Ski im Vergleich: Vielseitig & komfortabel

planetSNOW

Inhalt

Mit den aktuellen Genusscarvern werden Skifahrerträume wahr: Entspannen, Ski fahren und die winterliche Bergwelt genießen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 12 Carving-Ski, die keine Endnoten erhielten. Bewertet wurden die Ski anhand der Performance mit Beweglichkeit und Kantengriff sowie Steuern und Laufruhe. Zusätzlich wurde die Eignung der Ski für die Fahrertypen Prorider, Sportfahrer und Genießer angegeben.

  • Vario Carbon (Modell 2011/2012)

    Atomic Vario Carbon (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktivo

    „Der Vario Carbon ist ein sehr harmonisch abgestimmter Ski, der auch dann noch viel Sicherheit vermittelt, wenn es etwas sportlicher zugeht. Der Ski liegt stabil und entwickelt einen angenehmen Zug über die Kante. Schön laufruhig und präzise im Steuerverhalten. Ein Ski mit großen Allround-Eigenschaften.“

  • Magnum 7.4 IQ (Modell 2011/2012)

    Blizzard Sport Magnum 7.4 IQ (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Piste;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Die sportlichen Ambitionen des Magnum 7.4 IQ werden von Beginn an deutlich. Der Ski will auf die Kante und fordert aktive Führung durch den Fahrer. Sobald der Ski auf der Kante ist, liegt er sehr laufruhig und lässt sich präzise steuern, vor allem in längeren Radien. Ein Ski für sportliche Ambitionen.“

  • Outland 75 XT (Modell 2011/2012)

    Dynastar Outland 75 XT (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Piste, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Ein wenig Druck geben, und der Outland 75 XT dreht quasi wie von selbst in die nächste Kurve - egal ob auf der Kante oder gedriftet. Ein sehr leichtgängiger und agiler Ski, der kaum Kraft erfordert. Ein spielerischer Ski für Einsteiger und Genießer, die es gerne etwas gemütlicher angehen lassen wollen.“

  • WaveFlex 10 Red Fusion (Modell 2011/2012)

    Elan WaveFlex 10 Red Fusion (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Piste;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Wer vornehmlich kurze Radien - gerne auch gedriftet - liebt, wird mit dem Waveflex 10 gut bedient. Der Ski ist drehfreudig und agil, sobald der Fahrer ein wenig die Initiative ergreift, und lässt sich angenehm und ohne große Probleme cruisen. Damit erweist er sich als breitbandiger Ski für Genuss-Skifahrer und Allrounder.“

  • Progressor 700 (Modell 2011/2012)

    Fischer Sports Progressor 700 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktivo

    „Der Progressor 700 ist ein enorm breitbandiger Ski mit hohem Spaßpotenzial. Egal ob lange oder kurze Radien, gekantet oder gedriftet - der Ski macht alles mit, ohne dabei von seinem Fahrer viel Einsatz zu fordern. Schön harmonisch abgestimmt, angenehm sportlich und superagil. Geschmeidig zu fahrender Ski.“

  • Icon TT 500 PR (Modell 2011/2012)

    Head Icon TT 500 PR (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Die Stärken des Icon TT 500 liegen klar auf der Hand: Längere Schwünge, am liebsten gekantet oder leicht angedriftet. Denn hier liegt der Ski schön spurtreu und vermittelt ein hohes Maß an Sicherheit. Ein spielerisch zu fahrender Ski mit sportlichem Potenzial, der von seinem Fahrer bewegt werden möchte.“

  • Photon (Modell 2011/2012)

    K2 Photon (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktivo

    „Schwächen sucht man beim Photon vergebens. Der Ski passt perfekt in die Kategorie, dreht superleicht und mit minimalem Druck in die Kurve, ist spielerisch und agil, ohne dabei an Harmonie und wohldosierter Sportlichkeit zu verlieren. Ebenso breitbandig wie sportlich - macht einfach Spaß.“

  • Sportmachine 74 XCT (Modell 2011/2012)

    Nordica Sportmachine 74 XCT (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Piste;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Name ist Programm: Der Sportmachine 74 XCT erweist sich als sportliches Modell unter den Genusscarvern! Der Ski will ambitioniert gefahren werden, fordert seinen Fahrer und zieht dominant auf die Kante. Hier fühlt er sich in langen Radien wohl und liegt angenehm ruhig. Die absolute Spritzigkeit fehlt allerdings.“

  • Alias 74 Carbon TPI2 (Modell 2011/2012)

    Rossignol Alias 74 Carbon TPI2 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Piste, All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Der Alias 74 Carbon ist ein super spielerisch zu fahrender, agiler Ski, der fast von alleine in den Schwung dreht. Kurze Radien - gerne auch gedriftet - sind seine bevorzugte Gangart. Einsteigern und genussorientierten Skifahrern bereitet der Ski dank seiner Leichtgängigkeit sehr viel Fahrspaß.“

  • Enduro LX 800 + Z10 (Modell 2011/2012)

    Salomon Enduro LX 800 + Z10 (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Der Enduro LX 800 ist ein sportlich ambitionierter Ski, der von seinem Fahrer gerne mit dem nötigen Druck und aktiv gefahren werden möchte. Der Ski ist schön harmonisch abgestimmt und zieht rund in die Kurve. Die große Spritzigkeit und das Spielerische fehlen, dafür liegt der Ski sehr satt und spurtreu.“

  • Sinox (Modell 2011/2012)

    Stöckli Sport Sinox (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: Piste;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Spielerisch und gleichzeitig sehr variabel präsentiert sich der Sinox. Ein gutmütiger Ski, der sowohl gedriftet als auch auf der Kante gefahren werden kann. Der Ski ist angenehm agil, offenbart gleichzeitig große Harmonie und eine feine Prise Sportlichkeit. Ein ausgewogener Begleiter für einspannte Skitage.“

  • RTM 75 IS (Modell 2011/2012)

    Völkl RTM 75 IS (Modell 2011/2012)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp, DSV aktivo

    „Der RTM 75iS ist ein super Ski für Genießer, die hauptsächlich kurze und mittlere Radien bei niedrigem und mittlerem Tempo fahren. Er lässt sich mit sehr wenig Kraft steuern und verleiht von Beginn an viel Fahrsicherheit. Schön agil, spielerisch und dank des sehr guten Kantengriffs präzise steuerbar.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski