9 Monitor-Lautsprecher: Neun Richtige!

VIDEOAKTIV: Neun Richtige! (Ausgabe: 3/2012 (April/Mai)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Beim Kegeln wie im Markt der Monitorboxen kommt gelegentlich einer daher, der alles wegputzt. Auch in diesem Testfeld?

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich neun Monitor-Lautsprecher, von denen einer mit „sehr gut“, fünf mit „gut“ und drei mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Klang/Neutralität, Dynamik und Ausstattung.

  • Focal CMS 65

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „sehr gut“ (78 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die CMS 65 vereinigt satten, dennoch kontrollierten Bass mit überragender Brillanz und einem sauber gestaffelten Stereopanorama. Billig ist so viel Perfektion aber nicht.“

    CMS 65

    1

  • Adam Audio A7X

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (72 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die A 7 X haut mächtig auf die Pauke – manchmal übertreibt sie etwas. Dann klingen beispielsweise Schlagzeuge nach Rappelkiste. Die Höhen zeichnet sie sauber durch – nur die teureren Focal bieten in diesem Punkt mehr.“

    A7X

    2

  • KRK Systems VXT 8

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „In der Oberklasse des Hauses bietet KRK soliden, weitgehend neutralen Klang. Die Höhen sind im Vergleich zum Testsieger Focal aber schlechter aufgelöst.“

    VXT 8

    3

  • Samson Resolv A8

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (70 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Mit dem Resolv A 8 ist Samson ein günstiger Aktivlautsprecher gelungen, der liefert, was man von einem Monitor erwartet: neutralen Klang und gutes Impulsverhalten.“

    Resolv A8

    4

  • KRK Systems Rokit RP-8 G2

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (64 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Die Acht-Zoll-Version aus der Einsteigerserie von KRK bietet knackige und füllige Bässe, aber etwas überbetonte und diffus abstrahlende Höhen.“

    Rokit RP-8 G2

    5

  • Yamaha HS80M

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Die HS 80 M gehören zu den günstigen Sets des Tests. Für wenig Geld gibt's dynamischen und anhörbaren Klang. Die Boxen neigen aber etwas zum Trichtersound.“

    HS80M

    6

  • M-Audio BX8 D2

    „befriedigend“ (61 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Dieses Boxenset von M-Audio ist zwar erschwinglich – überschwänglich loben mag man es aber nicht. Mit seiner eher dunklen Abstimmung und schaumgebremster Dynamik bietet es nicht das, was man von einem Monitor erwartet.“

    BX8 D2

    7

  • Event 20/20bas V3

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Diese Box ist ohrenscheinlich auf den US-Markt abgestimmt. Mit eher sattem, aber auch trägem Bass und zurückhaltenden Höhen präsentiert sie sich als Ohrschmeichler. Das klingt gefällig – aber nicht nach dem, was eine Monitorbox leisten sollte.“

    20/20bas V3

    8

  • Mackie MR8 Mk II

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Günstig ist Mackies Acht-Zoll-Box. Sie spielt eher behäbig und füllig auf. Das klingt, für sich genommen, durchaus angenehm. Den Anforderungen an einen Monitorlautsprecher genügt es aber nicht.“

    MR8 Mk II

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitoring