planetSNOW prüft Ski (11/2016): „Von zart bis hart“

planetSNOW

Inhalt

17 neue Skimodelle, vom Racecarver bis hin zum breiten Freerider, die jeder für sich eine Abfahrt wert sind. Es liegt einfach daran, welches Terrain und welche Gangart Sie bevorzugen.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich 17 Skimodelle. Endnoten wurden hier nicht vergeben.

  • Armada Skis Kufo 108 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Vorspannung: Tip-Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein Ski für die fetten Tage. Mindestens Skischuhrandhoher Powder – und der Ski spielt seine Stärken aus. Denn im frischen Neuschnee schwimmt er super auf und driftet vor allem bei mittleren und langen Radien ohne großen Kraftaufwand durch die Turns. Harte Bedingungen sind nicht seine Sache.“

    Kufo 108 (Modell 2015/2016)
  • Atomic Vantage 90 CTI (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein sehr stabiler und tempofester Offpiste-Ski, der sich auch auf der Piste superharmonisch und sportlich fahren lässt, wenn man bereit ist, etwas Kraft zu investieren. Verleiht vom ersten Schwung an ein hohes Maß an Sicherheit und überzeugt auch auf der Piste durch seine sportliche Abstimmung.“

    Vantage 90 CTI (Modell 2015/2016)
  • Blizzard Sport RC TI (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein Racer, der durch seine hohe Sportlichkeit, gepaart mit großer Breitbandigkeit, überzeugt. Sehr spurtreu und trotzdem gut zu driften. Für einen hoch sportlichen Ski angenehm agil. Lässt sich vor allem in kurzen und mittleren Radien sehr präzise steuern und kostet seinen Fahrer wenig Kraft. Macht richtig Spaß!“

    RC TI (Modell 2015/2016)
  • Dynastar Cham Woman 97 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider;
    • Geeignet für: Damen

    ohne Endnote

    „Ein überraschend sportlicher Lady-Offpiste-/Freeride-Ski, der sehr stabil liegt und auch im Gelände viel Sicherheit vermittelt. Will von seiner Fahrerin aktiv gefahren werden – dann gibt der Ski auch viel zurück. Toller Ski für sportliche Fahrerinnen, der auch auf der Piste zu überzeugen weiß.“

    Cham Woman 97 (Modell 2015/2016)
  • Elan Amphibio 14 Fusion (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein sehr breitbandiger Ski für Allrounder, der sich in kurzen, mittleren und längeren Radien gleichsam wohlfühlt. Sehr stabil und laufruhig mit viel Potenzial für sportliche Fahrer. Gibt bereits bei wenig Input durch den Fahrer sehr viel zurück und vermittelt dabei stets ein hohes Maß an Sicherheit.“

    Amphibio 14 Fusion (Modell 2015/2016)
  • Fischer Sports Ranger 90 Ti (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Tip-/Tail-Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Ski präsentiert sich als breitbandiges und ebenso variables Offpiste-Modell, dem aufgrund seines unharmonischen Setups jedoch der Einzug über die Schaufel und die stabile Führung fehlt. Der kantenliebende Ski neigt zum Übersteuern, vor allem im gerutschten Zustand. Will aktiv gefahren werden.“

    Ranger 90 Ti (Modell 2015/2016)
  • Hagan Chimera One (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Touren, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein spielerisches Touren-Modell für leichtere Fahrer, der wenig Kraft kostet und sich als gutmütiger Allrounder präsentiert. Der Ski spielt vor allem im Geländeeinsatz seine Stärken aus. Hier liegt er sicher und spurtreu, wenn es nicht zu schnell dahin geht. Auf der Piste will er konzentriert gefahren werden.“

    Chimera One (Modell 2015/2016)
  • Head Monster 88 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein echter Racer mit Offpiste-Maßen, der auf der Piste vor allem mittlere und lange Radien liebt. Liegt wie eine Eins – super spurtreu und stabil, aber auch problemlos zu driften, wenn man etwas Kraft investiert. Im Gelände fegt er alles weg, was sich ihm in den Weg stellt. Supersportlicher Ski.“

    Monster 88 (Modell 2015/2016)
  • K2 IKonic 85 Ti (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein angenehm spurtreuer Ski, der, wenn man ihm Druck gibt, aber trotzdem sehr stabil und spurtreu liegt. Auf der Piste schön variabel. Die Breite merkt man überhaupt nicht. Im Gelände schwimmt er schön auf. Gut bei kurzen bis mittleren Radien. Ski mit hohen Allround-Eigenschaften und sportlichem Touch.“

    IKonic 85 Ti (Modell 2015/2016)
  • Kästle CPM82 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Ski zeigt vom ersten Schwung an, was er von seinem Fahrer fordert – eine aktive Fahrweise. Wenn man ihm die Sporen gibt, dann liegt er vor allem in mittleren und langen Radien sehr spurtreu. Ein recht träger Ski für kräftigere Fahrer, die es auf harter Piste gerne mal krachen lassen wollen.“

    CPM82 (Modell 2015/2016)
  • Line Skis Sir Francis Bacon (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein toller Freeride-Ski, der im Gelände bis zu mittleren Radien und mittlerem Tempo super liegt und alles easy mitmacht und dabei viel Sicherheit vermittelt. Auch auf der Piste ein Ski, der sich harmonisch fahren lässt und zu deutlich mehr taugt, als von einem Geländehang zum nächsten zu queren.“

    Sir Francis Bacon (Modell 2015/2016)
  • Movement Big Fish X-Series (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein reinrassiger Aufstiegs-Tourenski, der sich aber auch in der Abfahrt dank seiner etwas größeren Breite angenehm stabil präsentiert – wenn man sich an die Regeln hält und ihn konzentriert fährt. Kleine Schwünge bei nicht zu hohem Tempo sind sein Metier. Ein Ski für Bergfexe und leichtere Tourengeher, gepaart mit sportlichen Genen.“

    Big Fish X-Series (Modell 2015/2016)
  • Nobile Kiteboarding 50Fifty 139 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein angenehm vielseitiger und variabler Allmountain-Ski, der gut liegt, schön spurtreu ist und alles problemlos mitmacht – wenn der Fahrer ihn aus seiner leichten Lethargie erweckt. Vor allem in mittleren und langen Radien überzeugt er auf der Piste durch seine präzisen Steuereigenschaften.“

    50Fifty 139 (Modell 2015/2016)
  • Rossignol Pursuit 600 Basalt (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein sehr breitbandiger und gutmütiger Pistenski für sportliche Allrounder. Der Ski ist sehr harmonisch und variabel abgestimmt und lässt sich in jeglichen Radien- und Tempobereichen problemlos bewegen. Auch bei harten Verhältnissen fehlerverzeihend, aber gleichzeitig mit sportlichem Potenzial.“

    Pursuit 600 Basalt (Modell 2015/2016)
  • Salomon Q-Lab (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Eine echte Gelände-Waffe, die alles beiseiteräumt, was sich ihr in den Weg stellt. Liegt superstabil, auch bei hohem Tempo, ohne dabei zu viel Krafteinsatz einzufordern. Auch auf der Piste überraschend gut fahrbar, vor allem in mittleren und langen Radien. Ein super Ski für sportliche Fahrer.“

    Q-Lab (Modell 2015/2016)
  • Stöckli Sport Scale Gamma (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktiv TIPP

    „Ein spielerischer Allmountain-Ski, der sich sowohl auf der Piste als auch im Gelände variabel und gutmütig fahren lässt. Schwimmt im Gelände angenehm harmonisch auf und liebt mittlere Radien und mittlere Geschwindigkeiten. Perfekt für Genießer und Allrounder, die zwischen Piste und Gelände pendeln.“

    Scale Gamma (Modell 2015/2016)
  • Völkl Racetiger SC Efficiency (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Wer lange Radien auf Zug liebt und auf der präparierten Piste gerne auch mal Gas gibt, der ist hier richtig. Ein sportlicher Ski, vor allem für mittlere bis lange Radien, dem ein wenig die Flexibilität und damit auch die Agilität und Breitbandigkeit abgeht. Gut für kräftige Fahrer mit sportlichen Ambitionen.“

    Racetiger SC Efficiency (Modell 2015/2016)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski