Tablets im Vergleich: Gelungene Aufstellung

Stiftung Warentest (test): Gelungene Aufstellung (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Tablets: Das billigste Tablet im Test kostet 100 Euro. Es hat ein funzeliges Display, sein Akku lädt länger, als er läuft. Der Testsieger ist rundum gut, kostet aber fast sechsmal so viel.

Was wurde getestet?

Insgesamt 15 Tablet-PCs wurden näher betrachtet. Darunter waren 14 aktuelle Android-Tablets unterschiedlicher Bildschirmgrößen sowie ein Tablet-PC mit dem Betriebssystem Fire OS. Die Modelle erhielten 11 x die Note „gut“, 3 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Bewertungskriterien waren Funktionen (Internetsurfen, E-Mail, Musikspieler und Ton, Kamera, Video, Foto und 3D-Spiele, Büroanwendungen, Synchronisation mit PC), Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfen, Inbetriebnahme und Wiederherstellung, Täglicher Gebrauch, Handlichkeit und Transport, Verarbeitung) sowie Display, Akku und Vielseitigkeit. War das Display „ausreichend“, wurde das Qualitätsurteil abgewertet. Ein 2-seitiges Adressverzeichnis ist im PDF enthalten.

Im Vergleichstest:

mehr...

5 Android-Tablets mit 22,2 bis 25,5 Zentimeter Bildschirmdiagonale im Vergleichstest

  • 1

    Galaxy Tab pro (10.1, LTE)

    Samsung Galaxy Tab pro (10.1, LTE)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 8220 mAh;
    • Gewicht: 469 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    „gut“ (1,7)

    „Gut und teuer. Das Samsung bietet viel Rechenleistung und eignet sich sehr gut zum Internetsurfen und für E-Mail. Das Mobilfunkmodem (Micro-Sim, auch mit LTE) ermöglicht auch Telefonate und SMS. Display mit besonders hoher Auflösung und großem Blickwinkel. Sehr gute Kamera. Der Akku hält mehr als elf Stunden durch, lädt aber knapp sieben Stunden.“

  • 2

    Tab 8,9

    tolino Tab 8,9"

    • Displaygröße: 8,9";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 6500 mAh;
    • Gewicht: 549 g

    „gut“ (2,3)

    „Für E-Books. Die modifizierte Android-Bedienoberfläche ermöglicht schnellen Zugriff auf elektronische Bücher und mehr. Sie kann permanent auf Tablet-Funktionen umgestellt werden. Sehr helles Display, großer Blickwinkel. Akku mit guter Ausdauer. Nur WLan, aber keine mobile Datenübertragung. Micro-HDMI für den Anschluss eines Fernsehers.“

  • 3

    Iconia A3-A11 (NT.L2ZEE.010)

    Acer Iconia A3-A11 (NT.L2ZEE.010)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 7300 mAh;
    • Gewicht: 600 g

    „gut“ (2,5)

    „Keine Anleitung. Selbst eine Kurzanleitung fehlt. Für 3D-Spiele wenig Grafikleistung. Insgesamt aber alltagstauglich. Der Akku hält beim Surfen und bei Video mehr als neun Stunden durch. Über den Micro-HDMI-Ausgang kann beispielsweise ein Fernseher angeschlossen werden. Mobilfunkmodem mit Micro-Sim.“

  • 4

    QV1030

    Gigaset QV1030

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 9000 mAh;
    • Gewicht: 590 g

    „befriedigend“ (2,6)

    „Lange Ladezeit. Akku hält bei Video mehr als neun Stunden durch, lädt aber mehr als zwölf Stunden. Besonders hoch auflösendes Display, großer Blickwinkel. Speicherkarten vom Typ SDXC (mit Dateisystem exFAT) löscht es ohne Warnung. Wiederherstellung nur auf separatem Rechner möglich. Nur WLan, aber keine mobilen Daten.“

  • 5

    SurfTab xiron 10.1

    Trekstor SurfTab xiron 10.1

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 8000 mAh;
    • Gewicht: 678 g

    „befriedigend“ (2,9)

    „Schwergewicht. Wiegt 700 Gramm. Die Lautsprecher überzeugen nicht, mit Ohrhörern ist der Ton deutlich besser. Akkuladedauer länger als die Betriebsdauer beim Surfen. Es ist nur WLan, aber keine mobile Datenübertragung möglich. Kein GPS-Empfänger integriert. Mini-HDMI zum Anschluss eines Fernsehers.“

9 Android-Tablets mit 17,0 bis 21,0 Zentimeter Bildschirmdiagonale im Vergleichstest

  • 1

    Yoga Tablet 8 16GB (WiFi + 3G)

    Lenovo Yoga Tablet 8 16GB (WiFi + 3G)

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 6000 mAh

    „gut“ (2,1)

    „Standfest. Akkubehälter als Tragegriff und mit herausklappbarem Standfuß – gut für den Einsatz als digitaler Bilderrahmen. Sehr helles Display, aber Blickwinkel teilweise etwas knapp. Der Akku hält beim Internetsurfen mehr als 14 Stunden durch. Micro-Sim-Steckplatz für mobile Datenübertragung.“

  • 2

    Slate 8 Pro 7600eg

    HP Slate 8 Pro 7600eg

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 5680 mAh;
    • Gewicht: 451 g

    „gut“ (2,2)

    „Löscht Daten. Das Tablet löscht ohne Warnung Speicherkarten vom Typ SDXC (mit Dateisystem exFAT). Wiederherstellung nur auf separatem Rechner möglich. Sehr helles Display. Akku mit guter Ausdauer und recht kurzer Ladezeit. Nur WLan, keine mobilen Daten. Micro-HDMI für Anschluss eines Fernsehers.“

  • 2

    G Pad 8.3

    LG G Pad 8.3

    • Displaygröße: 8,3";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4600 mAh;
    • Gewicht: 337,9 g

    „gut“ (2,2)

    „Fotos auf Zuruf. Die Kamera löst per Sprachbefehl aus. Viel Rechenleistung, lässt sich gut bedienen. Display mit teilweise etwas knappem Blickwinkel. Der Akku könnte etwas ausdauernder sein. Datenübertragung nur per WLan möglich, nicht über Mobilfunk.“

  • 4

    MeMO Pad HD 8 (ME180A)

    Asus MeMO Pad HD 8 (ME180A)

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 350 g

    „gut“ (2,3)

    „Gut und günstig. Tablet mit befriedigendem Display. Keine gravierenden Schwächen. Der Akku hält im Videobetrieb mehr als neun Stunden durch. Mit dem Asus ist Datenübertragung nur mit WLan möglich, aber nicht über Mobilfunk.“

  • 4

    TechniPad Mini

    TechniSat TechniPad Mini

    • Displaygröße: 7,85";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4500 mAh;
    • Gewicht: 299 g

    „gut“ (2,3)

    „Lädt schnell. Der Akku hat eine recht kurze Ladezeit (dreieinhalb Stunden) und eine gute Ausdauer (mehr als acht Stunden Surfen). Das sehr helle Display bietet einen großen Blickwinkel, spiegelt aber stark und reagiert träge. Datenübertragung nur per WLan, aber nicht per Mobilfunk möglich.“

  • 6

    TP7.85-1200QC-3G

    i.onik TP7.85-1200QC-3G

    • Displaygröße: 7,85";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4000 mAh;
    • Gewicht: 300 g

    „gut“ (2,4)

    „Schwache Lautsprecher. Die Lautsprecher überzeugen nicht, mit Ohrhörern ist der Ton deutlich besser. Mobilfunkmodem (Mini-Sim) auch für Telefonate und SMS. Sehr helles Display. Guter Akku. Mini-HDMI zum Anschluss eines Fernsehers. USB-Adapter zum Beispiel für den Anschluss einer Tastatur liegt bei.“

  • 6

    Galaxy Tab 3 7.0 Lite 3G

    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite 3G

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 3600 mAh;
    • Gewicht: 310 g

    „gut“ (2,4)

    „Kleiner Mailspezialist. Besonders leistungsfähige Mailsoftware. Mobilfunkmodem (Micro-SIM) auch für Telefonate und SMS. Teilweise etwas knapper Blickwinkel. Die Lautsprecher überzeugen nicht, mit Ohrhörern ist der Ton deutlich besser. Der Akku hat eine gute Ausdauer, lädt aber rund sechs Stunden.“

  • 8

    LifeTab E7315 (MD98619)

    Medion LifeTab E7315 (MD98619)

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 3000 mAh;
    • Gewicht: 310 g

    „befriedigend“ (3,0)

    „Schwache Videos. Videoaufnahmen ruckeln trotz relativ geringer Auflösung, schlechter Aufnahmeton. Display mit teilweise etwas knappem Blickwinkel, Textdarstellung etwas kontrastarm. Akku hält beim Surfen und Video nur knapp fünf Stunden durch. Nur WLan. Kein GPS-Empfänger. USB-Adapter zum Beispiel für eine Tastatur liegt bei.“

  • 9

    TAD-70092

    Denver Electronics TAD-70092

    • Displaygröße: 7";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 3000 mAh;
    • Gewicht: 290 g

    „ausreichend“ (3,7)

    „Kein Lesefreund. Recht dunkles, kratzempfindliches Display. Textdarstellung etwas kontrastarm. Beim Kippen knapper Blickwinkel. Wenig Rechenleistung, wenig Grafikleistung für 3D-Spiele. Akku hält bei Surfen und Video nur gut drei Stunden durch, lädt aber fünf Stunden. Mini-HDMI für TV. Nur WLan. Kein GPS-Empfänger.“

1 Tablet-PC mit dem Betriebssystem Fire OS und 21,6 Zentimeter Bildschirmdiagonale im Einzeltest

  • Kindle Fire HDX 8.9 (2013) (16 GB, WLAN + 4G)

    Amazon Kindle Fire HDX 8.9 (2013) (16 GB, WLAN + 4G)

    • Displaygröße: 8,9";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 374 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    „gut“ (1,9)

    „Starkes Display. Display sehr hell, besonders hoch auflösend, großer Blickwinkel. Viel Rechenleistung, aber keine Speichererweiterung möglich. Akku hält mehr als elf Stunden durch. Micro-Sim (LTE möglich). Betriebssystem Fire OS mit eigenem App-Store und ohne Google-Apps wie beispielsweise die Kartensoftware Maps.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets