PC Games Hardware prüft Tastaturen (12/2012): „Eine Klasse für sich?“

PC Games Hardware: Eine Klasse für sich? (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Ihr Tippgeräusch ist laut, ihr Preis überteuert und ihre Ausstattung mager. Das sind die allgemeinen Vorurteile gegen mechanische Tastaturen, die oft nicht gerechtfertigt sind, wie unser Test zeigt.

Was wurde getestet?

PC Games Hardware untersuchte acht mechanische Tastaturen, die Bewertungen von 1,44 bis 2,22 erhielten. Die Bewertung wurde anhand der Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung vorgenommen.

  • GigaByte Aivia Osmium

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,44 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Plus: Ausstattung optimal umgesetzt; Ergonomie; Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten.
    Minus: -.“

    Aivia Osmium

    1

  • QPAD MK-85

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,66

    Preis/Leistung: „befriedigend bis gut“

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten; Ausstattung/Rutschfestigkeit.
    Minus: Handballenablage etwas zu schmal.“

    MK-85

    2

  • Tesoro Durandal Ultimate TS-G1NL

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,66

    Preis/Leistung: „befriedigend bis gut“

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten; Für Spieler nützliche Extras.
    Minus: Ergonomie/Tastenlayout.“

    Durandal Ultimate TS-G1NL

    2

  • Cooler Master CM Storm Quickfire Pro

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:1,98 – Spar-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten; Key Rollover/Abfragezeit verstellbar.
    Minus: Ergonomie/Bauhöhe.“

    CM Storm Quickfire Pro

    4

  • Ozone Gaming Strike

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:2,01

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten; Ergonomie/Handballenablage.
    Minus: Nicht immer rutschfest.“

    Strike

    5

  • Cooler Master CM Storm QuickFire TK

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:2,04

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten; Beleuchtung/rutschfest.
    Minus: Ergonomie dank kompakter Bauweise.“

    CM Storm QuickFire TK

    6

  • QPAD MK-50

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:2,14

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Druckpunkt/Anschlag der mechanischen Tasten; Gummierte Handballenablage.
    Minus: Kaum Ausstattung.“

    MK-50

    7

  • Leopold Keyboards FC500R

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Standardtastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    Note:2,22

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: Druckpunkt und Anschlag der Tasten; Kaum Ausstattung.
    Minus: Ergonomie/Rutschfestigkeit.“

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tastaturen