Stative im Vergleich: Auf einem Bein steht man gut

FOTOHITS: Auf einem Bein steht man gut (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 8 weiter
  • Benro Mach3 MMA49C

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 185,3 cm;
    • Gewicht: 740 g;
    • Traglast: 20 kg

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen) – Redaktions-Tipp

    „Plus: Wuchtiges und stabiles Stativ, das mit 56 Zentimetern trotzdem gut transportierbar ist.
    Minus: Ein austauschbarer Gummifuß wäre günstig und ein Metalldorn sollte zum Lieferumfang gehören.“

    Mach3 MMA49C

    1

  • Braun Monopod M4

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 163 cm;
    • Gewicht: 700 g;
    • Traglast: 6 kg

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen) – Empfehlung: vielseitig

    „Plus:Ein günstiges Set mit Mehrwert: Einbein- und Tischstativ sowie die Kombi aus beidem.
    Minus: Die Stabilisierung war nicht optimal. Ausstattung und Gesamteindruck machen dies aber wett.“

    Monopod M4

    1

  • Kaiser Fototechnik Tiltall Bi-Pod BM-826C

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 170 cm;
    • Gewicht: 860 g;
    • Traglast: 8 kg

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    „Plus: Eine praktische und sehr nützliche Kombination für viele verschiedene Einsatzzwecke.
    Minus: Mit 60 Zentimetern Packmaß ist es selbst für ein Multitalent recht groß.“

    Tiltall Bi-Pod BM-826C

    1

  • Sirui P-324SR (mit VH-10)

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 185 cm;
    • Gewicht: 2370 g;
    • Traglast: 6 kg

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen) – Gesamtsieger

    „Plus: Für viel Geld und viel Gewicht gibt es bei Sirui das annähernd perfekte Einbeinstativ.
    Minus: Die Standfüße müssen jedes Mal zum Ausziehen des Stativs aufgeklappt werden. Sehr schwer.“

    P-324SR (mit VH-10)

    1

  • Cullmann Concept One 680C

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 170 cm;
    • Gewicht: 410 g;
    • Traglast: 14 kg

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Plus: Belastbarkeit, minimale und maximale Höhe sowie das Gewicht sind erstklassig.
    Minus: Die Ummantelung dreht sich beim Auf- und Zudrehen minimal, aber mit leichtem Quietschen mit.“

    Concept One 680C

    5

  • Gitzo GM2542

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 164 cm;
    • Gewicht: 510 g;
    • Traglast: 30 kg

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Plus: Der Gummifuß stabilisiert das Einbein, erlaubt aber auch Kameraschwenks um die eigene Achse.
    Minus: Mit 306 Euro ist das Einbeinstativ der ‚Serie 2‘ nicht gerade ein Schnäppchen.“

    GM2542

    5

  • Kingjoy MP3008

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 167 cm;
    • Gewicht: 650 g;
    • Traglast: 20 kg

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Plus: Schöne und vielseitige Kombination zu einem angemessenen Preis.
    Minus: Ein Standbein des Testmusters arretierte nicht, sodass es bei leichtem Druck einklappte.“

    MP3008

    5

  • Novoflex QLEG A2830

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 159,5 cm;
    • Gewicht: 491 g;
    • Traglast: 3 kg

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen) – Empfehlung: Systemstativ

    „Plus: Exzellente Verarbeitung. Mittleres Segment mit Markierungen zur präzisen Höheneinstellung.
    Minus: Nur mit zusätzlichem Zubehör lässt sich die maximale Variabilität erreichen.“

    QLEG A2830

    5

  • Velbon Geo Pod V86S

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 156,5 cm;
    • Gewicht: 738 g;
    • Traglast: 6 kg

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen) – Empfehlung: Packmaß

    „Plus: Besonders das geringe Packmaß macht das ‚Geo Pod V86S‘ zum Immer-dabei-Stativ.
    Minus: Die Neigbarkeit des Fußes ist nicht einstellbar und nur durch die Kraft des Anwenders begrenzt.“

    Geo Pod V86S

    5

  • B.I.G. Leofoto MP-284

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 166 cm;
    • Gewicht: 383 g;
    • Traglast: 15 kg

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen) – Empfehlung: Leichtgewicht

    „Plus: Für nur 75 Euro erhält man ein zuverlässiges und sehr leichtes Carbonfaser-Stativ.
    Minus: Meckern auf hohem Niveau: Ein Standfuß mit Kugelfunktion zum Austauschen wäre optimal.“

    Leofoto MP-284

    10

  • Dörr Cybrit Medi 16

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 162,5 cm;
    • Gewicht: 400 g;
    • Traglast: 15 kg

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Der Preis ist mit 50 Euro sehr günstig. Das Stativ verrichtet zuverlässig seinen Dienst.
    Minus: Die Plastik-Verschlüsse wirken stabil, aber nicht wertig. Es fehlt ein Dorn für Outdoor-Einsätze.“

    Cybrit Medi 16

    10

  • Genesis MPC-3

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 166 cm;
    • Gewicht: 365 g;
    • Traglast: 20 kg

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen) – Empfehlung: Preis/Leistung

    „Plus: Ein Carbonfaser-Stativ für nur 47 Euro verdient eine klare Kaufempfehlung.
    Minus: Die Auflage für die Montage von Kamera oder Stativkopf ist nicht gummiert, sondern nur angeraut.“

    MPC-3

    10

  • Hama Traveller Premium Mono 170

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 170 cm;
    • Gewicht: 465 g;
    • Traglast: 8 kg

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Trotz Aluminium-Ausführung ist das Stativ sehr leicht. Die Stabilität ist sehr gut.
    Minus: Die Verarbeitung ist nicht perfekt. Die Segmente schließen etwa nicht mit gleichem Abstand.“

    Traveller Premium Mono 170

    10

  • Manfrotto XPRO Prime Alu

    • Typ: Einbeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 168 cm;
    • Gewicht: 1050 g;
    • Traglast: 10 kg

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Plus: Praktisch und ausgefeilt: Die 1/4-Zoll-Schraube verbirgt sich im Inneren der 3/8-Zoll-Schraube.
    Minus: Die losen Aluminiumbeine im Inneren des Stativrohrs klappern hörbar.“

    XPRO Prime Alu

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative