Linn Lautsprecher

18
  • Lautsprecher im Test: Akubarik von Linn, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: 520 von Linn, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Majik 140 von Linn, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 3 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Majik Isobarik (passiv) von Linn, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: MAJIK 109 von Linn, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Klimax 320 A von Linn, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Majik Isobarik (aktiv) von Linn, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Akurate 242 von Linn, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Komponent 110 von Linn, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    • Gut (2,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher, Regallautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Ninka von Linn, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Akurate 221 von Linn, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    weitere Daten
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Linn Komri A + Chakra 4200

    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Linn Trikan

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • Tablet und Smartphone

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    Starkes Klangpaket

    Testbericht über 1 Netzwerkplayer und 1 Aktivlautsprecher-Stereo-System
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

    • AUDIO

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Systemdenken

    Testbericht über 1 Netzwerkplayer und 1 Standlautsprecherpaar

    HiFi ist auch nicht mehr das, was es mal war: Die digitale Revolution zwingt zum Umdenken. Und zu anderen Konzepten. Doch im Fall von Linns 520er-System bleibt zumindest eines: der Spaß. Testumfeld: Ein Digital-Aktiv-System, bestehend aus einem Netzwerkplayer und einem Standlautsprecherpaar, wurde ausprobiert. Ein Komponente blieb ohne Endnote. Das Klangurteil des

    zum Test

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Hübsche Hülle, volles Pfund

    Testbericht über 1 Lautsprecher

    Was sagt denn die isobarische Enkelin dazu? Testumfeld: Im Check befand sich ein Lautsprecher, der jedoch keine Endnote erhielt.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Linn Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Heimkino 1-2/2012 (Januar/Februar) Egal ob dedizierter Heimkinoraum im Keller, auf dem Dachboden oder im Wohnzimmer: Um ein klangstarkes Lautsprecherpaket kommt man kaum herum, will man echten Kinosound generieren. Ein solches kann aus einem 5.1-System, einer 2.1-Installation oder einem sogenannten Soundbar bestehen. 2011 haben wir wieder unzählige dieser Systeme auf Herz und Nieren geprüft. Dabei ragten einige heraus, die wir hier noch einmal zusammengefasst haben.
  • stereoplay 7/2009 Leser, die größten Wert auf Wohnraumtauglichkeit und HiFi-Tugenden legen, sind mit der Canton auf der sicheren Seite. Puristen mit Hang zum Experimentellen greifen zur Schmackshorn-Lösung in Kombination mit einem audiophilen Verstärker. Der Sieger der Herzen kommt von Cerwin Vega. Die CLS 215 rettet jede Fete. Und sie lässt genügend Geld übrig für Getränke. Großvolumige Standbox mit Doppelbass und reichlich Membranfläche. Neutraler und kraftvoller Klang, sehr souverän bei hohen Pegeln.
  • Nachschub
    video 11/2003 Auch die Frequenzgang-Messung in der TESTfactory zeigte einen spürbaren Anstieg in der 100-Hertz-Region. Als Knaller erwies sich der Subwoofer SW 700 S, und das im wahren Sinn des Wortes: Erbarmungslos, schnell und präzise warf er die Bass-Tiraden in den Hörraum, die Toto-Bassist Mike Porcaro in „Africa“ seinem Instrument entlockte.
  • stereoplay 9/2005 DieTannoy konnte komplexe Klangfelder hervorragend entschlüsseln und wirkte dadurch unglaublich facettenreich, wenngleich ihr diese Eigenschaften bei höheren Pegeln etwas abhanden kam.Wie sich das auf dasTestergebnis auswirkt? Seite 20. USHER CP 6311 D Präzisionswaffe aus Fernost Dass Flachbildschirme und Computerbausteine mittlerweile vorwiegend in Fernost produziert werden, ist nichts wirklich Neues;
  • Kammerton 1a
    Klang + Ton 6/2010 Air-Motion Transformer – der Inbegriff für Dynamik und Sauberkeit im Hochtonbereich. PA-Tieftöner – beste Kombination von Wirkungsgrad und Verzerrungsarmut. Beides miteinander verbandelt – das verspricht spannend zu werden. Klang + Ton berichtet in Ausgabe 6/2010 vom Bausatztest einer Musikreproduktionsmaschine von Art of Sound, die sowohl aktiv als auch passiv sein soll. Außerdem wurde gemessen, was dieser Bausatz leistet.
  • AUDIO 4/2013 Die akustischen Gitarren im Stück "Crucial Experiences" vom Musiker-Duo Philipp Wiechert & Sönke Meinen (PhiliSöphical Journey) klangen stimmiger und mit tieferem Timbre - der zuvor gehörte metallische Anteil der Saiten und der leicht engbrüstige Charakter verschwanden vollständig. Gerade aufgestellt gewann die ohnehin schon präzise Raumabbildung zusätzlich an Dreidimensionalität und Natürlichkeit.
  • AUDIO 6/2011 Mit einem intimem Raum eröffnete sie Beethovens 4. Klavierkonzert, servierte eine atemberaubende Stimmigkeit der Anschläge und eine natürliche Staffelung von Soloinstrument und Begleitung. Die Thiel gehört zu den wenigen Boxen, die mit ihrer holographischen Projektion und dem frappierend genau auch in der Tiefe positionierten Instrumenten schon nach wenigen Takten Gänsehaut auf die Arme von Klassikhörern zaubern kann.
  • Hier gibt es was was auf die Ohren: die Redakteure der „Computer Bild Spiele“ testeten insgesamt 14 Lautsprecher-Sets der Kategorien 2.1 sowie 5.1 mit und ohne Decoder. Zu viel Klangtreue darf man bei den insgesamt recht preisgünstigen Sets nicht erwarten, denn keines konnte im Gesamtergebnis die Note „gut“ erreichen. Typisch für diese Preisklasse ist das bei fast allen Lautsprechern des Test aufgetretene lange Nachschwingen der Hoch- und Tieftöner.
  • Der reinste Genuss
    stereoplay 5/2010 Der für seine exquisiten Audiomöbel bekannte Hersteller Finite Elemente ergänzt sein Programm mit einer passiven Standbox. Klang und Wertigkeit sind absolut gediegen. Bewertungskriterien waren Klang (Feinauflösung, Natürlichkeit, Bassqualität ...), Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Die Vorteile des Lautsprecher-Eigenbaus liegen auf der Hand: Man kann mit verschiedenen Konstruktionen und Materialien experimentieren und das Aussehen der Box selbst bestimmen. Die Zeitschrift „Klang + Ton“ hat vier Einzelchassis ins Labor geholt und einem ausführlichen Messprozedere unterzogen. Alle Kandidaten lieferten trotz niedriger Preise eine solide Vorstellung, zwei Modelle stellen wir auszugsweise vor.