Guter Rat prüft Haushaltsroboter (7/2017): „Füße hoch, der Saugroboter kommt“

Guter Rat
  • Dyson 360 Eye

    • Typ: Saugroboter;
    • Bauhöhe: 13 cm;
    • Akkulaufzeit: 40 min;
    • App-Steuerung: Ja

    Note:1,6 – Testsieger

    „Der saugstarke Dyson erzielt das beste Reinigungsergebnis im Test. Mit Stuhlbeinen kommt er klar, unter das Sofa passt er allerdings nicht. Dyson legt per Knofpdruck los oder nach einem Zeitplan, der per App festgelegt wird. Zur Navigation ermittelt eine 360-Grad-Kamera die Position. Stufen und Hindernisse vermeidet er, nicht ganz ohne anzuecken.“

    360 Eye

    1

  • iRobot Roomba 980

    • Typ: Saugroboter;
    • Bauhöhe: 9 cm;
    • HEPA-Filter: Ja;
    • App-Steuerung: Ja

    Note:1,7

    „Das aktuelle Flaggschiff des Vorreiters arbeitet sicher dank visueller Navigation, geht mit Kabeln und Teppichkanten gelassener um als die anderen, bremst rechtzeitig und sichert den Raum mithilfe zweier Module, die eine virtuelle Barriere aufbauen. Auf dem Teppich erhöht Roomba die Saugleistung von selbst. App-Steuerung ist möglich.“

    Roomba 980

    2

  • Samsung POWERbot VR7000 (VR2GM7070WS)

    • Typ: Saugroboter;
    • Bauhöhe: 9,7 cm;
    • HEPA-Filter: Ja;
    • Akkulaufzeit: 90 min;
    • App-Steuerung: Ja

    Note:1,8

    „Die Saugleistung wird durch eine breite, selbstreinigende Bürste verbessert. Üppig mit Sensoren bestückt, navigiert Powerbot sicher durch den Raum, putzt auch die Ecken. Seine Leistung passt sich dem Boden an. Im Test fand er nicht immer von selbst zur Ladestation zurück. Ein Virtual Guard verhindert das Befahren gesicherter Flächen.“

    POWERbot VR7000 (VR2GM7070WS)

    3

  • Vorwerk Kobold VR200

    • Typ: Saugroboter;
    • Bauhöhe: 9 cm;
    • Akkulaufzeit: 90 min;
    • App-Steuerung: Ja

    Note:1,8

    „Keiner reinigt die präparierten Ecken besser. Kobold geht systematisch vor, Laser und optische Sensoren übernehmen die sichere, schnelle Navigation. Die Programmierung erfolgt am Display oder über eine App. Dünne Kabel oder leichte Teppiche schiebt er gern vor sich her und streikt, wenn das nicht mehr klappt. Sparsame und leise Eco-Funktion.“

    Kobold VR200

    3

  • Dirt Devil Spider 2.0 M612

    • Typ: Saugroboter;
    • Bauhöhe: 7 cm;
    • Akkulaufzeit: 90 min

    Note:4,6

    „Dem preiswerten Sauger fehlt eine Ladestation. Er muss deshalb per Hand an die Steckdose gehängt werden. Die Navigation soll nach dem Chaosprinzip funktionieren. Seine Saugleistung konnte er aber kaum richtig unter Beweis stellen, da er schon nach dem ersten Testlauf seinen Dienst versagte und - ohne zu saugen - rückwärts ruckelte.“

    Spider 2.0 M612

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Haushaltsroboter