auto motor und sport prüft Autoreifen (5/2009): „Mach mich nicht nass“

auto motor und sport

Inhalt

Eco-Reifen verringern Verbrauch und Schadstoff-Emissionen. Doch sie stehen im Ruf, dies durch Einbußen bei der Fahrsicherheit auf nasser Straße zu erkaufen. auto motor und sport testet, was da dran ist.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Autoreifen, darunter befanden sich drei Eco-Reifen. Sie erhielten die Bewertungen 3 x „besonders empfehlenswert“ und 3 x „empfehlenswert“. Die Reifen wurden bei Nässe (Seitenführung, Handling, Traktion, Bremsweg, Aquaplaning) und auf trockener Fahrbahn (Spurwechsel, Handling, Bremsweg, Rollwiderstand ...) getestet.

  • Goodyear OptiGrip

    • Saison: Sommerreifen

    „besonders empfehlenswert“ (177 von 200 Punkten)

    OptiGrip

    1

  • Pirelli P 7

    • Saison: Sommerreifen;
    • Durchmesser: 16 Zoll

    „besonders empfehlenswert“ (177 von 200 Punkten)

    P 7

    1

  • Michelin Primacy HP

    • Saison: Sommerreifen;
    • Reifenquerschnitt: 55%

    „besonders empfehlenswert“ (176 von 200 Punkten)

    Primacy HP

    3

  • Pirelli P6

    • Saison: Sommerreifen

    „empfehlenswert“ (160 von 200 Punkten)

    „Plus: Gutes Bremsvermögen bei Nässe, unproblematisches Fahrverhalten bei Nässe und Trockenheit, geringes Abrollgeräusch.
    Minus: Hoher Rollwiderstand, langer Bremsweg bei Trockenheit.“

    P6

    4

  • Goodyear Efficient Grip

    • Saison: Sommerreifen

    „empfehlenswert“ (159 von 200 Punkten)

    Efficient Grip

    5

  • Michelin Energy Saver

    • Saison: Sommerreifen

    „empfehlenswert“ (158 von 200 Punkten)

    Energy Saver

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autoreifen