SkiMAGAZIN prüft Ski (12/2015): „Spaßgeräte für Ambitionierte“

SkiMAGAZIN: Spaßgeräte für Ambitionierte (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

‚Allround? Für so einen Ski bin ich doch viel zu gut‘, wird der ein oder andere im ersten Augenblick denken. Aber Sie sollten nicht zu früh urteilen – denn es gibt ja noch den nicht unwichtigen Zusatz ‚Unlimited‘. Heißt: Alle Ski dieser Kategorie sind vielseitig, kraftsparend ohne Ende und daher für fast jeden sportlichen Skifahrer zu empfehlen.

Was wurde getestet?

Das SkiMAGAZIN überprüfte sieben Allround-Unlimited-Ski, vergab jedoch keine Endnoten.

  • Blizzard Sport G-Power FS (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Der G Power ist ein supersportliches Gerät mit hohem Fun-Faktor, der den Vergleich mit einem echten Riesenslalom-Ski nicht scheuen muss. Dank seines Full-Suspension-Dämpfungssystems ... verfügt dieses Modell über eine herausragende Laufruhe. Bei aktiver Fahrweise überzeugt er mit einem sportlichen Rebound und lässt sich fantastisch auf Zug fahren. ...“

    G-Power FS (Modell 2015/2016)
  • Elan Amphibio 16 TI2 Fusion (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp: Vielseitigkeit

    „... Bei allen Radien und Kantwinkeln durchzieht der Elan die Kurve harmonisch und rund. ... Der Ski sitzt sehr spurtreu in der Kurve, selbst bei steilem Gelände. Trotz seiner hohen Sportlichkeit lässt er sich auch gut driften und verzeiht Fahrfehler. ...“

    Amphibio 16 TI2 Fusion (Modell 2015/2016)
  • Fischer Sports Progressor F19 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „... Die gute Kante gibt einem bei geschnittenen Schwüngen jederzeit ein sicheres Gefühl, die Kurven durchzieht der Progressor mit ausgesprochen stoischer Ruhe. ... Bei gedrifteten Schwüngen muss man leichte Abstriche hinnehmen. ... Uneinig waren sich die Tester hinsichtlich des Kurveneinzugs, den manche als harmonisch beschrieben, andere als zu stark von der Schaufel vorgegeben. ...“

    Progressor F19 (Modell 2015/2016)
  • Head RAW Instinct TI Pro (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „... Die recht breite und hart abgestimmte Schaufel reagiert bei kleinstem Aufkantwinkel mit extremem Zug in die Kurve. ... Selbst im steilen Gelände ist dieses hart abgestimmte Modell gut zu steuern und verträgt auch hohe Geschwindigkeiten. Generell fühlt er sich dabei bei mittleren und längeren Schwüngen wohler als beim Kurzschwung.“

    RAW Instinct TI Pro (Modell 2015/2016)
  • Rossignol Pursuit 400 Carbon (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Preis-Leistungs-Tipp

    „... Der Pursuit verfügt über einen ausgesprochen spielerischen, lebendigen Charakter. Er ist sehr harmonisch abgestimmt und superleicht zu fahren. Fantastische Beurteilungen erreicht er im Drift-Verhalten sowie bei kurzen und mittleren Schwüngen. Selbst im steileren Gelände hält die Kante bei Carving-Schwüngen sehr gut.“

    Pursuit 400 Carbon (Modell 2015/2016)
  • Salomon X-Drive 8.0 FS (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Auf der einen Seite ist er ein sportlicher Alleskönner, mit dem man selbst in hohem Tempo geschnitten durch die Kurve donnern kann, aus der er mit angenehmem Rebound beschleunigt. Auf der anderen Seite präsentiert sich der Ski als echtes Spaßgerät, das ganz easy und angenehm zu fahren ist, stets ein Gefühl der genießerischen Leichtigkeit vermittelt und auf allen Schneearten zu Hause ist. ...“

    X-Drive 8.0 FS (Modell 2015/2016)
  • Stöckli Sport OTwo (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp: Sportlichkeit

    „... Alle Schwungradien und Fahrformen gelingen perfekt. Der O Two dreht leicht an, ist selbst bei extremen Schräglagen in der Kurve stabil und bei allen Schneeverhältnissen ausgesprochen laufruhig. Das alles gelingt ... ohne großen Kraftaufwand. Allerdings braucht der O Two einen erfahrenen Piloten, um sein riesiges Potenzial wirklich ausschöpfen zu können. Auch optisch
    eine klare 1 ...“

    OTwo (Modell 2015/2016)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski