieftonwiedergabe und ausgezeichnetes Auflösungsvermögen. ...“

    • Erschienen: Januar 2007
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 78%

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Vienna zielt mit ihrer betont sonoren Wiedergabe aufs emotionale Zentrum des Hörers. Und das mit Erfolg. Im HiFi-Jargon bezeichnet man sowas als ‚musikalisch‘. Sie hat leuchtende Klangfarben ...“

    • Erschienen: Mai 2006
    • Details zum Test

    „gut - sehr gut“ (75 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Traumhaft verarbeitete Standbox mit sattem Bassfundament und feinseidiger, extrem angenehmer Wiedergabe. Ein Tonmöbel für lange Musikabende.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die vollmundige musikalische Integrität der Beethoven bindet Details ein, öffnet Räume und vermittelt Atmosphäre jeder Art. ...“

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Vienna Acoustics Beethoven Concert Grand

Typ Standlautsprecher
Frequenzbereich 28 Hz - 22 kHz (- 3 dB)
Gewicht 27 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Vienna Acoustics Beethoven Concert Grand können Sie direkt beim Hersteller unter vienna-acoustics.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Vienna Acoustics Beethoven Grand: Abendgarderobe

AV-Magazin.de - Der ausgeprägte Sinn für Optimierung lässt die Ingenieure von Vienna Acoustics natürlich auch bei der Frequenzweiche Fein‐ tuning betreiben: Ihre sieben, durchweg sehr hochwertigen Bauteile sind sowohl gegen Resonanzüber tragungen als auch gegen Inter ferenzen geschützt. Die Anordnung der Komponenten und Kupferleiterbahnen folgt einem asymmetrischen Muster, wel‐ ches sich aus der Prämisse ergeben hat, kürzeste Signalwege zu realisieren. …weiterlesen