Tourenfahrer prüft Motorradhelme (5/2013): „Klappt's noch?“

Tourenfahrer - Heft 6/2013

Inhalt

Zwölf Klapphelme müssen sich im Tourenfahrer-Härtetest beweisen. Für den ersten Teil steht die Schlagprüfung der praktischen, aber nicht unumstrittenen Begleiter für Alltag und Tour an. ...

Was wurde getestet?

Zwölf Motorradhelme befanden sich auf dem Prüfstand. Im ersten Teil des Helmtests der Zeitschrift Tourenfahrer wurden alle Helme jeweils einer Schlagprüfung unterzogen, um die Verarbeitungsqualität zu beurteilen. Dabei wurden insgesamt fünf Aufschlagspunkte definiert: Stirn (B), linke oder rechte Seite (X), Scheitelpunkt oben (P), Hinterkopf (R) und frontal am Kinn (S). Die Kriterien Ausstattung, Schlagschutz und Verarbeitung wurden dabei genauer untersucht und bewertet. Eine abschließende Benotung der Helme fand jedoch nicht statt.

  • BMW Motorrad Systemhelm 6 EVO

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Der BMW-Helm glänzt mit guter Ausstattung und hochwertiger Verarbeitung. Auch die Schlagwerte fallen gut aus. Lediglich beim forcierten Schlag aufs Kinnteil zeigt der Helm leichte Schwächen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Systemhelm 6 EVO
  • Caberg Modus

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    Verarbeitung und Schlagtests platzieren den Caberg Modus in der Mittelklasse. So gibt es Probleme bei Schlägen aufs Kinnteil und es kommt zum unfreiwilligen Öffnen des Helms. Die Ausstattung ist hingegen tadellos. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Modus
  • Held CT-1200

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Für einen Carbonhelm recht günstig, muss man beim Held Abstriche beim Schlagschutz und der Verarbeitung hinnehmen. Die Ausstattung des ‚CT-1200‘ ist im oberen Mittelfeld. Ein Pinlock gehört leider nicht zum Lieferumfang.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    CT-1200
  • HJC R-PHA Max

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Der HJC ist sehr gut ausgestattet und hochwertig verarbeitet. Bei der Schlagprüfung lieferte der ‚RPHA-Max‘ durchweg gute Ergebnisse, hatte jedoch Schwierigkeiten mit dem forcierten Kinnschlag. Unterm Strich steht ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    R-PHA Max
  • Lazer Monaco Pure Carbone

    • Typ: Klapphelm

    ohne Endnote

    „Der Lazer ist gut ausgestattet und liefert bei der Schlagprüfung, vom Kinnteil abgesehen, eine passable Vorstellung ab. Die Selbsttönung des Visiers funktioniert tadellos, allerdings brach bei der Schlagprüfung ein handtellergroßes Stück heraus. Die Gesamtverarbeitung ist mäßig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Monaco Pure Carbone
  • LS2 Helmets FF386 Ride

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Zum Preis von 200 Euro bekommt man bei LS2 einen Helm mit guter Ausstattung und mit insgesamt guten Ergebnissen in der Schlagprüfung. Leichte Abzüge muss man lediglich bei der Verarbeitung hinnehmen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    FF386 Ride
  • Nexo Touring III Carbon

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Der Carbonhelm von Nexo ist gut ausgestattet und liefert insgesamt ein passables Ergebnis bei der Schlagprüfung. Die Verarbeitung ist allerdings nicht gut gelungen und könnte auch bei dem relativ günstigen Preis etwas hochwertiger ausfallen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Touring III Carbon
  • Nolan N104 N-Com

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Bescheinigen kann man dem ‚N104‘ eine sehr gute Ausstattung, die kaum Wünsche offenlässt. Die Verarbeitung ist gut, genauso wie die Ergebnisse bei der Schlagprüfung. Nur beim forcierten Schlag am Kinn hat er Schwierigkeiten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    N104 N-Com
  • Schuberth C3 Pro

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Der Schuberth C3 Pro besteht als einziger Helm im Test auch den forcierten Schlag aufs Kinn. Darüber hinaus glänzt er mit einer Topausstattung und edler Verarbeitung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    C3 Pro
  • Scorpion EXO 900 Air

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Der Scorpion fällt bei der Schlagprüfung als Einziger beim Punkt P durch. Verarbeitung und Ausstattung sind auf einem soliden Niveau.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    EXO 900 Air
  • Shark Helmets EvoLine Series 3

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Gute Ausstattung und Verarbeitung, aber nur mittelmäßige Ergebnisse bei der Schlagprüfung. Ein Alleinstellungsmerkmal ist das komplett auf die Rückseite des Helms klappbare Kinnteil. Damit wird der Shark zum Jethelm.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    EvoLine Series 3
  • Shoei Neotec

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    „Shoeis ‚Neotec‘ ist vorbildlich verarbeitet, sehr gut ausgestattet und erreicht gute Werte bei der Schlagprüfung. Nur den forcierten Schlag aufs Kinn steckt er nicht gut weg und erzielt einen auffällig hohen Wert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Neotec

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme