PC Magazin prüft Smartphones (8/2010): „Schach dem iPhone“

PC Magazin: Schach dem iPhone (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Die anderen haben inzwischen verstanden. Klammheimlich mausern sich Apples iPhone-Konkurrenten zu spielerisch bedienbaren, hervorragend ausgestatteten und zudem deutlich günstigeren Smartphones. Und Apple beginnt, Fehler zu machen. Quo vadis, Herr Jobs?

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Smartphones. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung, Ausdauer und Leistung.

  • Samsung i9000 Galaxy S (8 GB)

    • Displaygröße: 4";
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    „sehr gut“ (91 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Das Display des Samsung Galaxy S ist nicht nur größer als das des iPhone, es sieht auch deutlich besser aus. Die Super-AMOLED-Technologie, um die Samsung von der Konkurrenz beneidet wird, legt eine famose Farbbrillanz und erstklassige Schärfe hin. Selbst bei Sonneneinstrahlung lässt sich noch viel erkennen ...“

    i9000 Galaxy S (8 GB)

    1

  • Apple iPhone 4 (32 GB)

    • Displaygröße: 3,5"

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „mangelhaft“

    Auch wenn viel Aufhebens um die Antennenprobleme des Smartphones gemacht wird, bleibt das iPhone 4 eine gute Weiterentwicklung gegenüber seinen Vorläufern und eine Kaufempfehlung. Nicht nur die eckigere Optik ist neu, auch die Software wurde umfassend überarbeitet. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    iPhone 4 (32 GB)

    2

  • Samsung OmniaPRO B7610

    • Displaygröße: 3,5";
    • Akkukapazität: 1500 mAh

    „gut“ (85 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Omnia Pro kämpft mit seinen 165 Gramm in der Schwergewichtsklasse der Smartphones. Eine Qwertz-Tastatur verbirgt sich unter dem 3,5 Zoll großen Touch-Display und entschädigt für das üppige Gewicht. Die Tasten haben einen angenehmen Druckpunkt und sind auch für größere Finger noch gut zu bedienen. ...“

    OmniaPRO B7610

    3

  • HTC Desire

    • Displaygröße: 3,7";
    • Akkukapazität: 1400 mAh

    „gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... HTC ist mit dem Desire ein sehr guter Wurf gelungen. Die Hardware, insbesondere das Display, überzeugt und mit Android 2.1 hat man ein sehr flottes Betriebssystem installiert.“

    Desire

    4

  • Motorola Backflip

    • Displaygröße: 3,1";
    • Akkukapazität: 1400 mAh

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Google-Fans bekommen mit dem Backflip ein ungewöhnliches Design-Schnittchen mit einer pfiffigen Lösung für breite Kommunikation.“

    Backflip

    5

  • RIM BlackBerry Storm 2 (9520)

    • Displaygröße: 3,25";
    • Akkukapazität: 1400 mAh

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Wer sich an die Bildschirmtastatur gewöhnen kann, der bekommt mit dem Blackberry Storm 2 eine perfekte Mischung aus Business- und Multimedia-Begleiter. Leider muss man auch immer das Ladegerät dabei haben.“

    BlackBerry Storm 2 (9520)

    5

  • Nokia X6 (32 GB)

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Das X6 bietet wichtige Business-Funktionen, legt seinen Fokus aber klar auf die Multimediaschiene. Da es schon einige Monate auf dem Markt ist, kann man es derzeit günstig - online ab rund 375 Euro - bestellen.“

    X6 (32 GB)

    7

  • Sony Ericsson Vivaz

    • Displaygröße: 3,2"

    „gut“ (76 von 100 Punkten) – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Das Vivaz verfügt zwar über ausreichende Businessfunktionen, aber seine Stärken liegen klar im Multimediabereich. Für YouTube-Fans und aktive Videofreunde ist das Vivaz die ideale Wahl.“

    Vivaz

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf