Quads im Vergleich: Klasse kleine Quads

Quadjournal: Klasse kleine Quads (Vergleichstest) zurück Seite 1 /von 26 weiter

Inhalt

Die Oberklasse auf dem Quadmarkt wird klar von den Premiumherstellern dominiert. In der Mittel- und vor allem in der Einsteigerklasse haben Produkte aus Taiwan hier in Europa den Großen bereits den Rang abgelaufen. Doch die geben ihre bisherige Position nicht kampflos auf und halten mit Produkten, die nach ihren Qualitätskriterien entwickelt aber in günstigen Produktionsländern gebaut werden, dagegen. Die getestete Yamaha Grizzly 300 als auch die Kawasaki KVF 300 stehen als aktuelle Beispiele für diese neue Herstellerpolitik.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden zwei Quads. Die Produkte blieben ohne Endnoten.

  • KVF300 2WD (16 kW)

    Kawasaki KVF300 2WD (16 kW)

    • Hubraum: 271 cm³;
    • Typ: ATV;
    • Leistung: 16 kW

    ohne Endnote

    „... einen Tick sportlicher wegen höherer Anfahrtsdrehzahl und von der Sitzposition komfortabler als die Yamaha. Ihre Bremsanlage ist etwas bissiger. Dazu kommt noch das vollwertige Tacho-Instrument, das bei einer Umrüstung nicht mehr als Kostenfaktor zu Buche schlägt. ...“

  • Grizzly 300 CVT (14 kW)

    Yamaha Grizzly 300 CVT (14 kW)

    • Hubraum: 287 cm³;
    • Typ: ATV;
    • Leistung: 14 kW

    ohne Endnote

    „... Die Grizzly punktet ... mit dem etwas komfortableren Fahrwerk und niedrigerem Schwerpunkt im Offroadbereich. Hinzu addiert sich der (minimal) geringere Durst an der Zapfsäule. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Quads