auto connect prüft Sonstige Navigationssysteme (12/2007): „Dreifalkigkeit“

auto connect

Inhalt

Die drei neuen Falk-Navis F5 Europe, N240L und P320 trumpfen mit einem Top-Feature auf - einem umfangreichen Reiseführer. Auch ihre Zielführung ist bestens. Ansonsten unterscheiden sich die Kandidaten aber durchaus.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Navigationsgeräte, die 1 x die Note „sehr gut“ und 2 x die Note „gut“ erhielten. Die bewerteten Kriterien waren Ausstattung (Navigation, Kommunikation, Unterhaltung), Handhabung (Bedienung, Zieleingabe, Sprachsteuerung ...) sowie Zielführung (akustisch / optisch, Positionierungsgenauigkeit) und Routenberechnung (Überland, Stadt, dynamisch).

  • Falk N240L

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Verkehrsinfo: TMC Pro / TMC Premium

    „sehr gut“ (434 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Nicht nur die genaue Kartendarstellung hilft bei der Orientierung, sondern auch die ausführlichen Anweisungen der netten Navi-Stimme. Das Timing der Ansagen geht in Ordnung. Hin und wieder kommen sie einen Tick zu früh ...“

    N240L

    1

  • Falk P320

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Verkehrsinfo: TMC

    „gut“ (418 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Leider wirkt die Präsentation der Infos insgesamt etwas nüchtern. Auch die Karte hat vom Facelift nicht allzu viel abbekommen. Trotzdem darf sie als detailliert gelten. Das Fahrzeugsymbol bewegt sich flüssig fort ...“

    P320

    2

  • Falk F5 Europe

    • Geeignet für: Auto;
    • Bildschirmgröße: 4,3";
    • Verkehrsinfo: TMC

    „gut“ (414 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Bei der Routenberechnung hinkt das F5 seinen Geschwistern etwas hinterher und braucht für eine Strecke von 700 Kilometern quer durch Deutschland mit 22 Sekunden knapp 10 Sekunden länger. ...“

    F5 Europe

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sonstige Navigationssysteme