Croft Audio Verstärker

7
  • ohne Endnote
    1 Test
    08/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Abmessungen (mm): 410 x 260 x 80
    • Eingänge: Phono, Analog (Cinch)
    • Ausgänge: Cinch (Vorverstärker)
    weitere Daten
  • ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    • Technologie: Röhre
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Eingänge: Phono, Analog (Cinch)
    • Ausgänge: Lautsprecher (Schraubklemme), Cinch (Vorverstärker)
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Micro 25 R von Croft Audio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Series 7 R von Croft Audio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Croft Audio Integrated
    Verstärker im Test: Integrated von Croft Audio, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    weitere Daten
  • Croft Audio Integrated R
    ohne Endnote
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Hybrid
    weitere Daten
  • Croft Audio Dakshini
    Verstärker im Test: Dakshini von Croft Audio, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    weitere Daten
Neuester Test: 08.08.2018

Tests

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2018

      Keine billigen Tricks

      Testbericht über 3 Röhrenvorverstärker

        weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 09/2016
      Seiten: 7

      Sixpack

      Testbericht über 1 Verstärkerkombi

      Schon die Schrift auf der Startseite des Hersteller-Internetauftritts sieht ein bisschen nach ‚Mondbasis Alpha‘ aus dem Jahre 1974 aus. Richtig, hier geht’s um britisches HiFi. Testumfeld: Ein Verstärkerkombi, bestehend aus einer Phonovorstufe mit Netzteil, einem Line-Vorverstärker mit Netzteil und zwei Mono-Endstufen, befand sich auf dem Prüfstand. Eine Endnote wurde  weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 03/2012
      Seiten: 10

      Klang-Duos

      Testbericht über 4 Vor-/Endstufen-Kombis

      Wenn es mehr als ein Vollverstärker sein soll: Vier Vor-End-Kombis für HiFi-Fans, die nach dem Maximum an Klang streben. Testumfeld: Im Test waren acht Verstärker-Kombinationen verschiedener Hersteller bestehend aus jeweils einer Vor- und einer Endstufe. Die Vor- und Endstufen-Kombis und die jeweiligen Bestandteile wurden unabhängig voneinander betrachtet.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Croft Audio Audioverstärker

  • AUDIO 1/2018 Aber je länger er spielt, desto mehr Details entdeckt er in der Musik, desto tiefer Blick er in Bühne, desto genauer platziert es die Musiker. Und die große Dame aus Italien? Sie ist eine äußerste musiklische Dolmetscherin und versteht es prima, jeden elekrischen Impuls des Verstärkers perfekt zu interpretieren. Und das mit der nötigen Grandezza, um das musikalische Geschehen zum Gesamtkunstwerk emporzuheben. Audiophile Pearls Vol.
  • Geheimsache α
    stereoplay 11/2017 Der womöglich gar keiner ist. Doch was den Namen des besagten renommierten deutschen Elektronik-Entwicklers angeht, bleibt Silent Wire ebenfalls - Sie ahnen es natürlich - silent. Wir wissen also, dass wir nichts wissen. Und das ist doch schon mal was. Was wir dagegen sicher wissen, ist, dass der KV α in zwei rund 20 Zentimeter breiten und etwa 30 Zentimeter tiefen Gehäusen steckt, die eine an den Wangen stark abgerundete, verchromte Front aufweisen.
  • Nördliche Strömung
    AUDIO 6/2017 Über die Streamingdienste aus dem Internet hinaus lassen sich auch lokale Quellen verwenden. Audiodaten auf Netzwerkspeichern (NAS) findet der Streamer, sofern das NAS per Filesharing-Protokoll (SMB oder NFS) freigegeben ist. Die Suche nach Titeln und der Zugriff auf Songs erfolgen dadurch deutlich schneller als mit dem sonst üblichen DLNA-Protokoll. Der USB-Anschluss auf der Rückseite nimmt Massenspeicher wie USB-Sticks oder Festplatten auf.
  • Gut kombiniert
    audiovision 7-8/2013 Auch lange Kabelwege zur neuen Sieben-Kanal-Endstufe MM 8077 sowie flexible Multiroom-Anwendungen sind möglich. So versorgt ein dritter HDMI-Ausgang Zone 4 mit 4K-Video und Mehrkanalton. Die Audio-Technik der Vor/End-Kombi von Marantz Die Sieben-Kanal-Endstufe MM 8077 hat gegenüber dem Fünf-Kanal-Modell MM 7055 rund drei Kilogramm zugenommen. Davon geht ein erheblicher Teil des Gewichts (18 Kilogramm) auf das Konto des neu konzipierten Netzteils.
  • Der kleine Schwarze
    freizeitguide aktiv 1/2012 Der Clou dieses Amps bzw. der Schaltung ist, dass jede Röhre mit Oktalsockel ohne Einmessen und Biasveränderung eingesetzt werden kann. Eine feine Sache für alle, die gern mit Röhrentechnik am eigenen Sound experimentieren. Hier auf dieses schier unübersehbare Feld einzugehen würde, auf jeden Fall den Rahmen sprengen. Der PicoValve hat einen einzigen Kanal, ist mit Gain und Volume-Regler sowie einem 3-Band-EQ ausgestattet.
  • Video-HomeVision 4/2012 Zwar hat der meisterhaft kombinierte Receiver sogar in puncto Leistungsabgabe einen knappen Vorsprung, doch reagiert er deutlich stärker auf Phasendrehungen kritischer Lautsprecher als die Fünf-Kanal-Endstufe von Marantz. Der Endverstärker verhielt sich an den Messwiderständen zwar auch nicht unbedingt mustergültig, doch macht ihm eine Lautsprecher-Diva lange nicht so viel zu schaffen wie dem Yamaha-Receiver.
  • Das Auge hört mit
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2008 Und jetzt eben auch ein wenig um Röhrenverstärker von Melody. Und da du, lieber Jörg, Schuld an diesem Testbericht trägst, nehme ich mir die Freiheit, dich am Ende dieses Artikels auch als Ansprechpartner für Interssierte zu nennen. Das haste jetzt davon. Zurück zu den greifbaren Dingen. Auch Australien ist kein Billiglohnland, und natürlich werden die Preziosen von Melody nicht dort, sondern in China gefertigt.
  • stereoplay 4/2007 Auch mit dem Abhör-Equipment war er zu Beginn seiner Karriere überhaupt nicht zufrieden. Er wollte ausschließlich die Aufnahme hören. Das führte dazu, dass er zu Spectral stieß. Der Besitzer dieserVerstärkerschmiede, Rick Freyer, hatte denselben Ansatz: Nur die Aufnahme soll zu hören sein, und keinerlei geschmäcklerisches Sound-Design. Dafür müssen nach Meinung von Johnson und Freyer Verstärker eine möglichst schnelle Anstiegszeit besitzen, damit sie feine Impulse nicht verschleifen.
  • Blue Sitar
    hifi & records 3/2007 Röhre und Transistor vereint: Acoustic Plans Vollverstärker Sitar begeistert mit prächtigen Klangfarben.
  • Doppelt Spitze
    STEREO 7/2007 Röhre oder Halbleiter? SQF hat - in Vor- und Endstufe - beides und kann zudem mit den Transistorkennlinien und der Gegenkopplung spielen - zum Wohle des Klangs. Die Bewertung basiert auf dem Kriterium Klang-Niveau.
  • Wunschkonzert
    hifi & records 2/2011 Welcher Vorverstärker soll es denn sein? Trigon macht mit dem flexiblen ‚Dialog‘ die Entscheidung ein Stück leichter.
  • Erfahrungs-Horizont
    Heimkino 8/2002 eines High-End-Prozessors und optionalen Zusatzgeräten.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Croft Audio Audio-Verstärker.