MOTORRAD prüft Motorradhelme (6/2011): „Nur nicht den Kopf zerbrechen“

MOTORRAD - Heft 14/2011

Inhalt

Sich fies den Dötz einschlagen - davor sollen geprüfte Helme schützen. Sich über den passenden Helm zum Ausflug jedesmal den Kopf zerbrechen - davor sollen einen die sieben getesteten Enduro-Tourenhelme bewahren. Keine leichte Aufgabe, denn für Gelände und Straße gelten jeweils andere Spielregeln.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sieben Motorradhelme. Als Bewertungskriterien dienten Tragekomfort, Handhabung, Akustik, Aerodynamik, Sichtfeld sowie Ausstattung und Verarbeitung.

  • Shoei Hornet DS

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    „gut“ (78 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Je länger man ihn trägt, desto sympathischer wird der Hornet DS. Er vereitelt kein Enduroabenteuer, steckt auch eine stramme Autobahneinheit gut weg, zeigt sich auf der Landstraße als sehr angenehmer Reisekumpel ...“

    Hornet DS

    1

  • Uvex Enduro SLT

    • Typ: Crosshelm

    „gut“ (77 von 100 Punkten) – Kauftipp

    „Hochwertiger Helm aus Karbon, Glasfaser und Kevlar mit äußerst geringem Gewicht (um 1350 Gramm). Und dieses Paket gibt es zum absolut fairen Preis. Außerdem einer der besten Enduro-Tourenhelme fürs gröbere Gelände. ...“

    Enduro SLT

    2

  • Arai Tour-X 3

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    „Sehr ausgewogener Helm. Und das im wahrsten Sinne, denn trotz des hohen Gewichts sitzt der Helm gut ausbalanciert auf dem Kopf, vermittelt hervorragenden Tragekomfort. ...“

    Tour-X 3

    3

  • BMW Motorrad Helm Enduro

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Kaum Geräusche, weil einem die Ohren regelrecht ‚zugehalten‘ werden? Spekulation, aber der Praxistest zeigte: Der Helm ist erstaunlich leise, drückt aber fies. Die Passform vereitelt jedenfalls ein besseres Ergebnis. ...“

    Helm Enduro

    4

  • X-Lite X-551

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Verlässt man die Landstraße gen Autobahn, bereitet der X-551 wenig Freude, weil zu laut. Und im Gelände fühlt sich dieser auf Offroad geschminkte (schwere) Straßenhelm noch unwohler. ...“

    X-551

    4

  • Uvex Enduro

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Der Standard-Enduro als günstige Thermoplast-Alternative wiegt nur rund 1450 Gramm, kommt mit 1a-Visier daher und ist einer der Geländespezialisten. ...“

    Enduro

    6

  • Airoh S4

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Thermoplaste

    „befriedigend“ (66 von 100 Punkten)

    „Das Visier ist beinahe das Einzige, was bei diesem Vollblut-Endurohelm auf Tourentauglichkeit hindeutet. Für kürzere Ausflüge voll okay, bei längeren Trips oder häufigen Autobahnetappen ist der S4 aber fehl am Platz. ...“

    S4

    7

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme