Jeder Zweite grast ‚gut‘ ab

Stiftung Warentest: Jeder Zweite grast ‚gut‘ ab (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Rasenmäher: Wer stutzt das Rasenstück am besten: Elektro-, Akku- oder Handmäher? Wir haben alle auf die Grasbahn geschickt, doch nicht alle sind im grünen Bereich angekommen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 13 Elektro-Sichelmäher (je ein Gerät mit Akku- oder Akku- und Netzbetrieb) und 4 Spindel-Handmäher, darunter einer mit Akkubetrieb. Das Testurteil reicht von „gut“ bis „mangelhaft“. Bewertet wurden unter anderem die Kriterien Mähen (trockener Rasen, feuchter/hoher Rasen, Schnittbild), Handhabung (Reinigung und Wartung ...), Haltbarkeit (Rüttelprüfung, Akku-Kapazitätsverlust ...) und Akkuprüfung.

  • Sabo 36-EL

    • Lautstärke: 92 dB(A);
    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Fangboxvolumen: 43 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 500 m²;
    • Antriebsart: Elektro

    „gut“ (1,8)

    „Bester Mäher im Test, einziger mit Metallgehäuse. Sauberstes Schnittbild in allen Praxistests. Schnitthöhe leicht verstellbar. Räder laufen auf Kugellagern, trotz des hohen Gewichts leichtgängig, handlich und wendig.“

    36-EL

    1

  • Gardena 38 E easyMove

    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Fangboxvolumen: 38 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 750 m²;
    • Antriebsart: Elektro

    „gut“ (1,9)

    „Zweitbester Mäher im Test. Lenksystem und drehbare Räder erfordern etwas Übung und Kraft. Mäher ist aber trotz hohen Gewichts sehr wendig, empfiehlt sich für verwinkelte Gärten. Für den Transport unhandlich.“

    38 E easyMove

    2

  • Gardena Spindelmäher 380

    • Maximale Schnitthöhe: 42 mm;
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Empfohlene Flächengröße: 200 m²;
    • Minimale Schnitthöhe: 12 mm

    „gut“ (2,1)

    Der Gardena Spindelmäher 380 zählt zu den besten Handmähern am Markt. Er lässt sich leicht führen und produziert ein sauberes Schnittbild. Außerdem kann man mit ihm auch hohes Gras gut bearbeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Spindelmäher 380

    3

  • Wolf-Garten 2.34 E

    • Lautstärke: 87 dB(A);
    • Schnittbreite: 34 cm;
    • Fangboxvolumen: 35 l;
    • Antriebsart: Elektro

    „gut“ (2,2)

    „Einer der ‚Guten‘ im Mähen, aber kleine Schnittbreite. Sauberes Schnittbild. Schnitthöhe und Führungsholm einfach und exakt verstellbar. Leichter und kompakter Mäher, gut zu transportieren. Relativ leise.“

    2.34 E

    4

  • Gardena Accu-Spindelmäher 380 AC

    • Maximale Schnitthöhe: 42 mm;
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Empfohlene Flächengröße: 300 m²;
    • Minimale Schnitthöhe: 12 mm

    „gut“ (2,3)

    „Akku-Spindelmäher. Hohe Akkukapazität, Akku nur im Gerät ladbar. Handbetrieb mühsam, nur für den Notfall.“

    Accu-Spindelmäher 380 AC

    5

  • Brill Evolution 33 EM

    • Schnittbreite: 32 cm;
    • Fangboxvolumen: 28 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 400 m²;
    • Antriebsart: Elektro

    „gut“ (2,4)

    „Neigt bei feuchtem oder hohem Rasen zu Verstopfungen. Durch integrierten Korb platzsparende, stehende Lagerung möglich. Geeignet für Allergiker, da kaum Schnittgut in der Luft. Schnitthöhe und Holm leicht zu verstellen.“

    Evolution 33 EM

    6

  • Al-Ko Classic 3.8E

    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Fangboxvolumen: 43 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 500 m²;
    • Antriebsart: Elektro

    „gut“ (2,5)

    „Preiswertester, knapp ‚guter‘ Elektromäher im Test. Der große Fangkorb sammelt geschnittenen Rasen gut ein. Schnitthöhe umständlich, Führungsholm nicht zu verstellen. Etwas unhandlich, Ausstattung eher mager.“

    Classic 3.8E

    7

  • Quelle / Uniropa Best.-Nr. 8028011

    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 43 l;
    • Antriebsart: Elektro

    „gut“ (2,5)

    „Bauähnlich mit AL-KO Classic, aber teurer und aus anderem Kunststoff. Schnitthöhe muss an jeder Achse verstellt werden. Der Führungsholm ist in der Höhe nicht verstellbar. Konstruktion ist etwas unhandlich und einfach.“

    Best.-Nr. 8028011

    7

  • Wolf-Garten Hybrid Power 37

    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 35 l;
    • Antriebsart: Hybrid

    „gut“ (2,5)

    „Motor des Hybridmähers schwächelt bei hohem Gras. Trotz hohen Gewichts leichtgängig, weil Räder auf Kugellagern laufen. Kurze Ladezeit, wenn Akku im Mäher geladen wird. Mulchen funktioniert bei niedrigerem Gras.“

    Hybrid Power 37

    7

  • Al-Ko Soft Touch Plus 38 Comfort

    • Maximale Schnitthöhe: 35 mm;
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Empfohlene Flächengröße: 250 m²;
    • Minimale Schnitthöhe: 14 mm

    „befriedigend“ (2,6)

    „Mittelmäßiges Mähergebnis bei hohem Kraft- und Zeitaufwand. Schnittbild der Rasenfläche nicht einheitlich.“

    Soft Touch Plus 38 Comfort

    10

  • Castelgarden C 390

    • Schnittbreite: 35 cm;
    • Fangboxvolumen: 35 l;
    • Antriebsart: Elektro

    „befriedigend“ (2,7)

    „Kraftvoll bei hohem Gras, aber bei trockenem Rasen unsauberes Schnittbild. Fangkorb wird nicht vollständig gefüllt. Führungsholm nicht, Schnitthöhe nur mit mitgeliefertem Werkzeug verstellbar. Einfache Ausstattung.“

    11

  • MTD Bolens BL 1338 EP

    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Antriebsart: Elektro

    „befriedigend“ (2,8)

    „Schwächelt bei hohem und feuchtem Gras. Knickstelle am Holm wenig passgenau und wackelig.“

    Bolens BL 1338 EP

    12

  • Wolf-Garten Spindelmäher TC 38 S

    • Maximale Schnitthöhe: 40 mm;
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Empfohlene Flächengröße: 150 m²;
    • Minimale Schnitthöhe: 18 mm

    „befriedigend“ (2,8)

    „Handmäher mit nur mäßigem Mähergebnis bei hohem Kraft- und Zeitaufwand. Nur für kürzeres Gras geeignet.“

    Spindelmäher TC 38 S

    12

  • Mr. Gardener 1438 P

    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Fangboxvolumen: 45 l;
    • Antriebsart: Elektro

    „befriedigend“ (3,2)

    „Etwas unhandlich. Schnitthöhe sehr umständlich verstellbar. Unangenehm dröhnendes Betriebsgeräusch.“

    1438 P

    14

  • Bosch Rotak 37 Li (2007)

    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Antriebsart: Akku

    „ausreichend“ (4,3)

    Akku-Rasenmäher erleichtern einem die Arbeit, indem kein Kabel stört. Boschs 37er-Modell ist einfach in der Bedienung, weist aber beim Mähen nur durchschnittliche Ergebnisse auf. Starke Erschütterungen sind zu vermeiden, da ansonsten die hintere Achse darunter leidet und es im schlimmsten Fall zum Bruch der Halterung kommt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Rotak 37 Li (2007)

    15

  • Bosch Rotak 37 (2005)

    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Fangboxvolumen: 40 l;
    • Antriebsart: Elektro

    „ausreichend“ (4,5)

    „Gut im Mähen. Schnitthöhenverstellung kann haken. Halterung der hinteren Achse gebrochen.“

    Rotak 37 (2005)

    16

  • REWE-Toom O.K. 32-90 E

    • Schnittbreite: 31 cm;
    • Antriebsart: Elektro

    „mangelhaft“ (4,8)

    „Schlechtestes Mähergebnis. Verarbeitung sehr mäßig. Schnitthöhe nur einzeln an jedem Rad verstellbar“

    17

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rasenmäher