Stiftung Warentest prüft Navigationsgeräte (5/2011): „Sprich mit ihm“

Stiftung Warentest: Sprich mit ihm (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Navigationsgeräte: Navigieren können sie alle. Aber nur manche Navis hören auch aufs Wort. Extras wie Live-Dienste können beim Navigieren helfen, der Fernsehempfang des Mio-Geräts aber eher nicht.

Was wurde getestet?

Im Test waren elf mobile Navigationsgeräte mit unterschiedlichen Bildschirmdiagonalen. Acht Geräte wurden für „gut“ befunden, drei waren „befriedigend“. Als Testkriterien diente die Navigation (Zeit für Start und Ortung / Routenberechnung, Routenführung, Fahrempfehlungen: Ansage / Anzeige), Handhabung (Gebrauchsanleitung, Installation / Transport, täglicher Gebrauch, Anzeige) sowie Verarbeitung, Akku und Vielseitigkeit.

Im Vergleichstest:
Mehr...

8 Navigationsgeräte mit einer Bildschirmdiagonale von 10,9 bis 12,8 cm (4,3 bis 5,0 Zoll) im Vergleichstest

  • Garmin Nüvi 2360LT (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Gesprächsbereit. Zieleingabe recht komfortabel per Sprachsteuerung möglich. Gute Routenführung. Anzeige gut lesbar auch bei heller Umgebung. Gute Hilfefunktion. Recht leicht für seine Größe. Elektronischer Kompass. Kann TMCpro empfangen.“

    Nüvi 2360LT (Europa)

    1

  • Medion GoPal E5455 EU+

    „gut“ (2,3)

    „Sehr gute gedruckte Anleitung. Gute Routenführung. Änderung der Lautstärke während der Navigation recht umständlich. TMCpro. Reiseführer. Kopfhöreranschluss. UKW-Sender kann bei der Routenführung Navigationsansagen ans Autoradio senden.“

    GoPal E5455 EU+

    1

  • Becker Active 43 Talk (Europa)

    „gut“ (2,4)

    „Schneller Routenrechner. Gute Routenführung. Ansagen nicht sehr laut, Display bei heller Umgebung schwer lesbar. Zieleingabe per Sprachsteuerung. Gute Anleitung, als PDF auf dem Gerät gespeichert. Reiseführer. TMCpro für Deutschland 30 Euro, Europa 40 Euro.“

    Active 43 Talk (Europa)

    3

  • Garmin nüLink! 1695 (EU)

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Live-Dienste für ein Jahr inklusive, danach 50 Euro, nur Verkehrsdienste 30 Euro pro Jahr. Gute Routenführung, aber Satellitenortung nach dem Standby braucht recht lange. Gute Hilfefunktion. Display auch bei heller Umgebung gut lesbar. Kein TMC.“

    nüLink! 1695 (EU)

    4

  • TomTom Go Live 1005 Europe

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Live-Dienste für zwei Jahre, danach 50 Euro pro Jahr. TMC-Empfänger für einmalig 50 Euro erhältlich. Zieleingabe per Spracherkennung. Schwache Anleitung. Display bei heller Umgebung schwer lesbar. Recht schwer.“

    Go Live 1005 Europe

    4

  • TomTom Via 125 Traffic (Europe)

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,5)

    „Halterung in das Gehäuse integriert, nicht abnehmbar. Zieleingabe per Spracherkennung. Ansagen könnten etwas lauter sein. Schwache Anleitung. Kein Empfang von TMCpro möglich.“

    Via 125 Traffic (Europe)

    4

  • TomTom Via 120 Central Europe Traffic

    • Sprachsteuerung: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Halterung in das Gehäuse integriert, nicht abnehmbar. Zieleingabe per Spracherkennung. Ansagen könnten etwas lauter sein. Schwache Anleitung. Karten nur für Mitteleuropa. Kein Empfang von TMCpro.“

    Via 120 Central Europe Traffic

    7

  • Mio Spirit V575 TV (Europa)

    „befriedigend“ (2,7)

    „Fernsehempfang per DVB-T. Satellitenortung braucht recht lange. Ansagen könnten etwas lauter sein. Gute PDF-Anleitung auf CD. Schwacher Akku. Kein Fußgängermodus. Netzteil mitgeliefert. TMCpro für 29 Euro.“

    Spirit V575 TV (Europa)

    8

3 Navigationsgeräte mit einer Bildschirmdiagonale von ca. 8,8 cm (3,5 Zoll) im Vergleichstest

  • Garmin Nüvi 2240LT (Europa)

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Start und Ortung sehr schnell. Gute Routenführung. Gute Hilfefunktion. Display auch bei heller Umgebung gut lesbar. TMCpro. Karten nur für Mitteleuropa inklusive. Leichtes Navi.“

    Nüvi 2240LT (Europa)

    1

  • Falk R350 (Europa)

    „gut“ (2,5)

    „Anzeige mit erfundenen Bergketten, sonst inhaltlich sehr gut, aber bei heller Umgebung schwer lesbar. Gute Routenführung. Ansagen könnten etwas lauter sein. Schwacher Akku. Reiseführer. Leicht. TMCpro für 30 Euro. Bei rechtzeitiger Registrierung zwei Jahre lang kostenloses Kartenmaterial.“

    R350 (Europa)

    2

  • Navigon 20 Plus (Europe 20)

    „befriedigend“ (2,7)

    „Wenig Zusatzfunktionen. Gute Routenführung. Gute Anleitung, als PDF-Datei auf dem Gerät gespeichert. Schwacher Akku. Mit Reiseführer. Karten nur für Mitteleuropa inklusive. Kein TMCpro-Empfang.“

    20 Plus (Europe 20)

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf