Tourenfahrer prüft Motorradhelme (5/2016): „Integral-Schlag“

Tourenfahrer - Heft 6/2016

Inhalt

Integralhelme mit Sonnenblende sind laut Verkaufszahlen einer großen Zubehörkette am beliebtesten bei Motorradfahrern. Zehn Helme bekommen im TF-Test vom TÜV Rheinland professionell eins auf die Mütze und müssen zeigen, was sie einstecken können.

Was wurde getestet?

Im Schlagtest der Zeitschrift Tourenfahrer sowie des TÜV Rheinland befanden sich zehn Integralhelme. Die Modelle wurden mit 49 bis 80 Prozent beurteilt. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Schlagschutz und Verarbeitung.

  • Scorpion Exo-1200 Air

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    80%

    „Sehr gute Ausstattung und gute Verarbeitung zieren den ‚Exo 1200‘. In der Schlagprüfung liefert der Helm durch die Bank weg gute Werte und ist nach diesem Kriterium der sicherste Helm im Test.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Exo-1200 Air

    1

  • HJC RPHA ST

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    75%

    „Gute Ausstattung und tolle Verarbeitung zieren den ‚RPHA ST‘ aus HJCs Top-Modelllinie. Der Schlagschutz an den Punkten B, R und S ist gut. In der Summe bietet dieser Helm den zweitbesten Schlagschutz im Test.“

    RPHA ST

    2

  • X-Lite X-661

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    74%

    „Bei der Ausstattung fehlt nur die Notfall-Entriegelung zur vollen Punktzahl, und auch die Verarbeitung ist nahe dem Optimum. Bei der Schlagprüfung erweist sich der X-Lite als einer der besseren Probanden im Feld.“

    X-661

    3

  • Shoei GT-Air

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    73%

    „Shoei glänzt mit sehr guter Ausstattung und nahezu perfekter Verarbeitung. Die Messwerte der Schlagprüfung können jedoch die hohen Erwartungen nicht erfüllen. So liegt besonders der Punkt P nahe am Grenzwert.“

    GT-Air

    4

  • Schuberth S2 Sport

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    70%

    „Schuberth liefert auch beim ‚S2 Sport‘ das gewohnt hohe Niveau bei Ausstattung und Verarbeitung ab. Die Prüfwerte beim Schlagschutz an den Punkten X und P sind jedoch hoch und insgesamt nur befriedigend.“

    S2 Sport

    5

  • LS2 Helmets Vector FF397

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    67%

    „Die Ausstattung des ‚Vectors‘ ist gut. In der Verarbeitung zeigen sich leichte Lackmängel an der Helmunterkante. Beim Schlagschutz dümpelt der LS2 mit hohen Werten an Punkt X, P und R nur im Mittelfeld.“

    Vector FF397

    6

  • Airoh Movement Helm

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    63%

    „Der Ausstattungsumfang des ‚Movement‘ entspricht dem Standard, die Verarbeitung steht in einer gesunden Relation zum Preis. Beim entscheidenden Schlagschutz liegen die Prüfwerte des Airohs im Mittelfeld.“

    Movement Helm

    7

  • Givi 50.4 Sniper

    • Typ: Integralhelm;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    58%

    „Die Ausstattung ist für den kleinen Preis des ‚Snipers‘ nicht schlecht, auch die Verarbeitung geht in Ordnung. Die Schlagwerte liegen an Punkt P und R im oberen Bereich, überschreiten den Grenzwert jedoch nie.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    50.4 Sniper

    8

  • Nishua NTX-3

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    50%

    „Die Ausstattung des Nishua ist noch gut, die Verarbeitung weist kleine Mängel im Bereich der Lüftung auf. Beim Seitenschlag wurde der Grenzwert überschritten, alle anderen Prüfpunkte lagen im grünen Bereich.“

    9

  • Rocc 550 Full Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    49%

    „Die Ausstattung ist ohne Pinlock und Notfall-Entriegelung knapp. Die Verarbeitung zeigt ihre Mängel bei der Schlagprüfung. Bei dieser wurde an Punkt B der Grenzwert für die maximale Beschleunigung (g) überschritten.“

    550 Full Carbon

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme