Objektive im Vergleich: 14 Telezooms

COLOR FOTO: 14 Telezooms (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Lichtstarke Telezooms mit Bildstabilisator kosten meist vierstellig. Wir prüfen 14 Kombinationen an den neuen Vollformatkameras von Canon, Nikon und Sony. Sind die Teles ihren Preis wert?

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren 14 Telezooms. Davon wurden 6 an einer Canon 5D Mark III, 5 an einer Nikon D800 und 3 an einer Sony Alpha SLT-A99 getestet. Die Objektive für Canon-Modelle erreichten Bewertungen von 70,5 bis 88 von 100 Punkten. Die Objektive für Nikon-SLRs wurden mit 58,5 bis 76,5 von 100 Punkten benotet. Bei den Objektiven für Sonys A-Bajonett wurden 60 bis 68 von 100 Punkten als Endnoten vergeben. Bei allen wurden die Kriterien Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung (offen/+2 Blenden) bewertet.

Im Vergleichstest:

Mehr...

6 Telezooms an Canon 5D Mark III im Vergleichstest

  • Canon EF 70-200mm f/2.8L IS II USM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja

    88 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Das erste aus der Riege der 70–200-Zooms ist auch gleich der Überflieger: Schon offen sehr gut und fast bis in die Ecken scharf präsentiert sich das Canon-Zoom überragend. Dafür sind 2200 Euro inklusive Stabilisator dann auch angemessen – digital empfohlen. ...“

    EF 70-200mm f/2.8L IS II USM

    1

  • Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    79,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Die neue Topversion des Teles hat Tamron mit einem Stabilisator ausgerüstet und optisch neu berechnet. Damit ist schon bei offener Blende unter den meisten Bedingungen die Abbildungsqualität sehr gut. Bei der mittleren Brennweite reduziert Abblenden den Eckabfall. Empfehlenswert für 1650 Euro. ...“

    SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD (für Canon)

    2

  • Canon EF 70-200mm f/4L IS USM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    79 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... die Qualität ist fast überall gut. Nur am Tele-Ende fallen wie häufig die Kontraste ab. Das hält sich aber in Grenzen und ist kein Hindernis für eine Empfehlung. ...“

    EF 70-200mm f/4L IS USM

    3

  • Sigma 120-300mm F2.8 EX DG OS HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 120mm-300mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    77,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Ein langes Tele, das mit hoher Lichtstärke und einem Stabilisator auch bei schlechten Lichtverhältnissen nutzbar ist, denn schon offen wird eine hohe Schärfe erreicht. Dabei lässt sich vor allem bei 120 mm, aber auch bei 190 mm die Qualität durch Abblenden weiter steigern. Zu haben für 2500 Euro und eine Empfehlung wert. ...“

    120-300mm F2.8 EX DG OS HSM (für Canon)

    4

  • Tamron SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    72 von 100 Punkten

    „... Die längste Brennweite des älteren Tamron 70–200 mm muss sich mit einem deutlich bescheideneren Ergebnis zufriedengeben, weil die Bildränder auch abgeblendet zu viel Kontrast und Schärfe einbüßen. Die kurze Stellung ist sehr gut, und die Mitte erreicht abgeblendet solide Werte. Das mit 700 Euro günstigste der lichtstarken Zooms fordert Kompromisse. ...“

    SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Canon)

    5

  • Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    70,5 von 100 Punkten

    „... Das Sigma überzeugt eigentlich nur bei der mittleren Einstellung und abgeblendet vollständig. Vor allem die Telestellung bei offener Blende zeigt große Schwächen schon wenig außerhalb der Mitte. Auch abgeblendet bleiben im Tele die Ecken bei Kontrast und Schärfe unter den Erwartungen, was auch die Empfehlung für das 1200 Euro teure Objektiv verhindert. ...“

    70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Canon)

    6

5 Telezooms an Nikon D800 im Vergleichstest

  • Sigma 120-300mm F2.8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 120mm-300mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    76,5 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Für 2500 Euro liefert Sigma ein gutes Telezoom mit Stabilisator und guter Bildschärfe bei maßvollen Einbußen am Rand. Abblenden bringt ein deutliches Plus bei Kontrast und Schärfe. Drei Kilo Gewicht beeindrucken ebenso wie ein sattes Filtergewinde mit 105 mm Durchmesser. Das ist natürlich ‚Digital Empfohlen‘. ...“

    120-300mm F2.8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    1

  • Sigma 70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    70 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Ein ganzes Stück gleichmäßiger erledigt das 70–200 von Sigma die Aufgabe. Dennoch empfehlen wir abzublenden, um möglichst viel Schärfe herauszuholen. Das sollte dank des Stabis auch möglich sein, zugleich bleiben die Ecken bei 70 mm und 200 mm etwas flau. Unter dem Strich ist das Sigma für 1200 Euro das erste des 2,8/70–200-mm-Trios und eingeschränkt empfohlen. ...“

    70-200mm F2,8 EX DG OS HSM (für Nikon)

    2

  • Nikon AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR II

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    63,5 von 100 Punkten

    „... Was in der Bildmitte überzeugt, wird am Rand zur flauen Sache, wenn Auflösung und Kontrast auf gut 60 % des Wertes in der Mitte absacken. Und dies gilt bei 70 mm offen wie abgeblendet. Das am APS-C recht gute Zoom schwächelt im Vollformat deutlich. Die mittlere Brennweite ist zumindestens abgeblendet gut. Bei der längsten Brennweite lässt dann offen auch die Bildmitte bei Kontrast und Auflösung nach. ...“

    AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR II

    3

  • Tamron SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Nikon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    62 von 100 Punkten

    „... Der dritte Kandidat mit 70–200 mm kommt von Tamron und muss ohne Stabilisator auskommen. Dafür ist es mit 700 Euro das Günstigste der drei. Abgeblendet sind die Ergebnisse recht gut, wenn man von der Telestellung absieht. Deren Schwäche kostet auch die Empfehlung. Die Messwerte des neuen Tamron 70–200 mit Bildstabilisator liefern wir nach, sobald es verfügbar ist. ...“

    SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Nikon)

    4

  • Nikon AF-S Nikkor 200-400mm 1:4G ED VR II

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 200mm-400mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    58,5 von 100 Punkten

    „... dieses Zoom erreicht trotz des üppigen Preises von 7300 Euro an der D800 nur eine mäßige Leistung. Bei 200 mm ist der Randbereich schwach, und bei 400 sackt dann auch die Bildmitte bei Kontrast wie Schärfe ab. Abblenden hebt die 400-mm-Werte deutlich an, ansonsten ist der Effekt gering. Etwas zu wenig für diese Preisklasse. ...“

    AF-S Nikkor 200-400mm 1:4G ED VR II

    5

3 Telezooms an Sony A99 im Vergleichstest

  • Sony 70-400 mm F4-5,6 G SSM (SAL70400G)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-400mm;
    • Autofokus: Ja

    68 von 100 Punkten – Digital empfohlen

    „... Ein richtiges Telezoom, das zwar nicht mit gigantischer Lichtstärke glänzt, aber über sämtliche Brennweiten und Blendenstufen gleichmäßig abbildet. Mit dem Stabilisator in der Kamera ein gutes Werkzeug für Tierfotografen und Paparazzi für 1750 Euro. Digital Empfohlen.“

    70-400 mm F4-5,6 G SSM (SAL70400G)

    1

  • Tamron SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Sony)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    62,5 von 100 Punkten

    „... Mit guter Abbildung bis zum Rand kann das Tamron-Tele bei 70 und abgeblendet bei 120 Millimetern Brennweite überzeugen. Leider fällt dann bei der längsten Brennweite der Bildrand auch abgeblendet stark ab. Das kostet die Empfehlung für das 700 Euro teure Objektiv ...“

    SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro (für Sony)

    2

  • Sony 70 - 200 mm F2,8 G (SAL70200G)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony A;
    • Brennweite: 70mm-200mm

    60 von 100 Punkten

    „... Die hohe Lichtstärke kann nur nutzen, wer zu Abstrichen bei der Schärfe bereit ist. Hinzu kommt ein deutlicher Leistungabfall der Abbildung in den Ecken bei 70 mm und dies auch abgeblendet. Für 2000 Euro kann man etwas mehr erwarten. ...“

    70 - 200 mm F2,8 G (SAL70200G)

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive